Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Abrechnung

  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    BA-Student Bauwirtschaftswesen
    Beiträge
    30

    Abrechnung

    Vor einer Trockenbauwand wird zusätzlich ein Vorwandkoffer von 1,30 x 1,30 x 0,25 hergestellt.
    Wie wird denn jetzt in diesem Fall abgerechnet?
    Wird die Wand als volle Fläche gerechnet, also auch das was hinter dem Vorwandkoffer verläuft und ja eigentlich nich beplankt ist oder wird der Vorwandkoffer von der Wandfläche abgezogen.

    Gruß Mathias
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abrechnung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Gute Frage , noch nee Frage-

    so mache ich es, ganze Fläche Wand, Vorwand als Zulage zur Wand.

    selbst wenn an der Wand im Bereich der Vorsatzwand nicht beplankt wird, ist die Arbeit die selbe.

    Wenn ein AG mir da was abziehen will, dem ziehe ich die Löffel lang.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,793
    Wird die Wand als volle Fläche gerechnet, also auch das was hinter dem Vorwandkoffer verläuft und ja eigentlich nich beplankt ist oder wird der Vorwandkoffer von der Wandfläche abgezogen.
    Ist das nur eine Theoretische Frage oder warum wurde hinter der Vorwand nicht beplankt?
    Aber die Abrechnung ist korrekt, die Wand wird als volle Fläche gerechnet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Ist das nur eine Theoretische Frage oder warum wurde hinter der Vorwand nicht beplankt?
    Kommt häufiger in der Praxis vor, wenn Installationen auf der anderen Seite sind, stelle dir eine Doppelständer Install.Wand vor, die nur 1,25 hoch ist, oben drauf nee Einfachständer , statt die Doppelständer Raumhoch.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,793
    Moin Peeder,
    da hast du schon recht, aber ich stelle mir hier ein "normales" Bad o. ä. vor und dann kann ich es aus Schallschutzgründen nicht ganz nachvollziehen.
    Übrigens ich warte noch im Atlantic auf dich.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    BA-Student Bauwirtschaftswesen
    Beiträge
    30
    Vielen Dank für eure Antworten, habs jetzt auch so abgerechnet.

    Nur nochmal zur Situation:

    Im vorliegenden Fall wurde vor einer massiven Wand eine raumhohe Vorsatzschale errichtet, um dahinterliegende Installationen und Gebälk des Daches zu verbergen, davor wurde als Ablage noch ein 1,20 Vorwandkoffer gestellt. Ich denke daher wurde die Wand an dieser Stelle nicht beplankt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen