Ergebnis 1 bis 4 von 4

Immobilienpreise-Käufer - dringend gesucht!

Diskutiere Immobilienpreise-Käufer - dringend gesucht! im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1,445

    Immobilienpreise-Käufer - dringend gesucht!

    http://www.stern.de/wirtschaft/immob...--/635598.html

    Gundel Falderbaum, 66, im Garten des Bungalows, den ihre Eltern in Niestetal-Sandershausen bauten. "Ich muss wohl ein paar Jahre früher sterben, damit das Geld im Alter reicht." Großzügiger Bungalow, Baujahr 1971, aktueller Preis: 269.000 Euro

    "Wir erleben gerade, wie die Mittelschicht wegbricht. Die Nachfrage nach Immobilien ist massiv zurückgegangen."

    "Eine Immobilie erfährt nicht mehr unbedingt einen Wertzuwachs. Das ist wirklich neu." Es ist viel mehr als das. Ein vermeintliches Naturgesetz ist gebrochen, das über Jahrzehnte galt und lautete: Wer ein Haus erwirbt, kann es auf jeden Fall wieder mit Gewinn verkaufen. Egal, ob es in München-Bogenhausen steht oder in Osterode am Harz.

    Preisstagnation in weiten Teilen
    Wo es kriselt, wissen die Beamten der öffentlichen Gutachterausschüsse am besten. Sie werten nicht einfach Annoncen aus wie manche Maklerverbände, sondern notarielle Kaufverträge - und kennen deshalb die wahren Preise.

    "Die Leute hier haben nichts mehr übrig", stellt Seyhmus Davudili fest, Busfahrer aus Peine. "Die Leiharbeitsfirmen mit ihren Niedriglöhnen machen alles kaputt."

    "Mindestens die nächsten 10, 20 Jahre wird es bundesweit ein Überangebot an Einfamilienhäusern geben."

    Reiner Braun, Wissenschaftler am Berliner Forschungsinstitut Empirica, sagt: "Wenn die Leute rational wären, würde ich ihnen zurzeit raten: auf keinen Fall kaufen. Das Geld lieber in Aktien und Bundesschatzbriefe stecken und mit 50 Jahren in Rentenpapiere umschichten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Immobilienpreise-Käufer - dringend gesucht!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Der Satz sagt alles:
    Hauskäufer von heute, berichten Makler übereinstimmend, fragen nicht mehr nach Fliesenfarbe oder Parkett, sondern ob das Dach gedämmt, die Heizung neu und öffentliche Verkehrsmittel zu Fuß erreichbar sind.

    Wir können den Artikel nur bestätigen: Bei korrekter Bepreisung ist jedes Haus zu verkaufen..nur liegt der Preis dann oft unter dem Grundstückswert!
    Wir sind innerhalb von 6 Wochen fündig geworden. Es gibt zwar jede Menge an Angeboten die teilweise schon mindestens seit dem letzten Herbst auf dem Markt sind. Korrekt bepreiste Objekte sind jedoch innerhalb kurzerzeit weg. (Beispiel: Mehrfamilienhaus bei uns im Ort)

    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1,445
    Wenn man das alles so liest und weiß das die Bevölkerung vergreißt...wie kann man den solche Immobilien überhaupt in irgendeiner Wohn-Riester einplanen oder gar berechnen, wenn Arbeitsplatzwechsel oder Hauswechsel in keinem Ansatz berechenbar sind.

    und wenn man dann noch von der Bank "übervorteilt" wird, sodaß die Bankenseite im Vorfeld schon weis, das sich der Kreditnehmer hoffnungslos über schuldet hat. Und noch dafür Werbung macht.

    http://www.ftd.de/unternehmen/finanz...er/403847.html

    "Interessant sind vor allem die Einlassungen der Walter-Truppe zum Thema "Innovative Produktangebote und das deutsche Baufinanzierungssystem". Beschrieben werden die vielfältigen Chancen für Häuslebauer, wenn sie ihre Immobilien zum Beispiel möglichst hoch beleihen, sie also mehr Geld aufnehmen, als ihr Haus wert ist ("Inneneinrichtung finanzieren"). Oder wer davon profitiert, wenn die ersten Jahre der Kreditlaufzeit tilgungsfrei bleiben ("auf ... Kreditnehmer zugeschnitten, deren Einkommen ... anfangs relativ niedrig ist") - "Subprime" lässt grüßen."
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    372
    ich weiß schon, warum ich mich um alles selber kümmere, auch die Baufinanzierung, denn wenn ich mich selber bescheiße, bleibts wenigstens ind er Familie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen