Ergebnis 1 bis 8 von 8

Traufstreifen ???

Diskutiere Traufstreifen ??? im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    clockan
    Gast

    Traufstreifen ???

    Hallo, ich möchte nun einen Weg zu meiner Haustüre entlang der Nordseite meines Hauses
    legen lasse. Der Gartenbauer erklärte mir ich benötige dringend einen Traufstreifen, der mit Randsteinen, in Betron eingesetzt, umrandet wird. Diese Dinger finde ich aber häßlich.
    Jetzt meine Frage, benötige ich einen Traufstein ?
    wenn ja wie groß muss er mindestens sein?
    Im Erdreich habe ich Drainagen legen lassen. Reicht es, dass man etwa 20 cm mit den Pfastersteinen vom Haus weg bleibt und in der Ritze einfach nur Steine reinlegt?

    Grüße
    clockan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Traufstreifen ???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Alternative ist eine entsprechende Ausbildung des Fassadensockels, z.B. mit Natursteinplatten

    Ich habe es auch mal ausprobiert (ohne Traufstreifen) und bin dann dabei gelandet.
    Geändert von PeMu (28.09.2008 um 23:06 Uhr) Grund: Erläuternder Zusatz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von clockan Beitrag anzeigen
    Diese Dinger finde ich aber häßlich.
    ich auch

    Reicht es, dass man etwa 20 cm mit den Pfastersteinen vom Haus weg bleibt und in der Ritze einfach nur Steine reinlegt?
    20 cm ist optisch meist etwas wenig , (25-30 je nach dem was da rein soll) aber ich würde es tun..........

    an sonsten , wenn der sockel richtig gemacht ist ,ich würde an die wand ranpflastern (1-2cm fuge )

    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    clockan
    Gast
    Vielen Dank für die Antworten,
    die Hauswand ist bis jetzt noch unverputzt, also der blanke Beton. Wie muss den der Sockel beschaffen sein, damit der Sockel richt gemacht ist. Ich finde an die Hauswand ranplastern auch besser.
    Grüße Clockan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Wieist der Wandaufbau überhaupt? Die wichtigste Frage ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    clockan
    Gast
    Hallo die Wand ist von einem Fertigkeller, ( mit Sandwichbauweise ), d.h die Isolation ist in der Wand. Ich meine da kann man jeden Putz etc draufschmieren.

    Gruß clockan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    wasweissich
    Gast
    sollte also kein problem sein dranzupflastern..........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Avatar von EMunch
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Nrw
    Beruf
    Putzer
    Beiträge
    143
    Zitat Zitat von clockan Beitrag anzeigen
    Hallo die Wand ist von einem Fertigkeller, ( mit Sandwichbauweise ), d.h die Isolation ist in der Wand. Ich meine da kann man jeden Putz etc draufschmieren.

    Gruß clockan
    Stuckateure schmieren nur Brötchen und Brote.
    An Wänden schmieren nur Graffiti Sprüher
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen