Ergebnis 1 bis 9 von 9

Stuckgips "Verlängern"

Diskutiere Stuckgips "Verlängern" im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Weiden/Opf
    Beruf
    Drucker
    Beiträge
    17

    Stuckgips "Verlängern"

    Hallo zusammen.

    Gibt es eine Möglichkeit die Verarbeitungszeit von Stuckgips zu verlängern?

    Der Hintergrund ist der, daß wir nächste Woche die Gurtwicklerkästen setzten wollen. Unser Fensterbauer nimmt immer Schaum. Nur hat uns unser Elektiker noch knapp 40 Kg Stuckgips dagelassen und den wollten wir halt wegarbeiten, da ja schon alle Kabel und Dosen gesetzt sind. Nur hab ich ja gesehen, wie schnell der anzieht. OK, bei Kabel und Dosen ist das eine Sache. Aber die Wickler sollten doch gerade und Senkrecht unter dem Auslass sitzen. Und da wäre es nicht schlecht, wenn man noch etwas Zeit für korrekturen hat.

    Meine Maurer meinten mal Bier beimischen. Das verändere den Säuregrad und so die Abbindezeit. War das Ernst gemeint oder hatte der nur Durst?

    Schönen Abend noch,

    Tobiwan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Stuckgips "Verlängern"

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,843
    versuch mal den Stuckgips mit Haftputz zu mischen, könnte den erwünschten Erfolg haben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Versuch eher folgendes....

    Saubere Geräte und Mischbehältnisse

    Wasser in Eimer

    Leise einstreuen und sumpfen lassen bis ca 1/3 der Wasseroberfläche mit trockenen Inseln versehen ist

    Dann erst rühren
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,843
    Saubere Geräte und Mischbehältnisse
    das habe ich vorausgesetzt, aber der Stuckgips zieht trotzdem sehr schnell, lieber etwas strecken, zumindest für sein Vorhaben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Altena
    Beruf
    Tischler / Fliesenleger
    Beiträge
    330
    Hm, die alten Maler haben den Stuckgibs mit Cellulose (Tapetenkleister) gemischt, eine geschmeidigere Konsistenz und deutlich längere Verarbeitung erreicht. Im Grunde soll Moltofill und Konsorten noch heute nix anderes sein.

    Aber ob das bei den Mengen billiger denn wegschmeissen und statt dessen Rotputz nehmen ist, lass ich mal offen im Raum stehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Es gibt neben den vielen Hausfrauentipps natürlich auch die Möglichkeit, professionelle Mittel einzusetzen.

    Seit eh und je stehen dafür spezielle Abbinde-Verzögerer zur Verfügung.

    Zum Einlesen vielleicht ... hier

    Wenn nicht gleich eine ganze Kuh gebraucht wird ...lohnt sich gegebenenfalls auch der Weg zum Stukkateur um die Ecke.

    In meinem eigenen Stuckateurbetrieb stand früher immer soetwas irgendwo in einem Winkel ...


    Mit freundlichem Gruß aus Erfurt

    KPS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Weiden/Opf
    Beruf
    Drucker
    Beiträge
    17
    Ich hab´s!!!!!

    Alkohol ist die Lösung!!!!

    Ich hab mit einem alten Maurer geratscht und mal so nebenbei gefragt. Er erzählte von seiner Lehrzeit. Da war er ein paar Wochen mit dem Stukateur seiner Firma unterwegs. Bei einer Kirchensanierung fiel im auf, daß der Pfarrer die beiden immer so böse ansah. Irgendwann wußte er auch warum. Der Pfarrer glaubte nämlich die beiden lassen sich während Arbeit den Wein schmecken der da rumstand. Aber der kahm in den Gips!!

    Nun gut denk ich mir. Versuchen kann ich´s ja mal. Denn der nette Stuckateur um die Ecke kann mir leider nur 10 oder 15Kg Gebinde geben.

    Mein Fazit: Wenn ich in einen 1/4 Gipsbecher einen guten Schuß grünen Veltliner gebe braucht der Gips gute 15 Minuten bis er mal mit anziehen anfängt. Mit etwas Übung hab ich dann ein Gefühl entwickelt, so das der Gips gute 10 Minuten schön zu verarbeiten war und dann auch nicht sofort Hart wurde.

    Einziger Nachteil: Es riecht auf der Baustelle wie bei einem Saufgelage
    Und mann muß aufpassen, daß man nicht immer ein Gläschen in der Pause Trinkt. Sonst wird das im Leben nix mehr.

    Auf jeden Fall sage ich Danke an alle für eure Vorschläge und wünsche euch ein schöneres Wochenende wie ich (mein Wecker klingelt Sa/So um 3.30)

    TobiWan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Avatar von THEO
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    446
    Zitat Zitat von tobiwan Beitrag anzeigen
    Ich hab´s!!!!!

    Alkohol ist die Lösung!!!!
    Hmm,
    ich würde eher sagen, die Säure im Wein ist´s, die Deinen Gips verlängert.
    Um nicht in Erklärungsnot zu geraten (wegen des Weinkellerodeurs) versuch´s beim nächsten Mal mit dem Saft einer Zitrone - und den Wein trinkst Du nach getaner Arbeit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von EMunch
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Nrw
    Beruf
    Putzer
    Beiträge
    143
    Ich bin mir nur immer noch nicht sicher, was nun billiger ist:
    Einen neuen Sack für nen paar Euro fünfzig zu kaufen, oder dieses ganze rumexperimentieren
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen