Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    206

    Einbauküche - Lüftungsgitter?????

    Hallo Ihr,

    nachdem wir am Samstag unser "Übergabe unter Vorbehalt" hatten, haben mich unser SV und der GÜ nun ganz kirre gemacht, dass ich in die Arbeitsplatte über den Unterschränken Lüftungsgitter einbauen lassen müsste, weil Neubau, Restfeuchte, FBH....

    Habe nun mit dem Küchenbauer gesprochen, und der sagte mir, ich bräuchte keine, da die Küche durch die Unterschränke plus Arbeitsplatte nicht hermetisch abgeriegelt sei. Die Schränke haben wg. extra tiefer Arbeitsplatten größtenteils 20 cm Abstand zur Wand, und an den "engsten" Stellen ca. 8 cm. Außerdem würde auch die Sockelleiste nicht "luftdicht" abschließen.

    Die Hälfte ihrer Kunden seien Neubaukunden, und ich sei die Erste, die deshalb nach Lüftungsgittern fragt.

    Was sagt Ihr dazu? Brauche ich diese überaus dekorativen Arbeitsplatten-Verschandeler?

    Alex
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Einbauküche - Lüftungsgitter?????

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    853
    Meine Laienmeinung: ich denke deine 8 - 20 cm sowie die Abstände vom Fußboden hinter der Sockelverkleidung von ca. 15 cm finde ich für eine Hinterlüftung ausreichend.
    ?: Lüftungsgitter könnte aber Sinn machen, wenn z.B. durch die Einbaugerätehersteller vorgegeben! Z.B. der Kühlschrank der ggf. durch eine Arbeitsplatte überbaut ist (Wärmeableitung auf der Kühlschrankrückseite)...

    Persönliche Anmerkung: Es gibt mittlerweile die schönsten Arbeitsplatten aber mit Gitter sieht einfach schei.. aus. sorry!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    206
    Der Kühlschrank hat natürlich eine Lüftung nach oben, und auch in der Sockelleiste unter dem Kühlschrank ist ein Gitter. Der SV & der GÜ meinten jedoch, ich bräuchte ein Gitter durchlaufend durch die gesamte Plattenlänge so ca. 10 cm vor der Wand.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    206
    ...Nachtrag: Falls ich auf Lüftungsgitter verzichten würde, bestünde erhöhte Schimmelgefahr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    853
    immer noch Laie: Ich würde mir meine Arbeitsplatte nicht durch die Gitter verschandeln lassen! Du hast doch sogar noch den Vorteil, dass die Arbeitsplatte Überbreite hat und damit die Abstände Schränke zur Wand (Zirkularionsraum) noch viel Größer sind als bei einer Normküche. Auch mal auf die Erfahrung des Küchenbauers vertrauen!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Im schönen Bayern
    Beruf
    IT
    Beiträge
    329
    Würde ich auch so sehen - wieviele Arbeitsplatten mit Lüftungsgitter hast Du denn bisher gesehen?? Ich kenne nur die über dem Kühlschrank, ansonsten hab' ich sowas noch nie gesehen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    206
    ...ich hab schon mal welche rechts & links von einem Induktionskochfeld gesehen..... Aber ausgesehen hat's besch....eiden.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    853
    Profi-Tipp: mach es bitte nicht!
    es gab bisher KEINE vernünftigen Argumente von einem Fachleut
    emotional hast du dich doch mittlerweile eh schon von dem Gedanken verabschiedet.
    Wenn du sie doch reinschneiden lassen würdest schaust du den ganzenTag nur drauf und ärgerst dich über diesen fürchterlichen Anblick in dieser deiner wundervollen Traumküche.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Antwort vn Radio Eriwan.
    Im Prinzip ja.....
    Langfassung:
    Natürlich fördern Küchen- wie andere Schränke unmittelbar an der Aussenwand das Schimmelrisiko. In Alt- wie in Neubauten. Weil via Diffuison zwar Feuchte in den Hohlraum zwischen Schrankrückwand und Aussenwand kommt, aber der Schrank als "Wärmedämmung" funzt und so die Wandoberflächentemperatur sinkt, was im Gegenzug das Kondensatrisiko (=Schimmel) erhöht.
    Soweit liegen die Herren also richtig.
    ABER:
    1) Es geht auch in vielen Küchen ohne Luftgitter gut
    2) Bringen die Gitter zwar sicher eine minimale Luftwechselrate (und damit eine Erhöhung der Oberflächentemperaturen), aber im Gegenzug sorgen sie auch für ein noch schnelleres Anlangen feuchter Luft (z.B. beim Kochen).

    Ein Risiko sind Schränke an Aussenwänden IMMER. Ob es mit oder ohne Gitter grösser oder kleiner ist, hängt an den Umständen und die kann hier keiner beurteilen.

    Ich weiss - hat jetzt nicht wirklich geholfen. Aber das sind die Fakten.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Chemnitz
    Beruf
    Hausausbauer
    Beiträge
    221
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen

    Ein Risiko sind Schränke an Aussenwänden IMMER.
    Bei mir ist ein Seitenunterteil direkt an der Außenwand (Neubau/Fußbodenheizung), macht es Sinn, diesen Teil Diffusionsdicht zu versiegeln?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Bei mir ist ein Seitenunterteil direkt an der Außenwand (Neubau/Fußbodenheizung), macht es Sinn, diesen Teil Diffusionsdicht zu versiegeln?
    Vergiss es. Willst Du die sichtbare Seite mit Alu zukleben?

    In einem *ausgetrockneten* Neubau ohne Baupfusch sollte die Wand ausreichend gedämmt sein, so dass dort kein Kondensat anfällt, und wenn, dann vielleicht während des Knödel- oder Schupfnudla-Kochens. Aber wer kocht schon 24 h am Tag Knödel oder Schupfnudeln?

    Problem beim Neubau ist die Restfecuhte. Die würdest Du zudem glatt mit einsperren.

    Dunstabzugshaube benutzen, richtig lüften (am besten natürlich mit KWL) und nichts sollte passieren.

    Zur Herrin:
    Bei dem Abstand von 8..20 cm ist da an sich genügend Luft. Und, Lüften, lüften, lüften. (Bei denmomentanen Aussentemperaturen kann man die Bude ja auch wieder trocknen)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    206
    …nachdem auch von den „Neubauern“ im Kollegenkreis niemand seine Arbeitsplatte auf diese Art & Weise verschandelt hat, habe ich mich entschieden, ebenfalls auf diese Gitter zu verzichten. Notfalls lasse ich in der ersten Zeit die Sockelleiste unten weg – die Schränke stehen ja eh auf Füßen, und wenn ich dann vorne offen lasse, kann die Luft auch zirkulieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Das dürfte ne gute Kompromiß-Lösung sein.
    Das Risiko trägst Du sowieso...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Gute Entscheidung. Von den negativen Auswirkungen auf die "Statik" der Arbeitsplatte mal abgesehen, hätte so ein Gitter auch noch den unangenehmen Nebeneffekt gehabt, Schmutz und Brotkrümel zu "verschlucken".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522
    Sockelleiste weglassen ist gut, dann kann man zur Not auch mal mit der Taschenlampe drunter leuchten in der Anfangsphase, ich empfehle zusätzlich so kleine Tangentiallüfter, die kann man da gut erst einmal vorstellen

    Lüftungsgitter in einer Arbeitsplatte, wer macht denn sowas?

    Dühlmeyer hats auf den Punkt gebracht, eine 100%-ige Lösung gibts nicht, alles hat Vor- und Nachteile
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen