Ergebnis 1 bis 12 von 12

Garagenboden

Diskutiere Garagenboden im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Wien
    Beruf
    Genie
    Beiträge
    13

    Garagenboden

    Hallo Forum!

    Neben meinem in Bau befindlichen Haus wird es auch eine an das Haus angebaute Garage geben. Der Baumeister möchte nun den Garagenboden nahezu genauso ausführen wie den Kellerboden, d.h. eine Styropordämmung, darin eine Fussbodenheizung und ein Estrich darüber. Als einzige Verstärkungsmassnahme möchter er ein Gitter in den Estrich reinlegen. Als Belastbarkeit gibt er ca. 500 kg/m2 an, was mir für einen befahrbaren Boden etwas schwach erscheint. Und ich habe noch extra darauf hingewiesen, dass ich die Garage auch als Werkstatt verwenden möchte und bei Verwendung eines Wagenhebers eine hohe Punktbelastung auftreten kann!

    Das mit der Fussbodenheizung ist zwar nett, aber aus meiner Sicht nicht zwingend erforderlich - aber lt. Baumeister geht das mit der Wärmepumpe nicht anders.

    Was meint Ihr, wie könnte ein Fussbodenaufbau in der Garage sinnvollerweise aussehen?

    GKap
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Garagenboden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    planfix
    Gast
    Das mit der Fussbodenheizung ist zwar nett, aber aus meiner Sicht nicht zwingend erforderlich - aber lt. Baumeister geht das mit der Wärmepumpe nicht anders.
    was soll diese aussage vom baumeister?
    fbh in garage ist ja direkt energieverschwendung, da eine garage belüftet sein sollte.

    500kg?/m², naja... was wiegen autos? 1t bis 2t und die stehen auf 4 rädern
    für einen wagenheber könnte man ja dann auch mal eine bohle unterlegen, das heißt jetzt aber nicht, das die ausführung so in ordnung geht. ich zweifele eher an der sinnhaftigkeit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Im schönen Bayern
    Beruf
    IT
    Beiträge
    329
    Zitat Zitat von planfix Beitrag anzeigen
    was soll diese aussage vom baumeister?
    500kg?/m², naja... was wiegen autos? 1t bis 2t und die stehen auf 4 rädern
    Allerdings haben die Räder recht selten eine Kontaktfläche zum Boden mit 1 m²...

    Ich verstehe das Ganze auch nicht ganz - willst Du denn eine beheizte Garage haben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Hallo,

    beheizte Garagen waren schon einmal der Hit. Dann merkte man, daß die Autos besser rosteten und entfernte die Heizkörper wieder.

    Jede Schnapsidee kommt eben nach einer gewissen Zeit wieder, wenn auch etwas verändert.

    Gruß

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Wien
    Beruf
    Genie
    Beiträge
    13
    Hallo alle!

    Was ich haben will, ist eine ganz normale Garage, in der 2 Autos stehen und die auch als Werkstatt für meinen Oldtimer genutzt werden kann. Daher meine Überlegungen zur Belastbarkeit des Bodens. Für Arbeiten an ganz kalten Tagen habe ich mir eine Heizmöglichkeit gewünscht, vielleicht eine Gebläseheizung, die schnell aufheizt, wenn man's braucht. Passt aber nicht zur Wärmepumpe meint der Baumeister!

    GKap
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566
    Zitat Zitat von GuBo Beitrag anzeigen
    Für Arbeiten an ganz kalten Tagen habe ich mir eine Heizmöglichkeit gewünscht, vielleicht eine Gebläseheizung, die schnell aufheizt, wenn man's braucht.
    => Heizlüfter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Im schönen Bayern
    Beruf
    IT
    Beiträge
    329
    Zitat Zitat von Shai Hulud Beitrag anzeigen
    => Heizlüfter.
    Genau das ist auch meine Lösung.

    Bei mir waren/sind's die gleichen "Anforderungen" - normale Garage, die auch als Werkstatt genutzt werden kann um an Oldtimern zu schrauben.

    Meine Idee wäre anfangs eine Wandheizung gewesen, davon bin ich aber abgekommen - v. a. weil ich die Garage nicht dauernd heizen aber bei Bedarf schnell aufheizen wollte.

    Das Heizgebläse wird mit Heiz-Strom betrieben und passt somit sogar ganz hervorragend zur WP...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von pauline10 Beitrag anzeigen
    Dann merkte man, daß die Autos besser rosteten und entfernte die Heizkörper wieder.
    Pauline, da scheint etwas Wesentliches an dir vorbeigegangen zu sein:

    Das war zu Zeiten als die Autos auch ohne beheizte Garage teilweise schon nach 8 Jahren völlig am Ende waren....

    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Im schönen Bayern
    Beruf
    IT
    Beiträge
    329
    na ja, eine beheizte Garage ist auch heute nicht das Non-plus-ultra in Sachen Rostschutz, auch wenn heute die Karrosserien besser sein sollten als anno dunnemal...

    Am Besten ist wohl ein Carport, an den zwar der Wind (um die Feuchtigkeit mitzunehmen) aber nicht der Regen kann...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Fazit:

    Fußbodenheizung mit Anbindung an die WP streichen.
    Dafür Verbund-Estrich und Heizlüfter!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Und den Verbundestrich wenigstens mit Hartkorneinstreuung oder sogar Hartkornverschleißschicht von 10mm.
    Sonst haste bei Deiner vorgesehenen Nutzung nicht all zulange Freude am Estrich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    695
    FBH ist ja nur sinnvoll wenn sie kontinuierlich läuft. Zur schnellen Aufheizung denkbar ungeeignet. Heizlüfter ist viel besser. Aber dementsprechend die Elektrik planen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen