Werbepartner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 36

Kostenreduzierung durch Eigenleistung?

Diskutiere Kostenreduzierung durch Eigenleistung? im Forum Baupreise auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Wurmlingen
    Beruf
    QA/RA Manager
    Beiträge
    16

    Kostenreduzierung durch Eigenleistung?

    Hallo,

    bin ganz neu und wollte einfach mal euren Rat/Erfahrung und Meinung hören.

    Wir sind seit kurzer Zeit stolze Besitzer eines Grundstückes (580m²) in Süddeutschland.

    Jetzt sind wir doch schon seit Mitte Mai auf der Suche nach einem passenden Baupartner. Am Anfang waren wir der Meinung das ein Fertighausanbieter (Weber, ******** oder Kampa) die richtigen Partner für uns wären. Aber nach nun etlichen Gesprächen, sind wir der Meinung das wir keine Fertighaustypen sind. Wir kommen einfach auf keinen Nenner mit einer diesen Firmen.

    Obwohl wir klar sagen, dass unser Budget für 150m² + Keller (2 Vollgeschoße) nicht über 300.000€ sein darf, so bekommen wir doch ständig Angebot für bis zu 330.000€. Und dann ist das immer noch nicht so wie wir uns das vorstellen :-(

    So, daher haben wir uns jetzt entscheiden mit einem Architekten zu bauen. Seit dem 1. Gespräch mit dem Architekt fühlen wir uns gut aufgehoben und haben ein super Gefühl. Der 1. Entwurf war eigentlich sofort genau das was wir seit Mai allen versuchen zu erklären!

    Seit gestern haben wir auch das erste Preiangebot. Leider beläuft sich dieses auch auf 320.000€!!! Jetzt unsere Frage.. was kann alles an einem Haus wirklich (realistisch) selber gemacht werden? Ich denke handwerklich sind wir nicht ganz ungeschickt.

    Was positiv ist, dass wir keinerlei Zeitdruck haben, mit der Fertigstellung, da wir kostengünstig bei den Schwiegereltern ungekommen sind! :-)

    Meine Frage.. wo kann ich Preislich Geld rausholen.. Könnt ihr mir da helfen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kostenreduzierung durch Eigenleistung?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast

    Preisangebot

    oder 1. Kostenschätzung des Architekten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von bemi
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    567
    Einen Moment Bitte muß die Kugel befragen
    bemi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Wurmlingen
    Beruf
    QA/RA Manager
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    oder 1. Kostenschätzung des Architekten?
    sorry, natürlich kalkulierte Kostenschätzung!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Baufuchs
    Gast

    "Kalkuliert"

    kann man in Verbindung mit Kostenschätzung vergessen.

    Schätzung = geschätze Kosten aus Erfahrungswerten = nix verbindlich

    Da kann sich bis zum Ausschreibungsergebnis noch jede Menge (i.d.R. nach oben) verändern.

    Offenbar soll versucht werden, die Kostenobergrenze von 300.000.- € durch Eigenleistung einzuhalten. Da die Schätzung schon 20.000.- über Budget liegt müsste z.Zt. dieser Betrag durch Eigenlstg. eingespart werden. Ändern sich die geschätzen Kosten nach Ausschreibung auf 350.000.- € müssten schon 50.000.- € eingespart werden.

    Falsche Herangehensweise.

    Besser:
    Überlegen Sie mal für sich selbst, bei welchen Gewerken Sie überhaupt "Hand anlegen wollen/können". Dann wäre zu ermitteln, welche Unternehmerkosten für diese Gewerke anzusetzen sind und wie hoch der einsparbare Lohnanteil sein kann. Hier kann das niemand abschätzen, weil Planung und damit Kostenanteile nicht ermittelbar sind.

    O.T.:
    Bei jemanden, der sich als "handwerklich nicht ganz ungeschickt" beschreibt würde ich als mögliche Eigenleistungsgewerke ansehen:
    - Anstriche/Tapeten
    - Trockenbau/Dämmung DG
    - evtl. Teppichböden/Laminat
    Ende der Fahnenstange

    Tipp:
    Planung auf Kostenobergrenze abstimmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von bemi
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    567
    Eine Kostenerhöhung von 10-20% ist Heute schon fast normal durch beso. Sonderwünsche,dann ist man fast bei 380000€.
    Warum ist das Haus so teuer?
    Man muß mehr Einzelheiten wissen um deine Frage zu beantworten.
    bemi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    853
    Meine Laienmeinung: gehen sie lieber eine Runde mehr MANAGEN, um den höheren Preis ihres offensichtlichen Traumhauses (wir haben ein gutes Gefühl, wir sind mit den Entwürfen zufrieden, wir fühlen uns verstanden und gut aufgehoben) finanziert zu bekommen. Warum versuchen durch Eigenleistung bei kleineren Gewerken die Gesamtsumme zu drücken?
    wieviel soll dabei eingespart werden (Materialaufwand wird wahrscheinlich nicht gerade geringer)? Was ist ggf. mit der Gewährleistung? etc.
    Andere Möglichkeit wäre auch ggf. für sich selbst Bauabschnitte zu definieren und diese in Etappen umzusetzen. ?: Muß die Doppelgarage gleich mitgebaut werden oder geht dies auch 2 Jahre später, muß der Hof sofort gepflastert werden oder geht dies auch noch nach 3 - 4 Jahren. Terrassenbau sofort oder im Folgejahr? Gartenanlage: zunächst einmal das wichtigste wie Planum, Bodenbedeckung gegen Erosion, etc. oder sofort der Japanische Zen-Garten mit Wassersprudlergranitstein, Pool....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Selbständig
    Benutzertitelzusatz
    angehender Bauherr
    Beiträge
    911
    Zitat Zitat von Himbeer30 Beitrag anzeigen
    Seit gestern haben wir auch das erste Preiangebot. Leider beläuft sich dieses auch auf 320.000€!!! Jetzt unsere Frage.. was kann alles an einem Haus wirklich (realistisch) selber gemacht werden? Ich denke handwerklich sind wir nicht ganz ungeschickt.
    Mich würd' die Kostenaufteilung interessieren - die Gesamtsumme ist für 150 m2 m.E. relativ hoch!

    Wie schon angesproch: Garage, Aussenanlagen, Wege und Zufahrten belaufen sich bei den Kalkualtionen schon mal schnell auf 40 tsdEuro. Deswegen eventuell die einzelnen Gewerke auf die Höhe der Kosten hin untersuchen und dann entscheiden, ob / was / wie man selbst machen könnte und welche Gewerke über die Jahre hinweg in Eigenleistung erbracht werden können.


    Beim Thema Eigenleistung sollte man auch immer die Verfügbarkeit von Werkzeugen und fachlichen Rat (Meistern / Architekten) berücksichtigen. Klar, so'nen Akkuschrauber hat jeder -> aber beispielsweise im Trockenbau stellen sich dann einige Detailfragen, die man selbst kaum beantworten kann (wenn man hochertige Arbeit haben will).


    Mögliche Eigenleistung hängt von sehr vielen Faktoren ab: Ich hab' beispielsweise mein komplettes "Nebengebäude" alleine (teilweise ein weiterer Helfer) mit Dachziegeln eingedeckt! ca. 190 m2 Dachfläche ... das ging aber nur weil ich eben manche "Hebegeräte", Traktor etc. selbst habe und bereits die Einlattung geschnurt war / zudem hatte ich immer eine erfahrene Person an meiner Seite ... ähnlicher Fall bei den Aussenanlagen: Ohne schnellen und kostengünstigen Zugriff auf einen (Mini-)Bagger und Hydraulische Hebegeräte macht vieles keinen Sinn -> und wirkliche Erfahrung (z.B. mit einem Minibagger) schadet auch nicht, denn sooooo einfach ist das alles auch nicht ...

    Generell würd' ich bei den ganzen Kalkualtionen auch die Zinszahlungen nicht unberücksichtigt lassen ...

    Klassisch Eigenleistung würd' ich aber im Bereich der Installationen sehen (Wasser-, Elektro, Lüftung) - hier kann man m.E. einiges an Helferarbeiten selbst erbringen. Beim Rohbau würd' ich keinen Stein selbst anfassen (das lohnt sich nur dann, wenn man wirklich sehr viel Zeit hat).

    Eventuell könnte es sich bei euch doch auch anbieten, dass ihr erstmal den Rohbau hinstellen lasst und dann teilweise mit den Handwerkerunternehmen über Eigenleistung verhandelt bzw. schrittweise den Ausbau selbst angeht (... dann kann man ja teilweise immer noch mehr Arbeitsleistung einkaufen wenn man sich überschätzt hat)?

    Aber unbedingt erstmal eine Kostenaufschlüsselung auf Gewerke druchführen lassen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Wurmlingen
    Beruf
    QA/RA Manager
    Beiträge
    16
    Also bei dem angegeben Preis ist nur eine Einzelgarage dabei. Noch kein Garten oder sonstiges.

    Hier mal die Kostenaufschlüsselung:

    Rohbau:111660€
    Ausbauarbeiten:80600€
    Heizung/Sanitär/Elektro/Kamin:55700€ (Heizung Luftwärme)
    Architekt:22000€
    Fachplanung:2500€
    Genehmigung/Tragwerksplanung/Vermessung:7000€

    Geplant ist übrigens ein Flachdach.

    Fläche teilt sich wie folgt auf:

    UG: Wohnfläche 21, 4m² / Nutzfläche 53,60
    EG: Wohnfläche 53,80 / Nutzfläche 16,80
    OG: Wohnfläche 56,30 / Nutzfläche 24,50

    Wie gesagt.. im Grunde ist dies unser Traumhaus.. aber der Preis eben..!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Baufuchs
    Gast

    Schon síehts

    ganz anders aus.
    Nun haben wir Baukosten von 247.900.- €.
    Aber zusammen mit den Kosten für Planung/Statik/Vermessung sind es auch nur 279.400.- €.
    Bis zu ursprünglich angegebenen Baukosten von 320.000 ist da schon noch Luft.

    Auf welche Kostenblöcke verteilt sich die Differenz von 40.600.- € ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Wurmlingen
    Beruf
    QA/RA Manager
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    ganz anders aus.
    Nun haben wir Baukosten von 247.900.- €.
    Aber zusammen mit den Kosten für Planung/Statik/Vermessung sind es auch nur 279.400.- €.
    Bis zu ursprünglich angegebenen Baukosten von 320.000 ist da schon noch Luft.

    Auf welche Kostenblöcke verteilt sich die Differenz von 40.600.- € ?


    Au man.. da seht ihr es mal.. ich bin total durch den Wind..

    also auf ein neues:
    Rohbau + Ausbau komplett 192260€
    Heizung und Zeug: 55700
    Architekt und Genehmigung, Vermessung Fachplanung 31550€

    so und dann noch 19% Mehrwertsteuer!

    Sorry Leute.. aber wir sind seit Mai auf der Suche nach einem schönen Häusle.. und finden einfach nichts was unseren Forderungen entspricht und unser Budget nicht sprengt..

    Ich war bis Mai immer der Meining, dass man mit 300000€ doch ein Haus mit 150m² bekommt..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von Zottel
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Bei Schweinfurt
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    471
    Zitat Zitat von acensai Beitrag anzeigen
    Eventuell könnte es sich bei euch doch auch anbieten, dass ihr erstmal den Rohbau hinstellen lasst und dann teilweise mit den Handwerkerunternehmen über Eigenleistung verhandelt bzw. schrittweise den Ausbau selbst angeht (... dann kann man ja teilweise immer noch mehr Arbeitsleistung einkaufen wenn man sich überschätzt hat)?
    Und immer den Zeitfaktor im Auge behalten - so lange Du auf dem Bau vor Dich hin prusselst, gehts anderswo nicht weiter. Den Rohbau bezahlst Du aber die ganze Zeit schon. Und die Bereitstellungszinsen für das Restdarlehen. Bei uns hat der Trockenbauer >200m² Decke an 4 Tagen abgehängt, gespachtelt und gestrichen (4 Mann), mit 1a Schattenfuge etc.

    Da hätte ich ca. 12-19 Wochenenden für gebraucht, Bandscheibenvorfall exklusive....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Wurmlingen
    Beruf
    QA/RA Manager
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von Zottel Beitrag anzeigen
    Und immer den Zeitfaktor im Auge behalten - so lange Du auf dem Bau vor Dich hin prusselst, gehts anderswo nicht weiter. Den Rohbau bezahlst Du aber die ganze Zeit schon. Und die Bereitstellungszinsen für das Restdarlehen. Bei uns hat der Trockenbauer >200m² Decke an 4 Tagen abgehängt, gespachtelt und gestrichen (4 Mann), mit 1a Schattenfuge etc.

    Da hätte ich ca. 12-19 Wochenenden für gebraucht, Bandscheibenvorfall exklusive....
    Bandscheibenvorfall hab ich schon C6/C7.. bin aber eigentlich wieder Top Fit :-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Selbständig
    Benutzertitelzusatz
    angehender Bauherr
    Beiträge
    911
    Zitat Zitat von Himbeer30 Beitrag anzeigen
    Rohbau:111660€
    Ausbauarbeiten:80600€
    Heizung/Sanitär/Elektro/Kamin:55700€ (Heizung Luftwärme)
    Architekt:22000€
    Fachplanung:2500€
    Genehmigung/Tragwerksplanung/Vermessung:7000€

    Geplant ist übrigens ein Flachdach.
    (
    Da müsste man jetzt die Glakugel schütteln und den Plan im Detail kennen um sagen zu können: Zu teuer, zu billig ...

    Aber tendenziell kommt mir der Rohbau "relativ" teuer vor ... aber was ist schon Rohbau - kein Rohbau ist gleich ...

    Hast Du so "Kleinigkeiten" wie KWL mit WRG, BUS-System, grosse Glasfassaden, Balkone etc. ? Was ist denn eigentlich ein "Flachdach" für dich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Selbständig
    Benutzertitelzusatz
    angehender Bauherr
    Beiträge
    911
    Zitat Zitat von Zottel Beitrag anzeigen
    Bei uns hat der Trockenbauer >200m² Decke an 4 Tagen abgehängt, gespachtelt und gestrichen (4 Mann), mit 1a Schattenfuge etc.
    Den Trockenbau unterschätz man m.E. wirklich oftmals!! Ein gutes Team nagelt die Platten in Windeseile an die Profile / Träger ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen