Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Jüchen
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    17

    Zugluft aus Steckdosen, Lichtschalter, Jalousienschalter, Telefondosen

    Hallo zusammen,

    wir bewohnen eine Doppelhaushälfte und haben jetzt festgestellt, daß es durch
    fast alle Steckdosen, Lichtschalter, Telefonbuchsen, Jalousienkästen zieht, allerdings
    überwiegend auf den Aussenwänden sitzende Schalter.

    Allerdings wenn mit die Dunstabzugshaube betätigt, zieht es auch gehörig durch die
    Lichtschalter in einem anderen Raum (auf einer innen liegenden Wand).

    Wir sind - Gott sei Dank! - nur Mieter dieses Hauses.

    Kann mir zufällig gemand sagen, woran es liegen kann.
    Der Vermieter will den Schaden, der er sich selbst durch Eigenbau eingebrockt hat, nicht beheben, weil er meint, wir empfinden nur diese Zugluft. Sie ist aber da.

    Herzlichen Dank im voraus
    Mokelchen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zugluft aus Steckdosen, Lichtschalter, Jalousienschalter, Telefondosen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Dann solltet Ihr die Miete mindern, wegen unnötig erhöhter Heizkosten aufgrund jener Undichtigkeiten.
    Das motiviert!

    Der Grund sind i.d.R. unzureichend eingeputze Gerätedosen.
    Man kann nachträglich spezielle Dichtmanschetten (Fa. KAISER) einbauen. Dann ist der Spuk vorbei. Ist aber einige Arbeit (was jedoch nicht Euere Aufgabe ist).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    student
    Beiträge
    361
    Pauschal die Miete senken halte ich nicht für sinnvoll.
    Es sollte zumindest ein Anwalt aufgesucht werden der den Sachverhalt bewertet und dann eine Mietminderung festlegt oder gleich zum Mieterbund
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Cool Ach?

    Ein Anwalt kann sowas bewerten?
    Und dann die Miete anders mindern als pauschal?
    Interessant...

    Nett, aber überflüssig.
    Denn nach regelmäßiger Rechtsprechung kann einem grundsätzlich begründet mindernden Mieter eine aus eigener Laien-Fehleinschätzung zu hoch angesetzte Minderung nicht nachteilig ausgelegt werden!

    Im Übrigen:
    Wer "brauchen" nicht mit "zu" gebraucht, braucht "brauchen" gar nicht zu gebrauchen. Das gilt auch für "senken"...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    ich hab ein paar wenige Dosen (aussen) zum "luftdicht machen". Bekannte rriet, die in die Dose endenen Rohre einfach mit Silikon auszuspritzen (bekommt man zur Not auch wieder raus). Silikon wird doch beim Trocknen "kleiner"? Luftdichtigkeit somit ade, oder?

    Was für ne Möglichkeit gibts denn ausser diesen Stöpseln von Kaiser? (die ich nirgends bekomme)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    im schönem osten
    Beruf
    Elektromeister
    Beiträge
    142
    nehem einfach winddichte schalterdosen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    nachträglich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Zitat Zitat von EricNemo Beitrag anzeigen
    die ich nirgends bekomme


    keinen Eli in der Nähe der sowas verkauft?
    Gibts doch garnicht.

    Und die Rohrstopsel sind von Fränkische!

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    ok, kaum hat man die genaue Artikelbezeichnung gefunden, finde ich auch was zum bestellen...

    An einer Stelle hab ich ein Kabel, welches direkt in der Wand verlegt ist und so kommt es aussen in der Dose dann eben auch raus. Genau genommen geht es von innen nur gerade durch die Wand nach aussen - von Dose zu Dose aber eben ohne Rohr. Das Kabel lässt sich drehen, luftdicht ist da also nix. Welchen Trick gibts hier?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Elektrokitt.
    Oder eben auch ne KAISER-Dichtung in die Dose einsetzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Jüchen
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    17
    Schaut Euch doch mal diesen Baumurks an?
    Von diesen Löchern gibt es eine Vielzahl in der Doppelhaushälfte.

    Da ist doch nicht normal. Oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Doch (leider).

    Aber davon abgesehen: Was hat das mit Deinem Pronlem zu tun?
    Und welches Loch meinst Du?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Jüchen
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    17
    Hatte ich vergessen, zu beschreiben:

    Das ist ein Loch im Keller, wo ein Teil der Elektroleitungen durchgeführt wird, das der Eigentümer aufgrund einer Aussage des Schornsteinfegermeister zumachen solle, weil er evtl. annimmt, daß dieses Loch mit der Zugluft, die aus den Steckdosen und Schaltern entsteht,
    zusammenhängt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Bezieht sich das auf die (zugeschäumte) Öffnung nach oben oder auf die (noch offene) zum Nebenraum?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Jüchen
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    17
    Das ist die Leitung, die nach oben geht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen