Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30

Fliesendusche undicht

Diskutiere Fliesendusche undicht im Forum Sanitär auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Reutlingen
    Beruf
    Designerin
    Beiträge
    3

    Fliesendusche undicht

    Wir sind gerade dabei unser Bad komplett zu erneuern. Es ist jetzt fast fertig, unser sündhaft teures Traumbad, leider macht unsere bodenebene Dusche Probleme, es tropft im Stock darunter aus der Decke. Ein Fachbetrieb (Fliesenleger) hat alles verlegt, ist nun dabei den Schaden zu beheben (eine Ursache wurde gefunden). Darunter ist zum Glück nur die Garage. Die Handwerker sind sehr nett und auch zuverlässig, trotzdem habe ich jetzt Bedenken, dass da nicht alle Ursachen beseitigt werden und nur solange rumgewurschtelt wird, bis nix mehr tropft. Wir haben so eine Ablaufrinne einbauen lassen, das Wasser sammelt sich an einem Eck vom Estrich, den man darunter sieht. Zu meiner Frage: Was für Garantien oder Gewährleistungen habe ich, falls es in ein paar Monaten wieder undicht wird? Soll ich in Absprache mit dem Handwerker einen Teil der Rechnung einbehalten und eine Probezeit vereinbaren? Wer hat einen Rat? Gibt es eigentlich ein Bauen ohne Probleme?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fliesendusche undicht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Zitat Zitat von Luna Beitrag anzeigen
    Was für Garantien oder Gewährleistungen habe ich, falls es in ein paar Monaten wieder undicht wird? Soll ich in Absprache mit dem Handwerker einen Teil der Rechnung einbehalten und eine Probezeit vereinbaren?
    Meine spontane Meinung: Ihr habt einen Mangel, dieser wurde entdeckt, vom HW anerkannt und nun nachgebessert. Ein vollkommen üblicher Vorgang, wie er immer wieder einmal vorkommt. Eine Rechnungseinbehalt rechtfertigt sich meiner Meinung nach nicht. Das nicht alle Ursachen gefunden wurden ist lediglich eine von Deiner Sorge getriebene persönliche Befürchtung. Gleichwohl verwirkt die Garantie auf die geleiteten Arbeiten nicht, wenn bereits -auch an gleicher Stelle- einmal nachgebessert wurde.

    Freu Dich, daß die Ursache gefunden wurde und prompt erledigt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Frage:
    Was sagt der Planer zu dem Mangel und der Behebung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Ryker
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    super, natural, British Columbia
    Beruf
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Benutzertitelzusatz
    Exilant
    Beiträge
    2,069
    ...was man doch mit 3 Rollen Schweissbahn und 3 Arbeitstunden in so einem Fall allles erreichen kann...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Falsche Zeitform - Ryker

    .... hätte erreichen können .....

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Ryker
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    super, natural, British Columbia
    Beruf
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Benutzertitelzusatz
    Exilant
    Beiträge
    2,069
    oder "erreichen wird"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Reutlingen
    Beruf
    Designerin
    Beiträge
    3
    Danke für eure Antworten! ...zumindest für die, die meine Fragen betreffen . Die Gewährleistung geht laut Planer 5 Jahre bei Fliesen, stimmt das? Die Behebung des Schadens heißt keinesfalls, dass jetzt wirklich alles okay ist, bin jetzt extrem mißtrauisch geworden. Der Fliesenleger hat heute, nachdem die "momentane" Ursache behoben wurde, wieder die drei Fliesen um die Schadstelle angebracht. Als er weg war, stellten wir fest, dass eine der Fliesen 2-3 mm "absteht". Anruf beim Chef, der kommt jetzt selbst, wir sollten die feuchten Fugen entfernen und die Fliese rausheben, solange es noch geht. Zum Vorschein kam: alter Fliesenkleber, der nicht entfernt wurde und die neue Fliese wurde einfach mit Silikon angeklebt, daher stand sie eben raus. Dass ich mir jetzt nicht mehr sicher bin, ob der Rest okay ist, kann man vielleicht jetzt besser verstehen. Und ich war eigentlich so zufrieden mit den Leuten, weil sie so pünktlich waren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Die Schweißbahn brauch man da gar nicht sondern die Abdichtung auf dem Estrich.

    Gäbe es eine Abdichtung UNTER dem Estrich, müsste es auch eine untere Entwässerungsebene geben.

    Frage wäre also erstmal ob der gesamte Boden abgedichtet ist und an den Wänden hochgeführt wurde
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Reutlingen
    Beruf
    Designerin
    Beiträge
    3
    An den Wänden wurde alles mit so einem orangefarbenem Vlies abgedichtet, Kerdi oder so ähnlich. Der Boden, also auf dem Estrich, ist auch abgedichtet worden. Das Problem war oder sind die Übergänge. Hinten wurde über die gesamte Breite von 90 cm dieses Fugenband im Winkel "vergessen", was der Fliesenleger beim Aufmachen ja bemerkt hat und nachträglich rein gemacht hat. An den Seiten hat er zwar dieses Fugenband drin, sagt er zumindest, aber ich denke das Problem ist auch hier ein sauberer, und vor allem dichter Übergang. Der ist doch nur zu erreichen, wenn man die seitlichen Fliesen ebenso entfernt, nicht nur die hinteren. Die komplette untere Reihe muss ja gar nicht sein, aber doch zumindest die ans Eck angrenzenden Fliesen. Das wurde ja an der einen Seite jetzt gemacht, aber diese Fliese dann einfach auf den alten Kleber mit Silikon "draufzuklatschen", das finde ich schon echt bedenklich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Sorry - das ist schlicht Müll, wenn Deine Beschreibung stimmt.

    Ich habe nicht ohne Grund nach dem Planer gefragt. Eben solche Sachen wie Dichtbänder, Material der Wand- und Bodenabdichtung, Typ des Bodeneinlaufs usw gehören geplant und in der Ausführung ÜBERWACHT!!!

    Gibt es Bilder mit Abdichtung OHNE Fliesen????

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Ryker
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    super, natural, British Columbia
    Beruf
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Benutzertitelzusatz
    Exilant
    Beiträge
    2,069
    Der Schluetekram macht normalerweise erstmal einen guten Eindruck:

    http://www.schlueter.de/143.aspx

    Nur darf man eben nichts "vergessen" - deswegen der Ruf nach Schweissbahn:
    Die macht dann jemand mit Abdichtungswissen und Zugriff auf doppelstoeckige Gullys.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von Ryker
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    super, natural, British Columbia
    Beruf
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Benutzertitelzusatz
    Exilant
    Beiträge
    2,069
    Zitat Zitat von Luna Beitrag anzeigen
    Danke für eure Antworten! ...zumindest für die, die meine Fragen betreffen
    Ralf und ich unterrichten nebenberuflich Hochdeutsch an der VHS.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Ryker Beitrag anzeigen
    Der Schluetekram macht normalerweise erstmal einen guten Eindruck
    Ja. Ist auch gut, wenn auch nicht meins.
    Aber dann muss ich im System bleiben. Bodenabdichtung Kerdi, Bodeneinlauf für Kerdi, Fugenbänder Kerdi.
    Dann klappts auch ohne Schweißbahn. Selbst wenn das nem DD weh tut
    Fugenbänder gabs zumindest an einer Stelle nicht. (Warumm sollte man die nur an einer Seite "vergessen"??)
    Das mit der Bodenabdichtung liesst sich für mich so, als habe man dort schon das System gewechselt (Achtung Glaskugel im Vollbildmodus).
    Und an den Kerdi-Bodeneinlauf glaub ich erst, wenn die Fragestellerin ihn ausdrücklich bestätigt.
    Ohne solch konsequente Umsetzung brauchts die Schweißbahn ganz sicher - samt Doppelstockeinlauf.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von Ryker
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    super, natural, British Columbia
    Beruf
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Benutzertitelzusatz
    Exilant
    Beiträge
    2,069
    Reicht die Schlueter Ditra eigenlich auch als Entwaesserungsebe auf Schweissbahn?
    Der Brunnenschwabe aus meinem letzten Thread braucht naemlich noch ne bodentiefe
    Dusche, wo er jetzt Wasser hat - und die Schluetermatte krieg ich hier...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    den Aufbau versteh ich nicht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen