Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Systemtechniker
    Beiträge
    101

    Fermacell direkt auf Sparren möglich?

    Ich möchte die Seitenwände meines Wintergarten dämmen.

    Der Wandaufbau bisher von aussen nach innen:

    1. 10 cm Styropordämmung (wird noch verputzt)
    2. OSB 18mm
    3. 12cm Glaswolle
    4. Dampfbremse
    5. ???
    Lattung notwendig, oder kann Fermacell direkt auf die Dampfbremse geschraubt werden? Installationsebene ist nicht notwendig.

    Welche Problem kann es geben, wenn die Fermacell direkt auf die Dampfbremse geschraubt wird?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fermacell direkt auf Sparren möglich?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    Lattung notwendig, oder kann Fermacell direkt auf die Dampfbremse geschraubt werden?
    kann schon, aber ich würde davon abraten weil durch anliegen der Folie an der Gipsfaserplatte Kondensat entstehen KANN.
    Schneide 5 cm breite Streifen die du dann im Abstand der Befestigungen unter díe Gipsfaserplatte schraubst und darauf dann die Beplankung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    übrigens, hab ich grad übersehen,
    an wo ist denn die Dampfbremse befestigt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    weil durch anliegen der Folie an der Gipsfaserplatte Kondensat entstehen KANN.
    hmm, das wage ich zu bezweifeln, wenn Tauwasser, dann an der Kaltseite , und das dürfte die OSB sein .


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Systemtechniker
    Beiträge
    101

    Dampfbremse

    Zitat Zitat von Gipser Beitrag anzeigen
    übrigens, hab ich grad übersehen,
    an wo ist denn die Dampfbremse befestigt?
    Die Dampfbremse habe ich auf die Sparren getackert.

    Mich interessiert eben, ob es Kondensat oder ähnliches geben kann, wenn die Fermacell direkt auf die Dampfbremse und somit direkt auf die Sparren ohne Unterkonstruktion geschraubt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    kondensat ist unabhängig von der fc-platte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821

    Da

    hast Du wohl bei Punkt 3. der Aufzählung das tragende an der Geschichte vergessen :-)

    Im Prinzip kann man die Gipsfaserplatte direkt auif die Ständer/Sparren schrauben, scheitert öfters aber an der Ebenheit der selbigen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    [QUOTE]wenn Tauwasser[/QUOTE
    wo ist jetzt der Unterschied zwischen Kondes- u. Tauwasser?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Unterschied zwischen Kondes- u. Tauwasser?
    im prinzip keiner, beides resultat aus feuchter warmer luft, die bei Abkühlung sein überschüssiges Wasser als Wasserdampf abgibt. ( z.B. Wolkenbildung ) Diese Grenze nennt man Taupunkt.
    Diese scheidet sich an einer Kühlen Oberfläche als Wasser nieder, das Kondensat .

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    im prinzip keiner,
    wobei wir uns wieder einig wären.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen