Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Kraftfahrer
    Beiträge
    73

    Baubeschreibung FENSTER / FENSTERTÜREN bei GÜ/BT - wie sie aussehen sollte?

    Da ja viele Käufer eines Hauses vom BT bzw. beim Bau mit GÜ eine Baubeschreibung vorgelegt bekommen, dachte ich mir, hier mal einen Vorschlag/Idee/Muster zu fabrizieren.

    Bevor mich alle Experten in Grund und Boden reden:
    a) jeder Bau ist anders
    b) ein allgemeingültiges Muster wird es daher wohl kaum geben können
    c) dies dient primär dem Aspekt, dass der unwissende Käufer Punkte an die Hand bzw. eine Vorstellung bekommt, was in einer Bau- und Leistungsbeschreibung alles in dieser oder ähnlicher Form drinstehen sollte (insbesondere auch: wie genau/detailliert) und man seinen Bauträger gezielt darauf ansprechen/nachfragen kann, wie es denn im eigenen Vorhaben gelöst ist (das sollte man dann zwingend schriftlich im Vertrag festhalten, nicht nur mündlich, denn Monate später können sich so macnher Bauträger/Generalübernehmer an solche Gespräche nicht mehr erinnern und vor Gericht hat man dann schlechte Karten!) - und das vor irgendeiner Unterschrift.
    d) alle Experten sind gerne eingeladen, ihre Anmerkungen/Hinweise/Verbesserungsvorschläge zu machen


    Hier nun mal zu den FENSTERN / FENSTERTÜREN.


    Es sollte sich doch etwas wie folgt finden in der Baubeschreibung:

    Fenster und Außenfensterbänke
    Allgemein

    Sämtliche Fenster und Fenstertüren von SCHÜCO Modell Thermo 6 (SI 82). Die Farbe sämtlicher Fenster und Fenstertüren ist weiß. Die lichte Höhe der Fenster beträgt 2,30m (Rohbauöffnungsmaß).
    Bodentiefe Fenster im Obergeschoss werden auf 90 cm mit einer Festverglasung, als Absturzsicherung, ausgeführt.
    Sämtliche Fenster und Fenstertüren inkl. SCHÜCCO Griffen in weiß.
    Der U-Wert des Rahmens beträgt Uf=1,1 W/m2k. Als Verglasung wird eine Dreifach-verglasung/Isolierverglasung eingesetzt. Diese hat einen U-Wert von Ug=0,7 W/m2k. Das Fenster hat einen U-Wert von Uw=0,9 W/m2k
    Die Außenfenster und Sohlbänke werden als witterungsbeständige Aluminiumfensterbänke in der Farbe Aluminium eloxiert eingebaut.
    Die Montage erfolgt gemäß den Anforderungen an die EnEV sowie innen mit diffusionsoffenem und außen mit vorkomprimiertem Dichtband abgedichtet. Der Fenstereinbau erfolgt gemäß RAL-Gütezeichen.

    PASK-Anlagen
    Die Fensterschiebetüren werden als PASK-Anlagen, Modell Thermo 6 (SI82) ausgeführt; in den Flügel- und Blendrahmenprofilen als 6 bzw. 5-Kammer-Profil.

    Sicherheits-Fenster und Fenstertüren.
    Im Erdgeschossbereich werden Fenster und Fenstertüren mit speziellen Beschlägen, die der Widerstandsklasse WK2 entsprechen, ausgestattet. Die Griffe sind abschließbar (200 Nm).
    Die Verglasung ist eine Sicherheitsverglasung (A3-Verglasung), die mit einer zusätzlichen Glassicherung ausgestattet ist.
    In den Obergeschossen werden Fenster und Fenstertüren mit speziellen Beschlägen, die der Widerstandsklasse WK1 entsprechen, ausgestattet. Die Griffe sind abschließbar (200Nm). Die Verglasung ist eine Standardverglasung VSG 6/16/4.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baubeschreibung FENSTER / FENSTERTÜREN bei GÜ/BT - wie sie aussehen sollte?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren