Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Wasser im Keller

Diskutiere Wasser im Keller im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Nidderau
    Beruf
    kfm. Angestellte
    Benutzertitelzusatz
    Wasser im Keller
    Beiträge
    4

    Böse Wasser im Keller

    Wasser im Keller
    Knecht Fertigteilkeller aus Beton auf schwerem Lehmboden mit
    leichter Hanglage gebaut. 25 cm Kiesschcht, 25 cm. wasserun-
    durchlässige Bodenplatte. Fertigteilwände aus WU-Beton mit
    Mörtel Wände auf Bodenplatte gesetzt, Anschluß zwischen
    Bodenplatte und Wand ca. 5-10 cm mit normalem Beton
    verbunden. Hohlkehle von außen angebracht. Fugenband in
    Wandteile eingebracht. - Wandverbindungen mit Gittex und Bitumenspachtel isoliert, Wand und Hohlkehle 3 x mit Bitumen
    gestrichen (Isolierung selbst gemacht, Kellerbauer hat gemeint
    ist o.K). Ansch. Perimetherdämmung durch Kellerbauer, Styrophurplatten zusätzlich (incl. Noppenbahn). Wg. zu hoch sitzendem Kanal tieferliegender Sickerschacht mit Pume. Nach Regennacht und Pumpenausfall durch ansteigendes Wasser 200 cbm. Wasser im Keller. Wasser dringt über Bodenfuge an den Ecken und an einer Wand als Rinsal in den Innenbreich (Verbundstelle wird naß und weich). Kellerbauer sagt, Isolierung der Hohlkehle nicht ausreichend. - Was können wir hier nunmehr tun. - Meiner Meinung nach dringt das Wasser unterhalb der Hohlkehle durch die Fugen in den Innenraum - wie können wir das verhindern - Hilft hier ein Dämmschlamm-Anstrich oder Folie von innen ?? - Welche Möglichkeiten hätten wir sonst noch? -
    Kann uns hier jemand helfen ?? - Bind wirklich für jeden Tipp dankbar
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wasser im Keller

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Pinball Z
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    D
    Beruf
    Bauing
    Beiträge
    88
    Hallo,
    ich hatte irgendwo mal was von dem Edelstahl Flacheisen geschrieben, dass die Abdichtung an der Sohle fixieren soll. Kann den Beitrag aber gerade nicht finden.
    Siehe Dir den hier mal an:
    http://www.bauexpertenforum.de/showt...9160#post29160
    vorletzter Post.
    Geändert von Pinball Z (04.12.2003 um 18:34 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Bergkamen
    Benutzertitelzusatz
    fertiger Bauherr
    Beiträge
    121
    Hallo!!!
    Ich habe ein ähnliches problem, da drückendes Wasser Bis GOK.und BU hat den Keller nicht als WW ausgeführt,
    Wir haben den Keller mit Bitumvoranstrich versehen,1 Lage Schweißbahn G200 S4 Talkum,1Lage G200 S4 mit Alueinlage.
    unterhalb der Hohlkehle eine Klemmschiene und diese wiederum mit schweißbahn überklebt..
    wäre eine variante..aber ob das hundertprozentig auf dich zutrifft müssen experten sagen...


    Gruß Sven
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Pinball Z
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    D
    Beruf
    Bauing
    Beiträge
    88

    Klemmleiste

    Das ist der Link zur Klemmleiste:
    http://www.bauexpertenforum.de/showt...&threadid=2598

    Drittletzter Beitrag.

    Frage an die Mod´s. Wie/Wo sind die Einzelbeiträge zu verlinken?
    Geändert von Pinball Z (05.12.2003 um 18:13 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. wasser im keller
    Von darkstar1807 im Forum Baumurks in Wort und Bild
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 19:00
  2. Keller unter Wasser!
    Von Jesch im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.06.2005, 22:44
  3. Wasser im Keller - mir reicht's
    Von heinz im Forum "Bautenschutz"
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.01.2003, 12:49
  4. WU Keller, Drainage, drückendes & stehendes Wasser
    Von he96 im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.07.2002, 23:58