Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Buchhalter
    Beiträge
    228

    Frage Urinal und Toilette nebeneinander in einen Spühlkasten? Möglich?

    Hallo,

    ich beschäftige mich grade mit der Planung vom Gäste-WC. Wie üblich, ist es auch bei mir ein "Schlauch" (siehe eigene Grafiken/Fotos). Derzeit ist dieser 1,17 breit und definitv 2,80 lang geplant.

    Ich finde die Idee eines Urinals im Gäste-WC gar nicht schlecht, bin nur am überlegen wie ich das hinbekomme. Klar, ein 60cm Waschbecken, Urinal und WC passen an eine Wand, doch ich möchte gerne einen Waschtisch 0,8-1m ins GWC stellen und auch nicht gleich den Waschtisch an der Tür beginnen lassen. Das heißt so wirds verdammt eng.

    Mir schwebt vor an die kurze hintere Wand, gegenüber der Eingangstür beides nebeneinander zu installieren, wird ja nun nicht zusammen genutzt, sondern immer einzeln.

    Deshalb 2 Fragen:
    1. was meint Ihr, wie breit müsste der Raum sein, damit ich WC und Urinal einigermaßen bequem nebeneinader packen kann.

    2. Gibt es für solche Dinge vielleicht eine vernünftige/günstige Möglichkeit nur einen Spühlkasten zu verwenden?

    Grüße
    Florian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Urinal und Toilette nebeneinander in einen Spühlkasten? Möglich?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Minimale Durchgangsbreite = 60 cm. 117 - 60 = 57 cm. Davon noch Fliesen und Putz ab = Vergiss es.
    Achsmaß WC bis Wand min 40 cm + 25 cm UP-Kasten + Verkleidung + Schönheit > 57 cm

    Schlauch ist Schlauch - da helfen keine Pillen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Wie üblich, ist es auch bei mir ein "Schlauch" (siehe eigene Grafiken/Fotos). Derzeit ist dieser 1,17 breit und definitv 2,80 lang geplant.
    Und wieso ist das WC "definitiv" 1,17 m breit ? Warum nicht die Wand zw. WC und HWR um ein hierfür notwendiges, vernünftiges Maß verschieben??? 25 cm würden da schon wirklich weiterhelfen, besser 37,5 cm.

    Außerdem: Über Urinale mag jeder denken was er will....man kann halt dann doch im Stehen pinkeln. Leider ist die Trefferquote nicht immer 100 % und es kann auch mal ein wenig spritzen. Wer macht sauber?

    Gruß

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Thomas B Beitrag anzeigen
    Außerdem: Über Urinale mag jeder denken was er will....man kann halt dann doch im Stehen pinkeln. Leider ist die Trefferquote nicht immer 100 % und es kann auch mal ein wenig spritzen. Wer macht sauber?
    ..leider gilt das auch für WCs...

    Bei Urinalen hilft vielleicht der Spruch: "Tritt näher heran, er ist kürzer als du denkst!"

    Bei Toiletten hilft nur ein niedriger Kniestock und Dachschräge...und zwar so niedrig dass MANN auf die Knie gehen muss...
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Vergiss das Urinal. Ich musste bei mir (3 Männer-Haushalt) das Ding auch wieder rausreißen, da meine Frau sonst ausgezogen wäre
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    urinale finde ich in der kneipe ganz angenehm, damit man(n)
    sich nicht setzen muß...

    im privaten bereich bin ich eher faul und sitze lieber als zu
    stehen. gleiches erwarte ich auch von gästen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Buchhalter
    Beiträge
    228
    Hi Leute,

    also das definitiv bezog sich auf die länge, sorry, wohl ein Komma zu wenig.
    Verbreitern kann ich es, aber nach der Rechnung von Ralf müsste ich es schon erheblich verbreitern, und dass will ich wiederrum auch nicht, da mir sonst mein einzigster Abstellraum zu klein wird. Keller ist leider finanziell nicht drin.

    Zum Thema Urinal ja/nein, also für mich bräuchte ich es auch nicht, aber bei den Gästen weiß man ja nie. Auch Verwandte, ich glaube mein Opa mit 75 würde schon gucken, wenn man denen sagt, jetzt, nach 75 Jahren musst Du dir das im sitzen pinkeln angewöhnen. Auch bei manchen freunden bin ich mir nicht sicher....

    Wenn mir kein Gedankenblitz für die Konstruktion einfällt, werde ich wohl wirklich drauf verzichten.

    Dank euch,
    bye
    Florian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Dann wägt mal ab. Ab und zu hinter Opas oder Freundes Zielgenauigkeit herputzen (was auch beim Urinal nicht auszuschliessen ist) vs. regelmässig Urinal putzen.
    Und auch den Wasserverbrauch von Druckspülern mal bedenken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen