Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    34

    Hausanschluss- Mehrspartenanschluss

    Mahlzeit zusammen,

    zur Zeit mache ich mir gedanken wie ich die Versorgungsleitungen
    (Gas,Wasser,Strom,Telefon/Fernsehn) am besten durch meine
    spätere Bodenplatte führe. (Haus ohne Keller)

    Hat jemand schon Erfahrung mit einem Mehrspartenanschluss (z.b. hier http://www.rma-rheinau.de/seiten/index.php?id=18 ) gemacht ?

    Sind diese Mehrspartenanschlüsse sinnvoll, oder kann man diese Einführungen auch mit den üblichen DN 100 PVC Rohr ausführen ?
    Kosten-Nutz-Faktor !

    Was haltet ihr von Hausanschlußkasten (siehe Anhang), die versenkt in der Wand alle Versorungsgeräte enthalten (Gaszähler, Stromzähler, Wasserzähler) ? Kosten ?

    Sonstige Dinge die ich noch beachten sollte zur Installation Hausanschlußversorgung ?

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hausanschluss- Mehrspartenanschluss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von stefanSmi
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    BW
    Beruf
    PL IT
    Benutzertitelzusatz
    mit gefährlichem Halbwissen
    Beiträge
    387
    Auf jeden Fall mit ALLEN Versorgern klären ob Mehrsparten (und auch der kasten) OK sind.

    Bei und muste die Wassereinspeisung (auf Weisung des zuständigen Amtes) separat und (soweit inch mich erinnere) mind 1,0 meter vom Strom entfernt erfolgen.

    Gruß Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Lonnerstadt
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    11
    Bei uns war es jeden wirklich EGAL!
    So haben wir nur 100Rohre gelegt und diese sind auch nicht 100cm auseinander

    1x für Wasser
    1x für Strom
    1x für Telekom (wobei diese auch beim Strom hätte liegen können (Aussage Telekom))


    So eine MSE kostet richtig Geld...

    nur darauf achten das die Bögen nicht zu eng sind also 2x45 Grad anstelle von 90 Grad Bögen

    Gruß
    JB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    34

    Ok,

    Danke für die Antworten,

    habe mit den Versorgern gesprochen und die sind auch nicht so
    begeistert von dem MSA , Abgänge zu eng zusammen.

    Ok, damit ist das Thema MSA auch für mich beendet.

    Wie habt Ihr die Rohre abgdichtet ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Mit der Suchfunktion...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Vielleicht sollte erst einmal die Frage gestellt werden, wogegen abgedichtet werden soll.
    Wenn nur gegen aufsteigende Feuchtigkeit, dann reicht das bloße heranführen der späteren Abdichtung auf der BP an die Versorgungsleitungen heran.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    34

    Danke Mark

    da kein Keller , Leitungsverlegung in der Bodenplatte. Abdichtung
    gegen Feuchtigkeit.
    Kannst du dies etwas genauer beschreiben welche Abdichtungsmaterialen du vorschlagen würdest. Die Rohre müßen ja auch von innen verschlossen werden mit einer Abdichtung.

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    bei mir gab es einen Nachlass von 500 Euro wenn ich Mehrspartenanschluss wähle!

    so unterschiedlich kann es also sein...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Lonnerstadt
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    11
    Es gibt für Rohre Abdichtungsmanschetten für innen mit Gummidichtung und außen mit einem Schrumpfschlauch mit Kleberbeschichtung. Hört sich blöde an ist aber so
    nein echt easy zu verarbeiten. Die Vorbereitungen habe ich alle selber erledigt so konnten wir gleich in Summe 650Euro sparen.
    Gruß
    Jörg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    Ich les hier immer was von KG-Rohren... Es gibt Versorger, die ihre Leitungen nicht in KG-Rohren verlegen. Die möchten lieber ihre eigenen Schutzrohre/Hauseinführungen in der Bopla sehen. Von daher wäre es sinnvoll, die jeweiligen Versorger auf ihre eigenen Rohrsysteme anzusprechen.
    In vielen Fällen haben die Versorger dann auch die passenden Dichtungen, wie z.B. Gummimanschetten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Raum Calw Baden Württemberg
    Beruf
    Bauplaner/Zimmerermeister
    Beiträge
    75

    heute noch ohne Mehrspartenanschluss mögliche?

    weiss jemand hier, ob es noch möglich ist Hausanschlüsse z.B. ENBW ohne einen solchen Mehrspartenanschluss ins Haus zu führen?
    Sozusagen nur durch ein Lerrrohr?
    Oder mehrere Leerrohre?

    Vielen Dank..


    Gruß Roller
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Geht immer. Die bohren ihre Löcher auch selber, manchmal trotzdem schon was da ist.
    Immer vorher absprechen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    Hier bei uns, Kreise Soest, Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, haben wir noch nie ne Mehrspartenhauseinführung verbaut. Meistens mit der Begründung, dass sich das Rohrsystem des Versorgers nicht mit der Hauseinführung verträgt.

    Daher gilt das Altbewährte:
    Kernbohrung und Hauseinführung vom Versorger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen