Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Avatar von applegg
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angesteller
    Beiträge
    596

    Optimierter Betrieb Heizung und Warmwasser

    Hallo zusammen,

    habe seit kurzerZeit ein Häusel und muss mir nun Gedanken über Heizung und Warmwasserbetrieb machen. Das war als Mieter doch einfacher :-)

    Ich habe eine Gasbrennwertheizung. 3 Kreisläufe: 1 x FBH im EG, 1x Normale Heizkörper im 1. Stock und 1 x Warmwasser. Dazu ein 70 l (glaub ich) Warmwasserspeicher im Keller. Alle einzeln programmierbar.

    so, jetzt zur Frage. Welche Abschaltungszeiträume lohnen sich im Normalbetrieb? Aktuell fahre ich die Heizung ca. 04:00 Uhr hoch (wegen Vorlauf FBH) und um 21:00 Uhr runter (FBH heizt ja nach). Warm soll es sein zwischen 06:00 Uhr und 23:00 Uhr. Warmwasser heize ich von 06:00 Uhr - 23:00 Uhr. Zirkulationspumpe läuft dann auch, glaub ich.

    Ab welcher Abwesenheitszeit lohnt es sich, die Heizung zu deaktivieren? Auch bei Warmwasser, ab welcher Nichtnutzungszeit (Abwesenheit tagsüber, Urlaub) sollte man es abschalten ?

    Danke und Grüße
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Optimierter Betrieb Heizung und Warmwasser

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Der Beitrag wäre im Haustechnikbereich wohl besser aufgehoben. So hätte ich ihn beinahe überlesen, und anderen geht es wohl ähnlich.

    Zitat Zitat von applegg Beitrag anzeigen
    .....Dazu ein 70 l (glaub ich) Warmwasserspeicher im Keller. Alle einzeln programmierbar.

    so, jetzt zur Frage. Welche Abschaltungszeiträume lohnen sich im Normalbetrieb? Aktuell fahre ich die Heizung ca. 04:00 Uhr hoch (wegen Vorlauf FBH) und um 21:00 Uhr runter (FBH heizt ja nach). Warm soll es sein zwischen 06:00 Uhr und 23:00 Uhr. Warmwasser heize ich von 06:00 Uhr - 23:00 Uhr. Zirkulationspumpe läuft dann auch, glaub ich.

    Ab welcher Abwesenheitszeit lohnt es sich, die Heizung zu deaktivieren? Auch bei Warmwasser, ab welcher Nichtnutzungszeit (Abwesenheit tagsüber, Urlaub) sollte man es abschalten ?

    Danke und Grüße
    Stefan
    Schau noch mal nach, denn 70Liter sind ziemlich wenig wenn damit eine Wanne gefüllt werden soll. d.h. Die WW Temperatur muß etwas höher gewählt werden, damit durch Mischen ausreichend Wasser für eine Wanne zur Verfügung steht.

    Zitat Zitat von applegg Beitrag anzeigen
    .... Welche Abschaltungszeiträume lohnen sich im Normalbetrieb?
    Das müsstest Du anhand Deines Gebäudes und Eurer Gewohnheiten selbst herausfinden. Ist aus der Ferne nur unzureichend zu beantworten.
    Bei der WW Aufbereitung würde ich mal schauen, ob die Zirk.pumpe wirklich den halben Tag laufen muss. Sie pumpt sonst die ganze Zeit das warme Wasser durch die Hütte, ohne daß Du einen Nutzen davon hättest.
    Sollte der WW Speicher schnell auskühlen, dann überlegen ob man hier noch etwas dämmen kann. Evtl. die Vorlaufzeit so wählen, daß die Therme das Wasser bis zu, gewünschten Zeitpunkt auch aufgeheizt hat.
    Wie groß die Vorlaufzeit sein muß, hängt davon ab, ob WW Priorität hat und mit welcher Leistung die Therme das WW aufheizt. Bei den paar Litern reden wir aber nur von xx Minuten.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    M
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von applegg Beitrag anzeigen
    Ab welcher Abwesenheitszeit lohnt es sich, die Heizung zu deaktivieren? Auch bei Warmwasser, ab welcher Nichtnutzungszeit (Abwesenheit tagsüber, Urlaub) sollte man es abschalten ?

    Danke und Grüße
    Stefan
    Heizung ist bei mir ab ca. Anfang-Mitte Mai komplett aus bis ca. Ende September, hängt natürlich auch von der Witterung ab; 2006 war die Heizung bis Anfang November komplett aus.
    Wenn es zwischendurch wirklich mal kühler werden sollte (wie dieses Jahr in München) kommt der Kaminofen zum Zuge.
    Warmwasser lasse ich auch bei 2wöchigem Urlaub an, der Verbauch ist zu vernachlässigen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen