Ergebnis 1 bis 7 von 7

Grundierung

Diskutiere Grundierung im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    63

    Grundierung

    Ich möchte meinen verzinkten Antennenmasten streichen. Kann mir jemand sagen welche Grundierung ich nehmen muß?
    Gruß
    Helmut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grundierung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Bodensee
    Beruf
    Fachplaner Elektro
    Beiträge
    32
    Im Farbenfachhandel gibt es Zinkhaftgrund.

    Ich würde aber ernsthaft darüber nachdenken, den Antennenmast zum Pulverbeschichten zu geben.

    Ggf. einfach einen neuen Mast kaufen und den zum Beschichten geben und dann gegen den alten Mast tauschen.

    Dass man das mit Farbe und Pinsel so hinkriegt dass es über Jahre in Wind und Wetter gut aussieht bezweifle ich etwas.

    Gruss
    Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    1,320
    "Dass man das mit Farbe und Pinsel so hinkriegt dass es über Jahre in Wind und Wetter gut aussieht bezweifle ich etwas"

    Und mit Pulverbeschichtung siehts besser aus ? Und wichsen die das Zeug einfach drauf oder führen die auch eventuell erforderliche Vorarbeiten aus?
    Auf 3m Entfernung erkennst du nicht ob Pulverbeschichtet oder herkömmlich lackiert!
    Was machst du vor der Beschichtung mit Zinkhaftgrund ?
    Was verwendest du nach der Grundierung?

    Bleib mal lieber in deinem Fachgebiet bevor du hier großartige Ratschläge erteilst!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Bodensee
    Beruf
    Fachplaner Elektro
    Beiträge
    32
    Und so wie alle Pulverbeschichter anscheinend doofe Betrüger sind kann man sich blind drauf verlassen dass jeder Lackierer vorher eine amminiakalische Netzmittelwäsche macht?

    Wenn man das also so wie Du generalisiert kann man eigentlich dann auch davon ausgehen dass ein Lackierer da auch nur "draufwichst" und die erforderlichen Vorarbeiten nicht ausführt - also isses doch egal wenn aus drei Meter Entfernung die Pulverbeschichtung oder der Lack abblättert?

    Dass Maler und Lackierer allergisch auf Pulverbeschichtungen reagieren ist klar, verdienen sie ja kein Geld damit.

    Er hat gefragt womit man grundieren kann.

    Im Fachhandel wird er auch problemlos einen Lack kriegen den er ohne Grundierung verarbeiten kann, z.B. von Relius.

    Gruss
    Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    63
    Ich hätte noch gerne ein paar Meinungen gehört ob es wirklich sinnvoll ist den Masten mit Zinkhaftgrund zu grundieren.
    Selbstverständlich würde ich den Masten vorher leicht anschleifen und mit Verdünnung entfetten.
    Gruß
    Helmut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ist er denn rostig?

    Ansonsten ist Lackieren so ziemlich das Dümmste, was man mit verzinkten Metallteilen machen kann!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    1,320
    @Helmi
    Gute Erfahrung hab ich bis jetzt mit Brillux MP Dickschicht 229 gemacht.
    Da kannst du auch auf die "amminiakalische" Netzmittelwäsche verzichten die MSchwarz erwähnte. Zur Beruhigung kannst du aber ruhig mal mit Nitro drüber gehn,keinesfalls mit Terpentin ,da trägst du nur fetthaltiges auf. Einen Alkydharzlack darfst du keinesfalls verwenden,das ergibt die altbekannten Probleme da dessen Polyesterharze und Öle mit den Zinksalzen in Reaktion gehn,verspröden und deswegen über kurz oder lang abblättern.

    @MSchwarz
    Wer sagt das ich keine Pulverbeschichtungsanlage in der Werkstatt hab?
    Und Entschuldigung für meinen gestrigen Beitrag-hab meine schlechte Laune an der falschen Stelle abgeladen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen