Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    04932 Prösen
    Beruf
    Floristin
    Beiträge
    12

    cosy-Floor Bodenplatte

    cosy-Floor Bodenplatte wieso gibt es da fast keine Informationen. Baufirma bietet sie als Standart an - angeblich kein oder kaum Preisunterschied und so oft schon eingebaut habe sie auf Bodenplatte von Futura angesprochen wegen ähnlichen Aufbau kam jedoch nur das ihre besser wäre.Ich bin von der Futura nicht überzeugt hätte deswegen gern mal gesehen was besser ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. cosy-Floor Bodenplatte

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Tja - wenn ich dann lese.
    Entweder Abdichtung nach 18195 ODER (bei cosy-floor (R)) -was ist das überhaupt für ein Name -> Kuschliger Boden - mit wasserundurchlässigem Beton, dann zweifle ich sehr am Fachwissen der Planer.
    Eine BoPla eines EFH muss eine Dampfsperre kriegen.
    Und WU Beton (ja -ich weiss, Begriff überholt, steht da aber nun mal) alleine macht nicht dicht. Dazu brauchts mehr.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Cosy Bopl

    Und ein Mehrfamilienhaus bekommt eine Maxi Cosy Bopl
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Als WD dann Pampers ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    MoRüBe
    Gast

    Na ja,...

    ... da in Brandenburg schon gebaut, hamse zumindest den Segen eines Prüfstatikers. Wobei, so richtig gefunden hab ich auch nix. Hat da wer nen heißen tip für mich??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    04932 Prösen
    Beruf
    Floristin
    Beiträge
    12
    beim ersten Gespräch wurde sie in den Himmel gehoben aber ohne technik -und daher wollte ich mich auf das zweite Gespräch vorbereiten-doch da war nichts bin nur auf ähnlich beschriebene Bodenplatten gekommen(z.Bsp. Futura)
    vor dem zweiten Gespräch hatten wir sie abgehagt doch fast am ende des Gespräches wollte ich wissen mit welcher Bodenplatte sie uns das Angebot kalkulieren und da war es Cosy -Floor wegen eben Standart und da wir Kfw 60 und besser kommen wollen . Ich bin echt gespannt was sie kalkulieren wenn ich die rausnehme
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    04932 Prösen
    Beruf
    Floristin
    Beiträge
    12
    Sie wurde von der Firma patentiert und andere müssen wohl dafür tief in die Tasche greifen
    und daher bei ihnen wohl-eben günstig ich glaube Pauline hat sie mal in einem Forum kurz angesprochen aber ich kann es leider nicht mehr finden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    MoRüBe
    Gast

    Also, was ich bei dem BT/GU/was weiß ich....

    ... gefunden habe, ist ne Standard 08/15 Bodenplatte mit 10cm Dämmstärke, passend für ne Garage. Mag sein, daß der Name geschützt ist, evtl. dieses gaaaaaanz spezielle System, aber das ist nix besonderes, außer, daß die Dämmstärke grottenschlecht ist. Das System bekommt man unter anderem Namen an jeder Hausecke. Futura ist bekannt, dämmen mit XPS. Wenn ich mir das Fotto so ansehe, scheint es EPS zu sein. Offensichtlich aber mit Segen des Prüfstatikers. Und da kenn ich nur einen Hersteller, der dieses System zur Genehmigungsreife gebracht hat und der sitzt in Nordschweden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    04932 Prösen
    Beruf
    Floristin
    Beiträge
    12
    Ich bin mir nicht sicher aber in dem zusammenhang wurde Schweden kurz ewähnt.Mich stört eben auch die FBH im Beton sowie 3 Stunden eh sie von 0 dann in der Wohlfühltemperatur arbeitet . wir benötigen eine angenehme wärme 1h früh und ca 2-3h abends und möchten dann doch soweit und noch effektiv runter drehen.und bei so einer Anlaufzeit mal umgerechnet von 8 Grad unterschied (Winter) .Dann noch Fließen und Trittschall .Aber wenn sie solche Geheimnisse daraus machen können sie auch nicht erwarten das man sie haben will
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Die Trägheit ist auch bei normaler Fussbodenheizung bei einem Neubau nicht zu vermeiden. Absenkbetrieb ergibt beim heutigen Dämmstandard kaum noch einen Sinn. Das Haus bräuchte eh einen Tag, um ein paar Grad abzukühlen. Deshalb kostet das auch keine zusätzliche Energie.
    Man kann aber die Trägheit ein klein wenig umschiffen, indem man die Aufheizzeiten entsprechend verschoben plant.
    Nur spontan mal eben 2 Grad wärmer, das funktioniert halt nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    04932 Prösen
    Beruf
    Floristin
    Beiträge
    12
    ja- kopf gewaschen-in Gedanken wohnt man schon im Neubau -doch real im Altbau alte Ölheizung vor 2 Jahren Holzvergaser mit Solar da spart man wenn man nicht heizt oder eben runterdreht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen