Ergebnis 1 bis 6 von 6

Haarriss im Estrich nach Kellerausbau

Diskutiere Haarriss im Estrich nach Kellerausbau im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    7towers
    Gast

    Haarriss im Estrich nach Kellerausbau

    Wir sind vor einem Jahr in einen Naubau gezogen. 3 Monate nach dem Einzug habe ich mit dem Ausbau des Kellerraumes begonnen. Der Kellerraum hat einen schwimmenden Estrich und eine Fussbodenheizung. Ich habe einen Musikuebungsraum eingebaut und dafuer den Boden mit Floorrock Daemmplatten ausgestattet

    http://www.seven-towers.com/images/p...odenaufbau.jpg

    An den Waenden habe ich 2 Lagen Verlegeplatten angebracht, an der Decke eine Balkenkonstruktion an die unten auch Verlegeplatten montiert worden sind.

    http://www.seven-towers.com/images/praum/Sonorock.jpg

    Jetzt habe ich an der einzigen Stelle, an der noch der Estrich sichtbar ist (an der Tuerschwelle, siehe Foto Bodenaufbau.jpg) einen Haarriss entdeckt, der nichtmal 1mm dick ist aber ueber die komplette Breite verlaeuft.
    Muss ich mir Sorgen machen ? Kann ich das auch in 20 Jahren sanieren, wenn der Schallausbau mal wieder abgebaut wird ?
    Bin leider ein absoluter Laie was das angeht...
    Der Architekt hat gesagt, dass der qm mit 250kg belastet werden kann. Da der Floorrock Bodenaufbau aus einer durchgehenden Verlegeplatte besteht, sollte sich das Gewicht der Waende und der Decke doch etwas verteilen ?
    Peter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Haarriss im Estrich nach Kellerausbau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    S-H
    Beruf
    Maurermeister und SV
    Beiträge
    140
    Keine Sorge, alles ist gut.

    In diesem Bereich wird immer ein Riss sein, weil Dein Estrich sich dort immer wieder gern bewegt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    @ Otto´s Enkel,

    zum bewegen braucht's eine Bewegungsfuge bei Bodenheizung, keinen Riss.

    An dem zus. Gewicht wird es mit Sicherheit nicht liegen. Dann schon eher, wenn der Estrich durch die Wandkonstruktion starre Verbindungen erhalten hat und eingezwängt ist.
    Ursache für den Riss ist vielseitig, kann in der Regel nur vor Ort abgeklärt werden.
    Bevor da ein Belag drauf kommt, muss er verharzt werden.

    Zu der Wirkung der Bodenheizung im Musikzimmer möchte ich lieber nichts sagen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    7towers
    Gast
    Vielen Dank fuer die Antworten !

    Hier habe ich mla ein Foto von dem Haarriss gemacht... ich befürchte, der ist nicht nur im Eingangsbereich, wo der Estrich noch sichtbar ist, sondern an der ganzen Wand entlang...

    http://www.seven-towers.com/Hobbykeller.JPG

    Ich habe gelesen, dass schwimmender Estrich gerne bei Belastung an den Kanten in Wandnähe wegbricht... Wobei man ja auch z.B. volle Buecher Schrankwände direkt auf diese Estrichkanten stellt...welche bestimmt mehr wiegen als mein Schallausbau ?

    Meine Angst ist natuerlich, dass die Fussbodenheizung beschaedigt wird und der Estrich erneuert werden muss...Wenn der Riss "unschaedlich" ist, ist es mir egal, ich weiss ja auch nicht, wie es im Wohnzimmer unter meinem Laminat aussieht

    Ich habe auf das Haus noch ein paar Jahre Garantie (Neubau), moechte gerne sicherstellen, dass die Ursache nicht am Raumausbau liegt...

    Noch eine Idee waren die Schwingungen / Schallwellen, die im Raum entstehen, vor allem die tiefen Bassfrequenzen, die lassen die Waende spuerbar mitschwingen

    Der Raum ist ja auf 7cm Floorrock und Verlegeplatten gelagert, die das eigentlich ausschwingen sollten ?!?

    ...Wegen der Fussbodenheizung und der Schalluebertragung...das ist halb so wild, da die Leitungen nur direkt in die Waschkueche nebenan laufen und durch den Bodenaufbau eigentlich das meiste weggeschwungen wird.

    Danke
    Peter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Der Riss könnte durch eine mangelhaft oder fehlende Bewegungsfuge im Heizestrich entstanden sein. "könnte"

    Ich meinte die Wirkungsweise der Bodenheizung, wo diese ja nun so schön warm eingepackt ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    alzenau
    Beruf
    raumausstattermeister
    Beiträge
    12
    @ Berni
    ...und wo sie so schön eingepackt ist, kanns auch zu einem schönen Hitzestau kommen und wenn dann noch die Ausdehnungsmöglichkeiten eingeschränkt sind...dann kann schon mal eins zum anderen kommen...
    klären kann man das aber nur vor Ort durch entsprechende Begutachtung

    @ 7towers
    ...man kann auch durch Nutzungsfehler Schäden verursachen!!! dann ist das mit der Garantie so eine Sache.
    ...solange bei den Rissen keine Höhenverschiebungen gibt, sollte an den Fußbodenheizungsrohren auch kein Schaden entstehen...wohlgemerkt sollte...sicher ist nix.

    __________________________________________________ ________________________

    Von der HWK für Unterfranken öbuv Sachverständiger für das Raumausstatterhandwerk
    Raumausstattermeister + Estrichlegermeister
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen