Ergebnis 1 bis 3 von 3

Filzputz mit Tiefengrund vorbehandeln ?

Diskutiere Filzputz mit Tiefengrund vorbehandeln ? im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Landkreis Saarlouis
    Beruf
    Polizeibeamter
    Benutzertitelzusatz
    - Häuslebauer -
    Beiträge
    8

    Filzputz mit Tiefengrund vorbehandeln ?

    Der komplette Wohnbereich unseres 1-FH wurde auf unseren Wunsch hin mit Filzputz vergipst.

    Diesen möchten wir individuell (d.h. von Zimmer zu Zimmer verschieden) streichen, natürlich in unterschiedlichen Farbtönen.

    Muß der Filzputz dann mit Tiefengrund vorbehandelt werden ?
    Welche Farbe sollte man dann für den Wohnbereich verwenden ?
    Da gibt es ja Tausende....

    Im Voraus schon mal vielen Dank...

    Gruss
    Protector
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Filzputz mit Tiefengrund vorbehandeln ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Gast888
    Gast

    Idee Ja!

    Vor dem Streichen sollte man Gipsputz mit Tiefengrund vorstreichen. Dies gilt auch, wenn gefilzt wurde, denn abgesehen davon dass der Putz nicht so glatt ist, besteht kein Unterschied zu dem "normalen" Putz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von spicy_fungus
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Castell
    Beruf
    Elektrotechnikingenieur
    Benutzertitelzusatz
    gestresster Bauherr
    Beiträge
    41

    auch ja,..

    .... mein Tipp.

    Nutze den Tiefengrund als Verdünnung zum Aufrühren der Dispersionsfarbe. Du sparts Dir einen Arbeitsgang und es funktioniert einwandfrei.

    Wir haben MP75F gefilzt, mit 1:10 Dispersionsfarbe (1Teil Tiefengrund 10Teile Dispersionsfarbe) vorgestrichen und mit 1:20 Mischverhältnis (1Teil Tiefengrund 20Teile Dispersionsfarbe) Deckanstrich hergestellt. Funktioniert prima.

    Noch ein Tipp:
    Spar bitte nicht am falschen Ende bei der Dispersionsfarbe 2,5Euro pro Liter sollten es schon sein. Mein Favorit Primaster Raumweiss von der Globus Baumarkt Gruppe (sorry für die Schleichwerbung, aber das Zeug ist echt super und man kann es bei doppeltem Anstrich problemlos abwaschen (wenn´s nicht grad Reinweiss ist). Gibt´s auch als Latex, aber weit teurer [hab ich im Bad genommen]).

    Und noch einer:
    Falls Du Dir das sündhaft teure Abtönen der Farbe mittels `Farbmischcomputer ` sparen willst, dann töne Deine Farbe selber ab. Wenn Du Dich beim Mischungsverhältnis an ganze Gebindegrössen der Abtönfarbe hälst (0,375ltr o. 0,5ltr,....) bekommst Du immer den gleichen Farbton zustande.
    Dennoch würde ich immer versuchen eine durchgängige Wand nur aus einem Eimer zu streichen. In den Ecken kann man immer ansetzen, das fällt keiner S.. auf.
    Beim Mischen etwas Feingefühl walten lassen, da in so einen 10ltr Eimer max 12Liter reingehen.=> bei 1:10 ist schon ein Liter Tiefengrund drin. Damit lässt sich ohne Aufwand nur noch eine Abtönung 1:11 im Orginaleimer herstellen.
    Die Farbe schaut im Eimer im Übrigen immer um mindestens zwei Stufen heller aus, als dann durchgetrocknet an der Wand bzw auf der Farbmischkarte.

    Zu jeder guten Dispersionsfarbe gibts auch die passende Abtönfarbe!!

    Gruss Volker
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Welcher Tiefengrund falsch oder richtig?
    Von Lalelu im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 16:30
  2. Innenputz - wie lange warten mit Tiefengrund?
    Von Lalelu im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 11:15
  3. Tiefengrund auf Putz?
    Von Eisbär im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.01.2005, 16:12
  4. Risse im Filzputz
    Von Protector im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.11.2003, 14:08