Werbepartner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35

isover integra oder ursa

Diskutiere isover integra oder ursa im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Schwäbisch Hall
    Beruf
    Qualitätskontolleur O+G
    Beiträge
    56

    isover integra oder ursa

    Hallo Praktiker

    Suche für die Zwischensparrendämmung meines Neubaus die passende Dämmwolle (Decken + Dach). Habe zu isover und ursa aber leider zuviele Meinungen von den diversen Baustoffhändlern, so dass ich etwas am Grübeln bin. Preislich geben die sich nicht viel.
    Es geht um 240mm Dämmung WLG035. isover integra oder die von ursa. Der eine Händler macht halt viel mit der einen Firma und lobt die in den Himmel (vielleicht hat er gerade weil er mit denen viel macht ne bessere Spanne?) - keiner konnte allerdings was genaues dazu sagen warum die eine besser oder schlechter ist (O-Ton: isover is halt einfach 'nen Tick besser - Gegenfrage warum - Antwort is halt so - Danke für das Gespräch).
    Nach den technischen Datenblättern sind sie gleichwertig. Ohne Verpackung könnt ich als Laie diese auch nicht unterscheiden.
    Meine Frage an Euch wäre nun also ob jemand schon mal beide verarbeitet hat und genauere Erfahrungen darüber berichten kann - Verarbeitbarkeit oder gibt es doch technische Unterschiede wie z.B. höhere Schalldämmung etc...

    Danke schon mal für Eure Tipps
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. isover integra oder ursa

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    St. Ingbert
    Beruf
    Nix am Bau
    Beiträge
    134
    Wir haben ISOVER Integra in 220m WLG 035 bei uns verarbeitet. Unser Nachbar das gleiche als Steinwolle von Rockwool. Ich fand die Steinwolle leichter zu verarbeiten. Gerade das schneiden dieser ging wesentlich leichter als unsere Glaswolle. Alles in allem sind wir trotzdem mit der ISOVER völlig zufrieden.

    Ursa kenne ich nicht, dazu kann ich nichts sagen.

    ISOVER ist absolut nichts verkehrtes, wenn es preislich passt, würde ich diese nehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berg. Gladbach
    Beruf
    GF
    Benutzertitelzusatz
    .
    Beiträge
    366
    Nö bei gleicher Leistung zahlt man bei Isover den Namen mit.

    Also das Baumarkprodukt nehmen wenns günstiger ist und die gleichen Zulassungen hat.

    Brandschutzklassen vergleichen
    und WLG die ja eigentlich identisch sein dürfen.

    Glaswolle ist nicht dadurch besser das ein Markenname draufsteht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    St. Ingbert
    Beruf
    Nix am Bau
    Beiträge
    134
    Wir haben das ISOVER Material beim Baustoffhändler günstiger eingekauft, als Bauhaus und Co. ihre Produkte zu Werbezeiten rausschmeissen. Beim örtlichen Baustoffhändler wird man während der bauzeit öfters sein, als einem lieb ist. Am Ende "kennt" man sich, im Baumarkt ist man nur ein Kunde wie jeder andere auch. Dort bekommt man selten soviel Rabatt, wie beim Baustoffhändler.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berg. Gladbach
    Beruf
    GF
    Benutzertitelzusatz
    .
    Beiträge
    366
    Bei Praktiker gibts gerade 30%, da kann auch der Baustofffachhändler nicht mithalten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von mc3d Beitrag anzeigen
    Bei Praktiker gibts gerade 30%, da kann auch der Baustofffachhändler nicht mithalten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Beiträge
    447
    Zitat Zitat von eibaer25 Beitrag anzeigen
    Hallo Praktiker

    isover integra oder die von ursa. Der eine Händler macht halt viel mit der einen Firma und lobt die in den Himmel (vielleicht hat er gerade weil er mit denen viel macht ne bessere Spanne?) - keiner konnte allerdings was genaues dazu sagen warum die eine besser oder schlechter ist (O-Ton: isover is halt einfach 'nen Tick besser - Gegenfrage warum - Antwort is halt so - Danke für das Gespräch).
    Das hat mehrere Gründe meiner Meinung nach.

    Als erstes , zu welchem Hersteller hat der Verkäufer eine gewisse Sypmatie....
    Wenn ich einfach ein komunikatives gutes Verhältnis zum Lieferanten A habe und zum Ausweichlieferanten B nicht, dann Verkaufe ich viel lieber A. Obwohl es Qualitativ das gleiche ist.

    Punkt B sind auch die Lieferanten selber.... Da macht jeder das gleichwertige Produkt des anderen runter bzw. desen Lieferqualität/zeit/genauigkeit etc.... pp...

    Punkt C wenn der Verkäufer/Berater etc. mehrere Lieferanten im Programm hat desto schwerer wird es für Ihn. Auch wenn er fachlich von allen Firmen fachlich sehr gut geschult wird. Jeder sagt "meins is das beste..auch wenn B gut ist....ich bin besser." Und genau das sagt dann der andere Lieferant über den anderen....

    Der Verkäufer kennt zwar die Daten etc... ist sogar kompetent in punkto beratung und so... aber bei der verarbeitung hört es dann auf.... Den er is ja Verkäufer.... und hat weniger mit der Montage/Verarbeitung/etc.... zu tun....

    Zitat Zitat von sharky Beitrag anzeigen
    Wir haben das ISOVER Material beim Baustoffhändler günstiger eingekauft, als Bauhaus und Co. ihre Produkte zu Werbezeiten rausschmeissen. Beim örtlichen Baustoffhändler wird man während der bauzeit öfters sein, als einem lieb ist. Am Ende "kennt" man sich, im Baumarkt ist man nur ein Kunde wie jeder andere auch. Dort bekommt man selten soviel Rabatt, wie beim Baustoffhändler.
    Naja das is relativ....

    erster Punkt regionale anlieferung. bei vielen baumärkten ist es so das es ein zentrallager gibt, wo die ware für dauer bevorratet wird....(siehe den Engpass mit Styropor und Holz vor einigen Jahren, da hatte streckenweise der BLÖDE BAUMARKT noch Ware obwohl überall alles ausverkaut war) da kauft man zwar vllt. preiswert ein aber die lagerkosten bei nicht gutem absatz fressen einen auf... so kommt es dazu, das der baumarkt etwas teuerer sein kann.

    als nächstes ist es so. das der einzelne baustoffhändler regional andere preise verlangen kann als der globale baumarkt.... Sprich der Händler macht den Preis für sich.... Der Baumarkt macht nen Preis für ganz Deutschland....

    Das hängt auch damit zusammen, das der Fachhandel selten vergleichbar ist.... Der Baumarkt schon.... Man kauft in Kiel die Rolle ISOVER für 10,- da erwartet der Kunde den selben Preis in München. Da er vergleichbar is in einer Kette... Und man muss dann den selben Preis halten wie überall.... Da kann es auch sein, das Kiel am ISOVER wegen kurzen Lieferwegen gewinn macht und München wegen langen Lieferwegen verlust macht (TRANSPORTKOSTEN)

    Zum Thema beim Baumarkt is man nur Kunde und im Fachhandel nicht....

    Auch der Fachhandel kocht nur mit Wasser.... Sprich je mehr Rabatt er Dir gewährt, desto mehr Verlust macht auch er... Also er gibt Dir gut und gerne 20% ... Da kannste drauf wetten das die einkalkuliert sind und sich spätestens im komplementärartikel holt er seinen Gewinn wieder rein.... Und Du meinst doch nicht erlich, das jemand Rabatt gibt, weil "man kennt sich"

    Und es ist auch Regional abhängig und auch Marktabhängig, das der Kunde im Baumarkt König ist, und Fachhandel der kleine Heimwerker... das ist ne Milchmädchenrechnung.....

    zum Thema 30% beim Blauen Prohpeten.... alles verarsche.... außer bei fester Preisbindung durch den Lieferanten....wie BOSCH/PARADOR/VELUX .... die geben Preise vor und die sind Gesetz... Bei allem anderen gibts Streß...

    Und nun zum eigentlichen....

    URSA ist ein Qualitativ recht guter Hersteller. Entspricht allen normen und regeln. Hatte gute Lieferzeiten und auch Lieferqualitäten. Sprich keine Fehlmengen oder auch selten Beschädigunge der Ware durch Transportschäden.

    Sehr kompetene Beratung... Also nicht schlecht.

    Unterschiede kann ich leider keine nennen, da ich nur URSA verkauf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von mc3d Beitrag anzeigen
    Bei Praktiker gibts gerade 30%, da kann auch der Baustofffachhändler nicht mithalten...


    so sind sie halt die deutschen verbraucher , wenn da ein schild steht
    SONDERANGEBOT
    muss es einfach ein schnäppchen sein , auch wenns 25% teuerer ist wie vor einer woche , als da kein schild stand...........
    und wenn ich 30% rabatt auf 10€ bekomme ist es immer noch teuerer , als der regulere 6,50€ preis eines seriösen händlers .

    und glaube mir , die baumärkte haben nichts zu verschenken , und sie tun es auch nicht , und die enormen kosten durch bevorratung allen möglichen schrotts bezahlst du , trotz 30%
    (weil du über gebindegrössen , qualität , undwasweissichnoch verar....t wirst) .
    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Schwäbisch Hall
    Beruf
    Qualitätskontolleur O+G
    Beiträge
    56
    ...Danke an Alle...
    Wollte hier aber keine Preis-diskussion sondern Erfahrungen ob nun ursa mit isover integra gleichwertig ist. Preislich gibt es keine nennenswerten Unterschiede (isover integra 8,95/qm ursa 8,80/qm). Die meisten sagen halt isover is halt Markenware und besser, wobei wie gesagt ich die Materalien nicht unterscheiden könnte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,921
    @mc3d
    Nö bei gleicher Leistung zahlt man bei Isover den Namen mit.
    keine Ahnung aber gackern....
    @zwerg99
    Unterschiede kann ich leider keine nennen
    aber ich kann dir welche nennen:
    Ursa / Isover ist technisch durchaus vergleichbar, aber beim verarbeiten nicht,
    Isover lässt sich wesentlich leichter verarbeiten da es über eine gleichbleibende stabile "Konsistens" verfügt, bei Ursa kommt es häufig vor, dass die Wolle (mineralwolle)
    beim einbauen "zerfällt" und das ist sehr unangenehm weil es dadurch der Einbau sehr
    schwierig wird.
    Habe über Jahre beides verbaut, bin aber immer wieder auf Isover zurück gekommen.
    Gipser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Schwäbisch Hall
    Beruf
    Qualitätskontolleur O+G
    Beiträge
    56
    Danke!

    Hat doch einer den Sinn meiner Fragestellung verstanden (vielleicht war meine Frage aber auch etwas missverständlich?). Wie gesagt preislich schenken die sich nichts (15cent Unterschied - da rauch ich halt an einem Tag 4 Schachteln Ziggis weniger und kauf mir dafür isover, wenn's denn besser ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,921
    der Preisunterschied rechnet sich
    viel Spass dabei
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Im Grunde hat Gipser recht, technisch gesehen ist URSA gleichwertig, es hat sich da einiges getan.
    Wir ( ich lasse ) bauen beide Varianten ein, je nach dem, was ich noch am Lager habe, oder wo ich es schneller bekomme.
    Bei einer 220 / 035 sind aber mal schnell 1-1,20 € / m2 drin, aber das tut mal nix zur Sache.
    Für mich sind das bei ca 4 Häusern mal schnell ........

    Peeder

    Hin und Rückflug nach Portugal ca 400 €
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Beiträge
    436
    Schon mal an Isover Ultimate gedacht? Juckt wesentlich weniger als der klassiker!
    Und wenn schon dann nimm die Comfort Variante mit Rieselschutz! Weiß nicht ob es die auch von Ursa gibt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berg. Gladbach
    Beruf
    GF
    Benutzertitelzusatz
    .
    Beiträge
    366
    Sind wir jetzt im Isover Verkaufsraum hier???

    Mensch Mensch... was soll denn das... klar kann man dem Baustoffhändler und
    der Industrie den Popo vergolden... Rieseln tut bei Glaswolle wenig bis nix, wenn
    ich schon mehr investiere, dann in eine bessere WLG.

    Also nicht verunsichern lassen... Bei gleicher WLG und gleicher Brandschutzklasse
    müßte die Qualität gleich sein!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen