Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: KfW: Zinsen nach Auslauf der ersten Zinsbindung

  1. #1

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    S-H

    Beruf
    Mann

    Beiträge
    1,408

    KfW: Zinsen nach Auslauf der ersten Zinsbindung

    Hi, hat jemand Erfahrung, wie die KfW-Kredite üblicherweise verzinst werden, wenn die erste Phase (10 Jahre z. B.) abgelaufen ist?

    Es gibt ja Kredite, die zuerst mit 2-3% verzinst wurden.

    Wird dann marktüblich angeboten? Die Höhe der Restschuld liegt ja insbesondere bei den Öko-Krediten oft deutlich unterhalb 50.000 Euro und andere Banken tun sich schwer damit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Breitenau

    Beruf
    Berater

    Beiträge
    25
    Wenn man(n) die Zinsen vorrausschauen könnte, die nach 10 Jahre evtl. zum Tragen kämen, müsste man(n) sich für seine Moneten keine Gedanken machen.... evtl nie verschulden und nur Geld anlegen ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm

    Beruf
    Dipl.-Ing.

    Beiträge
    4,821
    @WAGNMA: Das ist auch Quelle sicher klar.

    Aber die Frage ist schon berechtigt: Welche Politik fährt die KfW nach Ablauf der Zinsbindung? Woran orientiert sich der Zinssatz dann?
    Es wäre ja z.B. denkbar, dass die KfW bei einem bestimmten Kredit immer den gleichen Abstand zum jeweiligen Leitzins fährt.
    Oder dass nach der Zinsbindung auch bei subventionierten Krediten das allgemeine Niveau am Kapitalmarkt abgesetzt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Hessen

    Beruf
    Computermensch

    Beiträge
    364
    theoretisch steht drin, daß sich der Zinssatz am Markt orientiert. In der Praxis - keine Ahnung, den einen, der jetzt ausgelaufen wäre, haben wir vorher schon abgelöst, daher weiß ich´s leider nicht...

    Viele Grüße
    eileen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden

    Beruf
    Fensterbauer

    Beiträge
    4,540

    Die KfW..

    "macht" im Prinzip keine Zinsen, sondern verbilligt den marktüblichen Zinssatz.
    Wennse noch ne zweite IKB im Portfolio haben kann das dann schon gegen "0" gehen
    *Tu was Du kannst, zeig was du drauf hast - aber nimm dich selbst nicht so ernst*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    BaWü

    Beruf
    Maschinenbauingenieur

    Beiträge
    1,324
    Die KfW..
    "macht" im Prinzip keine Zinsen, sondern verbilligt den marktüblichen Zinssatz.
    Schön wärs. Ich hoffe sehr, daß die KfW auch die Programme 144 und 145 bald mal wieder an den Markt anpasst, d.h. verbilligt! Irgendwie passts grade nicht mehr. Alles wegen IKB ...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #7

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Grafenrheinfeld

    Beruf
    Finanzierungsberater

    Benutzertitelzusatz
    Baufinanzierungsvermittler

    Beiträge
    499
    Hat sie doch. Am 02.09. Und zwar für 130; 143 und 144.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #8

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Hessen

    Beruf
    Computermensch

    Beiträge
    364
    aber wenn man die 144 und 145 anschaut:
    144 lag bei 30Jahren Laufzeit im März 2008 bei 3,4%. Jetzt bei 4,45%. Das allgemeine Marktzinsniveau war im März aber sicher nicht 1% billiger als jetzt.
    Also doch IKB

    Viele Grüße eileen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #9
    Bauexpertenforum Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden

    Beruf
    Fensterbauer

    Beiträge
    4,540

    Was denkt ...

    ihr denn wo die Milliardchen anders herkommen als aus dem Vermögen der KfW? Klar IKB
    *Tu was Du kannst, zeig was du drauf hast - aber nimm dich selbst nicht so ernst*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #10
    Bauexpertenforum Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden

    Beruf
    Fensterbauer

    Beiträge
    4,540

    Ich wollt...

    Zitat Zitat von Olaf Beitrag anzeigen
    Wennse noch ne zweite IKB im Portfolio haben kann das dann schon gegen "0" gehen
    doch gar nicht Recht behalten

    KfW ist bei Lehmann Brother engagiert und hat am Tag der Inso noch 400 Mio "aus Versehen" überwiesen

    Auf zur nächsten Zinsänderung - ich fass es nicht
    *Tu was Du kannst, zeig was du drauf hast - aber nimm dich selbst nicht so ernst*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #11

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Grafenrheinfeld

    Beruf
    Finanzierungsberater

    Benutzertitelzusatz
    Baufinanzierungsvermittler

    Beiträge
    499
    Bei der Anschlussfinanzierung entfällt die Förderung des Bundes.
    Dadurch werden die Konditionen teurer. Also genauso handeln, wie bei einer normalen Anschlussfinanzierung. Vergleiche einholen.

    Beste Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    S-H

    Beruf
    Mann

    Beiträge
    1,408
    da muss man halt mal abschätzen, ob man den kleineren kfw-teil nicht lieber komplett mit angespartem ablöst. das angesparte eben aus kleinerer tilgung des hauptkredits, der längere zinsbindung hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •