Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Kürten
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    1

    wasser in hausanschlussrohr

    hallo - auch ich bin neu hier.
    habe ein einfamilienhaus mit keller (neubau 2005) und wohne am hang. als die hausanschlüsse gelegt wurden, wurden aus dem leitungsgraben zwei leerrohre verlegt, in dem meine wasserleitung liegt. diese leerrohre enden 30 zentimeter vor meiner hauswand und aus ihnen läuft ständig wasser wie ein krähnchen. das wasser kommt wohl aus dem leitungsgraben den berg hinunter. jetzt hatte ich eine kellerwand nass, da wohl an den wanddurchführungen der hausanschlüsse etwas undicht war. ich habe die baugrube freigelegt und festgestellt, das über hundert liter wasser an meinem keller standen.
    ich habe die tiefbaufirma darauf angesprochen, das das nicht so gut sei, die zucken jedoch mit den schultern und nun sitze ich da. mittlerweile läuft dieses kränchen wasser in meine drainage, aber das ist doch sicher nicht das maß der dinge. müsste man nicht dieses wasser aus dem leerrohr an anderer stelle abfangen???
    desweiteren habe ich noch oberflächenwasser, das bei jedem starken regen auf mein grundstück läuft, da ich noch keine bordsteine habe. wer ist für die bordsteine zuständig und wer muß diese bezahlen????
    weiß einer was???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. wasser in hausanschlussrohr

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berg. Gladbach
    Beruf
    GF
    Benutzertitelzusatz
    .
    Beiträge
    366
    Hallo Schleppdepp,

    grüße aus Bensberg. Stell doch mal ein paar Fotos ein, dann kann man vielleicht sehen
    wo der Schuh drückt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen