Ergebnis 1 bis 10 von 10

Heizungs- / Waschraum in einem Raum ?

Diskutiere Heizungs- / Waschraum in einem Raum ? im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Möhnesee
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    15

    Heizungs- / Waschraum in einem Raum ?

    Hallo zusammen,

    eine Frage an die Experten:
    gibt es Bedenken Gas-Brennwertherme, Waschmaschine,
    Trockner und feuchte Wäsche ( zum Trocknen) in einen Raum
    zu packen ?

    Laienhaft gefragt, kann es sein, daß die Feuchtigkeit nicht
    mit der Brennwerttherme harmoniert ?

    Gruß
    Cicero
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Heizungs- / Waschraum in einem Raum ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Das gibt Probleme mit den Fuseln der Wäsche.
    Häufige Wartung ist das Ergebniss.
    Wenns geht, nur Ablufttrockner nach aussen.
    Lüften, wenn die Wäsche hängt, ordentlich geschleudert, sollte es keine Probleme mit Feuchtigkeit geben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1,450
    In der Fragestellung geht es um eine Gas-Brennwert-Therme.

    Wenn diese die Zuluft von außen durch den Schornstein anzieht, wie soll da die Fussel in den Brennraum gelangen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Lebski
    Gast
    Wo steht, dass Therme direkt vom Schornstein die Luft holen?
    Das geht auch mit Raumluft, bei entsprechenden Zu- und Abluftöffnungen. Und dann sind Fuseln ein Problem, bei Kondensattrocknern. Ich hatte das Problem. Hab deshalb einen Ablufttrockner angeschafft.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Saarbrücken
    Beruf
    Bau-Mensch
    Beiträge
    193

    meines Wissens

    hängts nicht nur an der feuchtigkeit und den Flusen, sondern FCKW-haltige Stoffe dünsten aus dem Waschmittel bez. der Wäsche aus und können die Stahlteile in der Heizung angreifen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1,450
    Soweit mir bekannt ist, holen sich die Brennwert-Thermen ihre Zuluft deshalb durch den Schornstein, weil mit der Restwärme der Abluft die Zuluft angewärmt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Jürgen V.
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Beruf
    SHK
    Benutzertitelzusatz
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Beiträge
    979
    Zitat Buderus
    ......ausserdem ist darauf zu achten, dass die Verbrennungsluft nicht durch Staub oder Halogen-Kohlenwasserstoff-Verbindungen verunreinigt wird.
    Kohlenwasserstoff-Verbindungen aller Art sind z. B. in Treibmitteln von Spraydosen, in Lösungs- und Reinigungsmitteln, Lacken und Farben sowie Klebstoffen enthalten.

    Zitat Junkers
    Als stark korrosionsfördernd gelten Halogenkohlenwasserstoffe wie Chlor und Fluor, die z. B. in Lösungsmitteln, Farben, Klebstoffen, Treibgas, Kühlmitteln und diversen Haushaltsreinigern enthalten sind.
    Lagerung oder Verarbeitung dieser Stoffe auch nicht in anschliessenden Räumen, die im Luftverbund stehen.
    Ggf. dichtschliessende Heizraumtür vorsehen.


    die Herstellerempfehlungen, die oben genannt sind, sind korrekt und man sollte sie auch beachten.
    Jedoch sind in Waschmitteln keine Chloride oder Fluoride mehr enthalten.
    Dies ist seit einigen Jahren nicht mehr aktuell. Bei Farben und Lacken ist das ähnlich, jedoch würde ich dafür meine Hand nicht ins Feuer legen. Ebenso nicht für ältere Reiniger.
    Bei raumluftunabhängigen Geräten ist eine Korrosion des Wärmetauschers fast ausgeschlossen, jedenfalls durch Waschmittel im Aufstellraum. Allerdings werden fast alle anderen nicht geschützten Metalle im Gerät von Chlor/Flur angegriffen, sofern die Luftfeuchte und einige andere Parameter passen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Linz, ö
    Beruf
    Musikpädagoge
    Benutzertitelzusatz
    Bungalowbewohner
    Beiträge
    517
    auch ich habe seinerzeit ähnliche Gerüchte wie tu gehört, auch vor Wäscheaufhängen im Heizraum wurde grundsätzlich gewarnt, da Korrosionsschäden nicht auszuschließen wären (Flusen u.ä. sind jedoch bei LAS irrelevant), würde aber gerne einmal Stichhaltiges lesen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von TBu
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    bei Dresden
    Beruf
    Freib. / Unternehmensberater SAP
    Benutzertitelzusatz
    Egal was passiert, denk immer dran: Du warst mal das schnellste und stärkste Spermium Deiner Gruppe!
    Beiträge
    106

    Zwar spät, ...

    ... aber evtl. doch interessant :
    Saubere Verbrennungsluft spart Energie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Südbaden
    Beruf
    IT-Consulting
    Benutzertitelzusatz
    Heimwerker
    Beiträge
    51
    Sicher, sicher - aber man sollte als Schornsteinfeger (Link) wenigstens darauf hinweisen dass es bei Gas-Brennwertgeräten einen umluftabhängigen (Verbrennungsluft aus dem Heizraum) und einen umluftunabhängigen (Verbrennungsluft aus dem Schornstein) Betrieb gibt.

    Lt. Auskunft meines Schornsteinfegers und auch des Hersteller meines Gasbrennwertgerätes (Weisshaupt) ist der Betrieb von Waschmaschine und Wäschetrockner im Heizraum unbedenklich wenn die Heizung umluftunabhängig läuft.

    Abgesehen davon: Es gibt seit Jahrzehnten gasbetriebene Ablufttrockner (in DE hauptsächlich im gewerblichen Bereich, in anderen Ländern haben gasbetriebene Trockner in Haushaltsgrösse sogar Marktanteile von 30-50%) - diese Geräte haben auch keine Probleme mit Flusen in der Verbrennungsluft - der Miele-Gastrockner im Hotel meiner Schwiegereltern hat bald 15 Jahre auf dem Buckel ohne dass je was zu reparieren gewesen wäre - wir werden uns demnächst für unser Haus auch einen Gastrockner von Miele zulegen (kennt jemand noch alternative Hersteller deren Geräte in DE zu haben sind?), die Gastrockner sind vom Enegieverbrauch her deutlich billiger als elektrisch betriebene Trockner.

    Gruss
    Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Dehnungsfugen im Estrich bei mehreren Heizkreisen in einem Raum
    Von jörn v im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 13:21
  2. Baufirma T9 Raum Nürnberg/Erlangen
    Von MrTDI im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 21:41
  3. Beheizter Raum <-> Raumverbund
    Von Douny im Forum EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 10:14
  4. Baubetreuer Raum Offenbach
    Von mhoesler im Forum Bauüberwachung, Bauleitung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2004, 10:35
  5. Fenstergutachter in Raum Bremen
    Von R. Derdau im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.08.2003, 18:22