Ergebnis 1 bis 4 von 4

Bodenplatte nach KfW 60

Diskutiere Bodenplatte nach KfW 60 im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Mühlhausen
    Beruf
    Projektingenieur
    Beiträge
    1

    Bodenplatte nach KfW 60

    Hallo.

    Bitte helft mir weiter.
    Ich möchte die Bodenplatte für mein Eigenheim selbst bauen.

    Um es kurz auf den Punkt zu bringen:
    Ich suche eine GENAUE Aufbauzeichnung bzw. Anforderungskatalog an eine Bodenplatte für ein Neubau nach KfW 60.

    Bitte schickt mir nützliche Adressen.

    MfG
    Tino Zander
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenplatte nach KfW 60

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Gelbe Seiten: Heisst Architekt... ;-)

    Im Ernst: Es gibt nicht DIE KFW60 Bodenplatte, oder DEN KFWxxx Stein. Es ergibt sich aus dem Gesamtkonzept. Das kannst Du selbst erstellen (Wenn Du seehhhrr viel Ahnung hast, schon Jahre hier mitliest und über entsprechende Literatur / Software oder noch besser die entsprechende Ausbildung verfügst... )

    BITTE lass Dich entsprechend beraten, das spart mehr als es kostet!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    59514 Welver
    Beruf
    Dipl.Ing. Maurermeister
    Beiträge
    340
    Nur damit Du siehst, "was man da so alles" machen könnte?
    http://www.swr.de/buffet/-/id=98256/...sdz/index.html
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Hallo,

    ich möchte hier keine Produktbezeichnung einstellen. Aber suche dich mal bei BASF und ggf. DOW danach durch.

    Letzlich sind es extruierte Hartschäume, die da genutzt werden. In den Beschreibungen fehlen aber die Hinweise für eine ordentliche Erdung.

    Ohne Betonummantelung muß da Edelstahl verbuddelt werden. Das kann man vermeiden.

    Gruß

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen