Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Fahrer
    Beiträge
    7

    Frage zur Venezia Spachteltechnik

    Hi, ich bin neu hier und habe auch gleich mal ne Frage.

    Ich bin gerade dabei eine Wand mit 8m² zu Spachteln.

    Ich benutze XXX Spachtelmasse, habe die Wand mit XXX Mineralgrund grundiert, danach 3x XXX aufgespachtelt und Glattgeschliffen. Dann die Farbe mit Stucco Veneziano Fleckengespachtelt, nun bin ich dabei die Wand zu Wachsen und habe dabei Probleme.

    Ich habe das Wachs 2x dünn aufgetragen, und bin dabei die Wand mit der Spachtel zu polieren. Bekomme aber die Wand nicht auf Hochglanz. Es sind immer zwischen drin matte Wachsstellen und riefen die ich nicht rausbekomme, egal wie oft ich drüber fahre.
    Was habe ich falsch gemacht ?
    Was muß ich jetzt machen?

    Mit dem Bild hochladen, klappt es nicht.
    Probiere es morgen nochmal.
    Geändert von planfix (16.03.2015 um 15:21 Uhr) Grund: Produktnamen entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frage zur Venezia Spachteltechnik

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Fahrer
    Beiträge
    7
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    wenn du diese weissen Stellen meinst, da hast du wohl zu stark gerieben und die Farbe wieder abgestossen dabei
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Knecht
    Beiträge
    26
    Normaler Weise wird zuerst verpresst (mit der Glättkelle), dann gewachst und mit einem Tuch oder einer Maschiene poliert.
    Da die Wachsschicht sehr weich ist, denke ich mal das durch die Spachtel die Streifen/Riefen entstehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Fahrer
    Beiträge
    7
    Die Streifen wo noch zu sehen sind, sind Wachsstreifen.
    Die sind teilweise so hart das ich sie mit der Spachtel abbekomme.
    Die Farbe ist nicht beschädigt.
    Habe es so gemacht, wie es hier unter wachsen beschrieben ist.
    Link entfernt
    Geändert von planfix (16.03.2015 um 15:21 Uhr) Grund: Link entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Fahrer
    Beiträge
    7
    Edit:
    Die sind teilweise so hart das ich sie nicht mit der Spachtel abbekomme.
    Sorry war ein Schreibfehler.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    OWL
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    62
    Hast du mit den lapen oder mit maschine polirt ? Oder sogar mit der kelle?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Blangenbach
    Beruf
    Malermeister
    Beiträge
    50

    XXX Stucco Venziano

    Hast du die Spachtelmasse auch richtig verpresst und poliert mit der Kelle? Der Glanz sollte schon vor dem Wachsen da sein, nicht erst beim Wachsen entstehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Fahrer
    Beiträge
    7
    Hallo, und danke für die Antworten.
    Ich denke mal das jeder Hersteller von Spachtelmasse, eine andere Verarbeitung empfiehlt.
    Ich bin so vorgegangen so wie der Hersteller das schrieb.

    1. Grundieren mit Mineralgrund 309, nach Trocknung schleifen (P120).

    2. Stucco Fondo in 1-2 Lager glatt spachteln, planschleifen (P320).
    habe die Wand jedesmal 24 std trocknen lassen.

    3. 1. Lage Stucco Veneziano in Fleckspachtelung auftragen.

    4. 2. Lage Stucco Veneziano: Flecken schließen.
    Zwischenschliff mit P600

    5. 3. Lage Stucco Veneziano, anschließend
    schleifen (P1200).

    6. Polieren der Fläche mit Festool Getriebe-
    Exzenterschleifer Rotex RO 150 FEQ.
    Alternativ kann manuell mir der Spachtel
    poliert werden.

    Ich habe das Wachs mit der Spachtel aufgetragen, sofort etwas eingepresst und dann wieder abgezogen und trocknen lassen.
    Danach mit der Spachtel poliert.

    Ich vermute mal das ich das Wachs zu dick aufgetragen habe, das wird mein fehler gewesen sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    OWL
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    62
    Du hättest dreck ihn den Wachs oder deine Spachtel hatte ein paar grate, eigentlich macht man das mit einer Kelle. Und du solltest lieber den Spachtel Verdichten den Wachs zu Verdichten bringt eigentlich nix. Und Wachs niverlliert der speckige Glanz von Wachs die Unregelmäßigkeit der Matt und Glanzstellen, die bei Verdichten entstehen, [B]und gerade dieser wechsel macht die Oberfläche so interessant[B] jetzt hast du eine oberfläche ob du glänzenden klarlack draufgemacht hast.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Fahrer
    Beiträge
    7
    Hallo,
    das überschüssige wachs habe ich nicht mehr weg bekommen
    darauf hin habe ich mit 6L Nitro die Wand wieder weiß gewaschen
    Wenn ich mir schon so viel Arbeit mache dann sollte es perfekt sein

    Habe gestern nochmal eine Schicht von der Grundspachtel aufgetragen, werde die Wand heute wieder schleifen und dann komme ich wieder zur Farbe Fleckspachteln.

    Wie meint ihr das mit dem verpressen ?

    Wenn ich die Farbe aufspachtel, presse ich ja die Spachtelmasse in einer dünnen Schicht an die Wand, und der Fleck ist auch sofort Trocken danach.

    Danach müsste ich die Flecken wieder mit dem P600-P1200 Schleifpapier anschleifen bzw. die Kanten brechen.

    Jetzt soll ich bevor ich das Wachs auftrage, die Wand mit der Kelle verpressen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    OWL
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    62
    Genau man sollte mit dem Verdichten beginnen, solange die Oberfläche noch gleichmäßig dunkel-feucht ist. Wartet man zu lange, können die erhabenen Partien nur schwer oder gar nicht mehr geebnet werden und das Maximum an Glanz wird nicht erreicht. Und das Verdichten erfolgt mit sanfter Hand, nicht mit hohem Druck.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    OWL
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    62
    Aber übe lieber vorher an eine probe fläche, den erfachrung ist das a&o beim Verdichten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Fahrer
    Beiträge
    7
    Wenn ich die Spachtelmasse auftrage, passiert das in einer sehr dünnen Schicht. Und die Masse ist innerhalb von sec getrocknet.

    Was habt ihr für spachtelmassen immer verarbeitet ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    OWL
    Beruf
    Maler
    Beiträge
    62
    Das kann sein wenn es bei dir richtig warm ist und wenig luftfeuchtigkeit herrscht und du das ganz dünn drauf kratzt das es schnell anzieht. Du machst das bestimmt mit einen japanspachtel, da wird die fläche meine meinung nach zu gleichmessig besorg dir lieber eine richtige kelle dafür damit kriegst du das auch besser Verdichten. Wen es hoch kommt oder riefen macht dan hast du noch zu wenig gewartet oder du hast zu sehr gedrück. Das sind erfahrungs werte vielleicht kann es ja einer besse oder anders beschreiben. Ach noch was wie bei fast allen arbeiten wen man wegen der Arbeit schwitzt dan machtman meistens was falsch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen