Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    4

    terrasse aus lärchenholz pflegen

    hallo zusammen,

    ich habe eine terrasse aus lärchenholz und wollte vor dem winter das holz pflegen.

    als wir im sommer eingezogen sind, war die terrasse schon länger nicht gepflegt und z.t. schon grün gefärbt. wir haben's dann gekärchert, jetzt siehts wieder schick aus.

    das holz ist nicht lackiert o.ä.

    so ein typ von obi wollte mir eine lasur aufschwatzen. ist das nötig? gibts auch einfach ein pflege-öl? muss man überhaupt was machen?

    habt ihr eine idee?
    vielen dank für eure hilfe
    patrick
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. terrasse aus lärchenholz pflegen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von hrzlbrnft Beitrag anzeigen
    wir haben's dann gekärchert, jetzt siehts wieder schick aus.
    toll , jetzt ist erstmal die oberflächenstruktur des holzes hin .
    das holz ist jetzt schön offenporig , ob da ein bisschen lasur die rettung bedeutet wage ich zu bezweifeln .unter umständen wäre feines abhobeln angesagt .

    an alle reinigungswilligen
    lest euch die haftungsausschlüsse der hochdruckreinigerhersteller/verkäufer vor der zerstörung der oberflächen durch

    und versucht sie zu verstehen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Tja, da hat der Vorredner leider Recht.... also abreißen und neubauen

    Spaß!

    Dir bleibt jetzt wohl nur über, eine versiegelnde Lasur/Terrassenöl zu nehmen, wenn Du noch nänger Spaß an der Terrasse haben willst.

    Zusatzfrage in eigener Sache: Irgendwo gabs doch mittlerweile Equipment zum Auftragen (Aufsprühen) von Terrassenöl, als Pumpe oder ähnliches....für die Leite denen das Pinseln zu lange dauert. Ich meine von Osmo, habe da aber nix gefunden. Kann mir bitte jemand einen Tip oder noch besser einen Link geben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Erlangen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    24
    @Holzhauswolli:

    Ich denke sowas gesehen zu haben im H***bach, müsste von Osmo gewesen sein. Ansonsten such mal bei amazon nach "Feinsprühsystem", ganz neu ist das von Bosch, Wagner gibts schon seit Jahren.

    Ich selbst habe das W 660 und bin begeistert.

    Einschränkung: Den "Erstanstrich" soll man glaube ich immer mit Pinsel machen, um das Öl/die Lasur ins Holz "einzumassieren". Ob das stimmt kann ich nicht sagen, bin kein Experte.

    Gruß, Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Danke für die Auskunft, Andreas!

    So etwas meinte ich, nur fiel mir die Bezeichnung nicht ein.

    Wie ich sehe, gibts bei Wagner zig Größen. Deine 660er ist ja schon profimäßig anzusiedeln.
    Muß mal ermitteln welches für mich das richtige ist.

    Danke nochmals!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Erlangen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    24
    Naja, Profiwerkzeug ist das noch nicht ganz, ich habe halt darauf geachtet unter 150 EUR zu bleiben, und trotzdem z.B. Lasuren spritzen zu können. Wenn Du die W 660 mit denen darunter vergleichst, schau auf Werte wie Zerstäubungsenergie und max. Viskosität.

    Deinem Namen nach zu urteilen hast Du auch ein Holzhaus? Da würde ich dann nicht mit den kleineren beginnen, da passt die W 660 schon ganz gut... Nächstes Jahr möchte ich mein Holzhaus auf der Nordseite lasieren, dazu nehm ich dann auch das Gerät

    Gruß,
    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Zitat Zitat von Lundell96 Beitrag anzeigen
    Deinem Namen nach zu urteilen hast Du auch ein Holzhaus?

    Korrekt! Massivholzhaus in Doppelblockbohlenbauweise.

    Gute Idee, hatte ich in dem Umfang noch gar nicht dran gedacht! Danke !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen