Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Steinfeld / Pfalz
    Beruf
    Disponent
    Benutzertitelzusatz
    In 9 Monaten gebaut !!!
    Beiträge
    149

    Drainage bei weisser Wanne

    So...der Keller steht mit Ortbeton B25 vergossen. Fugenblech ist drin...32cm Bodenplatte, 30cm Wände. Hab jetzt 4 mal Aquafin gestrichen und 60 mm Styrodur draufgeklebt und die obere Reihe verdübelt. Jetzt stellt sich die Frage ob Drainage oder nicht. Wasser steht später sicher an der Kellerwand an. Mein Rohbauer meint zu Sicherheit einen Schacht setzten und rundrum Drainage Rohr. Ich habe gedacht ...wasserdichter Keller...kein Problem mit Wasser...keine Drainage. Die Meinungen gehen jetzt etwas auseinander...was meint Ihr ?
    Gruß aus der Pfalz Thorsten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Drainage bei weisser Wanne

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Spar das Geld.

    Wenn die WW nicht funzt, nutzt die Drainanlage auch nix mehr...

    ausserdem darf man die nicht überall in den Kanal einleiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Steinfeld / Pfalz
    Beruf
    Disponent
    Benutzertitelzusatz
    In 9 Monaten gebaut !!!
    Beiträge
    149
    der rohbauer sagt..wenn in 15-20 jahren mal was wäre könnte man das wasser außenrum abpumpen. die drainage bekommt einen eigenen schacht der mit dem abwasser schacht verbunden wird ...kommt aber dann dort ein stopfen drauf. wenn wirklich mal not am keller wäre..stopfen raus und ablaufen lassen. kostet mich 1400 teuros mehr wieder. ist nicht nötig meinst du ? du bist ja auch aus der pfalz sehe ich...das baugebiet ist in steinfeld..nähe franz. grenze ? wo bist du denn her ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Lebski
    Gast
    Willst du dann immer abpumpen???? Das wird aber teuer...

    WW werden von innen repariert (Verpressung mit Harz oder PU),
    falls man aussen ran muss, braucht man keine Drainanlage.

    BTW: bei Wattenheim
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    bauworsch
    Gast

    Spar Dir das Geld

    und kaufe Deiner Frau, Deinen Kindern, Deiner Oma, dir selber oder sonst wem ein nettes Geschenk und spar den Rest.

    Und für 1.400 € kriegste keine fachgerechte Dränung.

    Und des Gelumpe buddelste eh wieder raus und kannste wegschmeißen, wenn Du von außen an Deinen Weißen-Wannen-Keller ranmußt...

    Wovor hat Dein Rohbauer Angst?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Steinfeld / Pfalz
    Beruf
    Disponent
    Benutzertitelzusatz
    In 9 Monaten gebaut !!!
    Beiträge
    149
    also er sagt auch das es eigentlich unnötig ist...aber sicherer auf jeden fall. wenn wirklich mal was wäre kann man dann schnell ausenrum ampumpen und ansonsten hat man im schacht halt immer wasser. (für was auch immer). er hätte schon 150 keller gebaut und noch nie prob. gehabt. der bu hat bei uns einen super ruf und er hat mir auch gesagt das es schulbuchmässig nicht sein muss...wäre aber besser. im mom. liegt die dann halt blind drin und hat erst mal keine funktion. sie machen die im mom. rein. drainagerohr, filz außenrum, rasseln (reiner kies) drauf und verbindung mit dem drainageschacht. denke es ist besser so. will da eigentlich schon sicherheit für später haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Avatar von TBu
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    bei Dresden
    Beruf
    Freib. / Unternehmensberater SAP
    Benutzertitelzusatz
    Egal was passiert, denk immer dran: Du warst mal das schnellste und stärkste Spermium Deiner Gruppe!
    Beiträge
    106
    Original geschrieben von Steini2772
    ...
    also er sagt auch das es eigentlich unnötig ist...aber sicherer auf jeden fall.
    ...
    und er hat mir auch gesagt das es schulbuchmässig nicht sein muss...wäre aber besser
    ...
    denke es ist besser so. will da eigentlich schon sicherheit für später haben.
    Wenn Du eh denkst, dass es besser ist und Dich auch von zwei Antwortgebern nicht überzeugen lässt, WAS SOLL DANN DIE FRAGE ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Innenputz bei Weisser Wanne
    Von Nanusch im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.07.2005, 22:20
  2. Setzrisse bei Weisser Wanne
    Von Christof im Forum Tiefbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.08.2003, 00:13
  3. drainage notwendig bei schw. Wanne ?
    Von kuschete im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 14.08.2003, 21:54
  4. Innendämmung bei weisser Wanne?
    Von Christian im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2003, 09:11
  5. Preis für Keller mit Weisser Wanne gerechtfertigt?
    Von Bernd im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2003, 14:15