Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Rohbau Kabel durch die Aussenwand für Lampe - Wärmebrücke?

Diskutiere Rohbau Kabel durch die Aussenwand für Lampe - Wärmebrücke? im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    15

    Lächeln Rohbau Kabel durch die Aussenwand für Lampe - Wärmebrücke?

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade am überlegen wie ich am besten das Kabel für unsere Aussenlampen lege.

    Es gibt zwei Varianten:
    1. Ich bohre in an der Stelle wo die Lampe hinkommt ein Loch durch die Wand (Verblender + Dämmung + 17,5cm Porotonwand). Einfachste Variante, ist aber eine Wärmebrücke oder?

    2. Variante: Da im moment die Erdgeschoßdecke noch nicht vorhanden ist, kommt aber bald, lege ich das Kabel in die Betondecke und lasse das Kabel (NYY muss ich da nehmen) über die Wand raushängen, und befestige das Kabel dort wo es die Lampe mal hinsoll. Der Maurer muss dann das Kabel mit ein"klinkern"

    Anderes Problem ist noch die Aussensteckdose. Gut, dort geht im Prinzip ja nur die Variante 1.

    Oder habt ihr noch eine andere Idee?

    Mfg
    heicar
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rohbau Kabel durch die Aussenwand für Lampe - Wärmebrücke?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Vergiss ...

    ... die Wärmebrücken bei Durchführung eines Kabels .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Volker hat's gesagt.

    Und ich sag noch: Nur das Loch muss luftdicht sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Das ist das schöne an so nem Forum ...

    ... man kann sich so wunderbar ergänzen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    gern geschehn
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    15

    Lächeln

    ok, also mach ich mir keine Gedanken mehr darum

    Bis dann
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Cool Naja:

    Ich sag mal so:

    Das Loch muß nur luftdicht sein.

    Die andere Fassung von Bauwahn ("Nur das Loch muß luftdicht sein") würde ja bedeuten, daß der Rest das Hauses ruhig ein Schweizer Käse werden darf...

    Tipp:
    Nicht vergessen, an den Stellen, wo dann Leuchten, Steckdosen etc. hin sollen, vor Beginn der Dämmarbeiten die passenden Befestigungteile bzw. Dosenverlängerungen zu montieren (z.B. von Fa. KAISER)!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Julius:
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    15

    Rotes Gesicht

    Und wie bekomme ich das Loch am geschicktesten Luftdicht?

    Aussen oder Innen, oder auf beiden Seiten des Loches?

    Silikon von aussen vielleicht?

    Mfg
    heicar
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    verputzen!
    Vornehmlich innen, wenn's geht auch noch von aussen.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Ähemm ...

    Zitat Zitat von heicar Beitrag anzeigen
    (Verblender + Dämmung + 17,5cm Porotonwand).
    ... da wird außen nix mehr verputzt, das Loch in der Porotonwand muss von innen luftdicht verschlossen werden - wie auch immer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Sag ich doch.
    Nur wenn noch nicht verblendet ist, kann man auch von aussen .....

    Auf keinen Fall irgendwelche Silikon-batzereien!


    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Moment: Natürlich muss innen verputzt sein. Trotzdem sollte man m.E. das Loch zusätzlich mit einem Tropen Acryl abdecken (Es gibt da ein spezielles Kitt-Zeugs, für Elektriker, mir fällt der Name gerade nicht ein).
    Wenn - wie z.B. bei mir - die Leitungen nach aussen im Flexrohr liegen, hilft der Putz auch nur aussen. Innen muss auch abgedichtet werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    reden wir hier alle aneinander vorbei ???

    Leitungsverlegung im Rohbau? Oder?
    Leitung wird nach aussen geführt und innen wird eh drübergeputzt!
    Sonderfall es wird durch die Schalterdose nach aussen gebohrt, böses Foul und ganz schwer wieder dicht zu bekommen, lieber neben der Dose bohren und dann die leitung seitlich einführen.

    oder redet ihr von was anderem?


    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Sonderfall es wird durch die Schalterdose nach aussen gebohrt, böses Foul
    Nö, absolut häufig anzutreffende Situation. Kitt rein und fertig.
    Oder Leerrohr bis in die Dose.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen