Ergebnis 1 bis 9 von 9

Baugrunduntersuchung Zwingend?

Diskutiere Baugrunduntersuchung Zwingend? im Forum Begleitende Ingenieurleistungen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Wurmlingen
    Beruf
    QA/RA Manager
    Beiträge
    16

    Baugrunduntersuchung Zwingend?

    Hallo,

    unsere Architektin behauptet das ein Baugrunduntersuchung zwingend erforderlich wäre. Was mich aber wundert, dass andere Architekten dies nicht als zwingend erforderlich sehen. Meine Kollege der genau neben mir baut, hat von seinem Architekten diese Forderung nicht erhalten.

    Daher bin ich jetzt verunsichert, ob ich die Untersuchung jetzt wirklich machen muss..

    Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte.

    Danke schon mal vorab..

    Gruß

    Himbeer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baugrunduntersuchung Zwingend?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    gast3
    Gast
    spart Geld, gibt Rechtssicherheit und vermeidet jede menge Pannen - zapp dich doch mal durch das Forum - da gibt es genug, die auch kein Bodengutachten brauchten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    MoRüBe
    Gast

    Ja, ist erforderlich...

    ... zu Risiken und Nebenwirkungen empfehlen wir das Studium dieses Forums...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    Zitat Zitat von Himbeer30 Beitrag anzeigen
    Daher bin ich jetzt verunsichert, ob ich die Untersuchung jetzt wirklich machen muss..
    Nein, Du musst nicht! (Im Sinne von Vorschrift/Gesetz)

    Aber: Mach es! Ist gut investiertes Geld!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Die Architektin/der Architekt ...

    ... verliert unter Umständen im Schadenfall ihren/seinen Versicherungsschutz, wenn sie/er nicht auf die Notwendigkeit einer Baugrunduntersuchung hinweist.

    Die, die´s nicht machen sind sehr sehr mutig. Ich bin ein Feigling .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566
    Das gibt Planungssicherheit für deine Finanzierung und erhöht die Genauigkeit der Ausschreibung für die Erdarbeiten.

    Bei mit Keller auch wichtig für die Planung der Abdichtung.

    Mach ein
    Bodengutachten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Westfalenland
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Selbständig
    Beiträge
    578
    und biete deinem Nachbarn an dein Gutachten "mitzunutzen"

    und vielleicht mitzubezahlen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    853
    @Westfalenland: sehr guter Vorschlag : und biete ihm auch noch gleich an dass du für alle Schäden aufkommst, die ihm entstehen, wenn DEIN Bodengutachten NICHT für SEINEN Baugrund gepaßt hat
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754

    Notwendig!!!

    Der Baugrund gehört Ihnen und somit gehen alle Risiken aus dem Baugrund zu Ihren Lasten.
    Entstehen Ihnen aus dem nicht erkundeten Baugrund Mehrkosten (Nachträge des Bauunternehmers/Tiefbauer) oder sogar Mängel am Bauwerk, so können Sie ihren Architekten nur Belangen wenn er seiner Beratungspflicht nicht nachgekommen ist.
    Dies hat er aber getan und er hat absolut Recht.

    Grüße
    Hans
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen