Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Warendorf
    Beruf
    Schüler
    Beiträge
    2

    Loch in Decke bzw. Boden bohren-Estrichausgleichsschüttung im Weg?

    Hallo Bauexperten, ich habe folgendes Problem:
    Ich möchte ein Kabel vom Dach- ins Erdgeschoss verlegen und dabei möglichst durch die Decke bohren. Nun haben wir aber vor c.a. vier Jahren unser Flachdachhaus aufgestockt und als Bodenbelag Estrich über Niveauausgleichsschüttung verwendet. Ich habe mir gedacht, würde ich jetzt von unten bohren, würde ich erst das Regips der Erdgeschossdecke, die Mineralwolle und das Holz unter der Schüttung durchbohren. Die Schüttungskörner sind aber so klein, dass sie durchs Loch rieseln würden. Dann wäre ja unter der Bohrstelle im Obergeschoss keine Schüttung mehr, und der Estrich könnte u.U. wegbrechen oder der mineralwollgefüllte Zwischenraum mit Körnern volllaufen. Also, meine Frage lautet: Wie bohre ich das Loch, ohne Schüttung durchrieseln zu lassen? Ich habe schon gedacht mit einem sehr langen Bohrer von unten zu bohren, dann, wenn er oben ist, ein Leerrohr an ihm festzumachen und den Bohrer samt Leerrohr wieder aus dem Loch herauszuziehen. Aber vielleicht hat ja jemand von euch ein besseres Rezept. Danke euch jetzt schon, Jan.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Loch in Decke bzw. Boden bohren-Estrichausgleichsschüttung im Weg?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    590
    Vielleicht von oben z.B. mit einem 20er Bohrer bis zur Schüttung bohren, dann ein 20mm KuPa Rohr ins Loch bis zum Rohboden, bündig abschneiden und dann mit einem dünneren Bohrer im Rohr weiterbohren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Warendorf
    Beruf
    Schüler
    Beiträge
    2

    Andere Idee

    Hi Dieter,
    danke für die schnelle Antwort und die kluge Idee von dir.
    Hab mich jetzt aber entschieden, das Bohrloch inmitten einer Leichtbauwand zu setzen, wo ja keine Schüttung ist (die örtlichen Gegebenheiten bieten das an ). Dann bohre ich das Loch für die Leerdose in die Wand, greif mit der Hand durch, hole das Kabel hervor und klemme es an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen