Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    372

    Risse unterhalb Fliesensockel normal?

    Hallo,

    mir ist aufgefallen, dass in unseren erworbenen Haus BJ 2001 im Keller einige Risse zwischen Sockel und Fliesen im Silikon sind, die einige mm groß sind.
    Ist das normales Setzen, oder ist der Estrich dort beschädigt?

    Ähnliches ist auch im Wohnzimmer, besonders dort, wo vorher große Schränke standen, sind zwischen Parkett und Leisten fast 0,5 mm Luft.

    Gruß
    Micha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Risse unterhalb Fliesensockel normal?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566
    Lies mal bitte hier.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Solche Risse können normal und unvermeidlich sein.
    Sind aber gerne mal auch 0,5cm breit (oder gar mehr), da stellen Deine 0,5mm eher einen sehr geringen Wert dar!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566

    Ich leg noch einen drauf,

    schau dir bitte mal was über das Leben des Estrichs an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    372
    Hallo

    habe alles gelesen und im Bad gibt es solche Risse nur ganz wenige, diese sind nur im Keller.

    Nun stellt sich die Frage: Wie sieht die Wartung aus? Einfach wider drüberschmieren das Silikon, oder das alte Material komplett rausschneiden?
    Was passiert, wenn man die Wartung noch warten lässt? Können dann größere Schäden entstehen?

    Danke
    Micha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,793
    Einfach wider drüberschmieren das Silikon, oder das alte Material komplett rausschneiden?
    komplett rausschneiden und neu silikonieren
    Können dann größere Schäden entstehen?
    Ja, durch eindringendes Wasser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    372
    Hallo

    habe jetzt den kompletten Keller neu silikoniert. Mein Tip: Ich habe mir im Baumarkt das Teil aus der Fernsehwerbung gekauft, nennt sich Fugen Ass. War zwar anfänglich skeptisch, aber nach den ersten 2 Metern hat mich das Teil echt vom Hocker gehauen: Die Fugen waren ohne Abkleben, ohne Prilwasser etc. absolut perfekt!!! habe für ca. 60 lfd. Meter verfugen ca. 3 Stunden gebraucht. Die Vorarbeit (Altes Silikon entfernen etc.) war natürlich wesentlich langwieriger.

    Gruß
    Micha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Fliesenlegermeister
    Beiträge
    15
    Na dann ist ja alles wieder im Lot. Mann hätte aber auch bei der Erstverfliesung eine Schlüter-DILEX-EK Schiene einsetzen können. Da kann der Estrich schüsseln wie er lustig ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    NRW
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    255
    Hallo

    Habe dazu auch mal eine Frage.

    Wollte im Keller die Silikonfugen selber machen (mit dem "Fugen Ass"). Traue mir das wohl zu...

    Nun würde ich gerne wissen ob der "Profi"-Versiegler/Silikonierer "stinknormales" Silikon verwendet oder was spezielles?! Es gibt ja Silikon in verscheiden Farben etc. (Weiss, Antrahziet, Transparent...).

    Also, kann ich sowas im Baumarkt kaufen wo halt "Silikon" draufsteht, oder müssen noch andere Merkmale vorhanden sein für mein Vorhaben?! Evtl. kann mir einer einen Herstellernamen nennen...

    Gruss Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Meckl.-Vorp.
    Beruf
    IT-ingenieur
    Beiträge
    701

    Tach auch,

    die Farbe(n) suchst Du am besten so aus, daß es optisch paßt!

    Ansonsten würde ich um die Billichangebote aus der Grabbelkiste für 1,99 einen großen Bogen machen. Mein Fliesenleger hat PCI verwendet - ich nehme gerne Lugato "Wie Gummi"; in meinem (alten) "Mietbad" auch nach 14 Jahren noch wie neu und beim Papa im Außenbereich nach 12 Jahren auch...
    ...der Heizungs- Sanitärfuzzi auf meinem Bau hat Billichkram genommen, die Fugen sind nach knapp 2 Jahren tlw. hin!

    Kauf Dir eine vernünftige Pistole - nich so ein Blechdingens!

    Fugen vorbereiten: Ordentlich säubern und ich wasche dann mit Alkohol/Spiritus und im zweiten Gang nochmal mit Aceton (außer bei Thermoplasten) nach und hatte bisher nie Ablösungserscheinungen. Gibt sicher auch Profimittelchen für die Säuberung / Entfettung.

    Gruss
    Sven
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    372
    Hallo

    ich habe Silikon von "Paso" aus dem Teppichhandel, also nicht Baumarkt, verwendet für 3,99 EUR die Kartusche.
    Bei mir war es so:
    Habe erst Silikon entfernt mit Messer, also alles richtig gut weggekratzt, dann Spiritus im 1. Gang und erst dann im 2. Gang Kluthe Silikonentferner, kostet ca. 5 EUR der Liter im Teppichfachhandel (Im Baumarkt hätte ich dafür 100 ml bekommen...haha).
    Danach waren meine Fugen sauber.

    Ich hatte allerdings das Problem, dass nicht überall Silikon in den Fugen war, nein, dort war doch tatsächlich stellenweise Fugenmörtel !!! verwendet worden...den rauszukratzen war ne Schweinearbeit. Pfusch eben...

    Viel Spaß
    Micha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen