Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Zargen mit falschem Montageschaum eingesetzt

Diskutiere Zargen mit falschem Montageschaum eingesetzt im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    RLP
    Beruf
    Aviation
    Beiträge
    18

    Zargen mit falschem Montageschaum eingesetzt

    Hallo,
    meine Türzargen sind mit 1K Montageschaum PURlogic Top von Würth (vom Fachmann ) eingebaut worden. Leider konnte ich erst am nächsten Tag auf der Arbeit den Würth Katalog einsehen. Dort ist dieser Schaum für die Zargen Montage als nicht geeignet gekennzeichnet. Ich habe daraufhin auch mal in die Montageanleitung des Zargenherstellers reingeschaut, dieser schreibt ebenfalls 2K Schaum für den Einbau vor.

    - Mit welchen Beeinträchtigungen habe ich im Alltag zu rechnen oder wird mir das gar nicht auffallen ?
    - Stellt dies ein Mangel dar ?
    - Oder soll ich mich nicht so anstellen, dass hält schon. Ich komme aus der Luftfahrt und da darf ich nur das nehmen, was mir der Hersteller vorschreibt, sonst bekomme ich Probleme. Vielleicht bin ich da etwas überempfindlich ? Es geht mir in erster Linie mal um die technischen Umstände (Haltbarkeit, Schalldämmung, ...) und nicht darum den Preis zu drücken.

    Vielen Dank für eure Meinung.

    Gruss Marcus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zargen mit falschem Montageschaum eingesetzt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Naja - Wenn sich eine Verbindung beim Flieger löst, stehen Hunderte bis Tausende Menschenleben auf dem Spiel.
    Wenn sich die Zarge im Loch lockert, fällt die noch lange keinem auf den Kopf.

    Natürlich SOLLTEN zugelassene Materialien verwandt werden. Aber hier würde ich erstmal fragen, wie befestigt wurde?
    Mit drei Schaumpunkten je Seite???
    Das ist eh Mist, weil die Restfugen eine schöne Schallbrücke bilden.
    Also den Tischler herholen und die verbliebenen Löcher mit dem RICHTIGEN Schaum ausfüllen lassen.
    Dann klappts auch mit dem Tür-zu-knallen.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von OliS
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Althengstett
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    566
    meine Kellertüren habe ich dank zu schneller Erhärtung des 2k Schaums (oder zu geruhsamer Arbeistgeschwindigkeit meinerseits) mit 1k Schaum ( 0815 Schaum ausm Baumarkt) eingeklebt. Hält bombig von dem her mal kein direktes Sicherheistrisiko ( ausser es ist ne Wohnungseingangstüre wo das Blatt einiges wiegt)

    Frag den "Fachmann" warum er den 1k Schaum genommen hat und sagt ihm was deine Bedenken sind. Ansonsten ist der Rest mit 2k Schaum ja zügig gefüllt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Gast23627
    Gast

    Hiermit ist zu rechnen

    Hallo Marcus,
    Ihre Frage:
    - Mit welchen Beeinträchtigungen habe ich im Alltag zu rechnen oder wird mir das gar nicht auffallen ?
    Meine Antwort:
    1 K Montageschaum ist nicht immer Formstabil, durch Volumenänderung (nachdrücken) besteht die Gefahr, dass die Türen eines Tages klemmen werden.
    Der Wert einer evtl. Schalldämmung wird durch die Verwendung von 1K oder 2 K Schaum nicht beeinflusst.
    Freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Schreiner
    Beiträge
    7
    Hi du

    Hat der denn "nur" mit 1 K gearbeitet?
    ein Freund setzt zuerst die Zargen mit einem 2 K ein, und schäumt dann nochmals mit 1 K nach...bei 1 K muss der ja Stunden gewartet haben, eh das Zeug abgebunden hat...
    Ich selber verwende nur 2 K

    Gruß Jörg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    RLP
    Beruf
    Aviation
    Beiträge
    18
    @Jörg:
    Ja, er hat nur mit 1K gearbeitet. Deshalb hat er ja auch nur ca 4 Türen pro Tag geschafft und war bis 20:30 Uhr am ersten Tag bei uns zu gange. Ich verstehs auch nicht, wie man mit so einer Arbeitsgeschwindigkeit überleben kann.

    @Josef:
    Vielen Dank für die Einschätzung

    @Olis:
    Ich werde Ihn morgen abend fragen, da kommt er mit dem Verkäufer der Türen (dieser hat diesen Schreiner auch beauftragt). Die Zargen im Nachhinein nochmal mit 2K Schaum auszuschäumen ist eine gute Idee, dass werde ich vorschlagen.

    @Ralf:
    Gleiche Idee mit dem 2K Schaum. Vielen Dank

    Ich werde berichten, wie das Gespräch morgen abend ausgeht. Vielen Dank für eure Einschätzungen und Meinung. Ihr habt mir sehr geholfen.

    Gruss Marcus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    372
    Hallo
    ich habe gerade eine Zarge zum Einbau im Fachhandel gekauft inkl. 2 K Schaum. Der war zwar relativ teuer im Vergleich zu 1 K Schaum aber man erklärte mir, die Ausdehnung sei geringer.

    Von daher vermute ich nur, dass der 2 K Schaum besser zu verarbeiten ist.

    Allerdings wundert mich etwas, dass auf der Anleitung des Schaums steht, man solle nur 10 cm um die Bänder einschäumen, den Rest nicht. Was ist dann mit der Querzarge????

    Gruß
    Micha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Gast23627
    Gast

    Richtig-Falsch

    Zitat Zitat von feivelmaus67 Beitrag anzeigen
    Hallo
    ich habe gerade eine Zarge zum Einbau im Fachhandel gekauft inkl. 2 K Schaum. Der war zwar relativ teuer im Vergleich zu 1 K Schaum aber man erklärte mir, die Ausdehnung sei geringer.

    Von daher vermute ich nur, dass der 2 K Schaum besser zu verarbeiten ist.

    Allerdings wundert mich etwas, dass auf der Anleitung des Schaums steht, man solle nur 10 cm um die Bänder einschäumen, den Rest nicht. Was ist dann mit der Querzarge????

    Gruß
    Micha
    Hallo,
    der 2K Schaum dient nur dazu, die Zarge zu befestigen. Das geschieht in der Regel an jeder Seite oben-mittig- und unten. Dazu reicht jeweils eine etwa handtellergroße Menge 3x an jeder Seite. Oben quer ist keine Befestigung (bei 1flgl. Türen) erforderlich.
    Alles andere wie Schalldämmung ectr. kann dann mit einfacherem Schaum oder Dämmmaterial erfolgen.
    Freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    RLP
    Beruf
    Aviation
    Beiträge
    18
    Na ja. Der Schreiner hat sich irgendwie nicht blicken lassen, der Verkäufer der Türen wollte sich das wohl lieber alleine anschauen und hat Ihn nicht mitgebracht.

    Das 1K Schaum nicht Stand der Technik ist hat er zugegeben, allerdings hat er sich wohl auch informiert (tel. bei Würth, andere Schreiner) und hat gemeint, dass der 1K auch halten würde. Mit dem Einbau der Zargen war er aber auch nicht ganz so zufrieden.

    Es wird jetzt eh nachgebessert (u.a. wegen falsch gelieferter Türblätter, kleinen Beschädigungen durch das Einschieben des Blendfutters, Türjustage, fehlenden / defekten Zargen, ...), da wird das Thema Schaum nochmal direkt mit dem Schreiner besprochen.

    Danke für eure Meinungen.

    Gruss Marcus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Avatar von sniper
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Kohlstädt
    Beruf
    All in One
    Beiträge
    1,301

    hallo

    in jeder verpackung liegt eine spielanleitung,die sollte man lesen ,denn lesen bildet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen