Ergebnis 1 bis 7 von 7

Wenn Holz in die Sauna geht

Diskutiere Wenn Holz in die Sauna geht im Forum Regenerative Energien auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1,452

    Wenn Holz in die Sauna geht

    http://www.nw-news.de/nw/lokale_news...n/?cnt=2629181

    Bad Oeynhausen-Eidinghausen. Tore auf, frisches Holz rein, Wasser raus, Holz trocken - so lautet die Kurzfassung der Trockenmethode, die Händler Axel Friedrichsmeyer seit einiger Zeit für Brennholz nutzt. Aufgrund der großen Nachfrage sei es immer schwieriger, abgelagertes Holz zu bekommen. Deshalb wird bei ihm frisches Holz innerhalb von fünf Tagen ofentrocken.

    ünf Tage bei 50 Grad Celsius - in Kisten packt Friedrichsmeyer im Industriegebiet Eidinghausen sein Holz in die Sauna. "Wir können jedesmal 60 Kubikmeter unterbringen", erklärt er. Durch die warme Luft, die per Ventilator in die Kammer gepustet wird, beginnt das Holz zu schwitzen. "Eine Klimatruhe entzieht zusätzlich dem Raum Feuchtigkeit." Mittels eines kleinen Schlauches fließt das Wasser aus der Kammer. "Bei 60 Kubikmeter sind es zirka 7.000 Liter Wasser", so Axel Friedrichsmeyer.

    Fünf Tage Trocknung ersetzen nach Auskunft des Unternehmers zwei Jahre Lagerdauer. "Wir haben in der Kammer eine gleichmäßige Qualität. Alle Scheite sind gleich trocken." Ein Nachteil hat das Holz aber: "Es reißt durch die extreme Trocknung auf. Aber da es ja sowieso verbrannt wird, ist das kein Problem."

    Für Axel Friedrichsmeyer wird diese Art und Weise der Trocknung immer wichtiger: "Holz, das zwei Jahre abgelagert sein muss, braucht Platz. Die Kapazitäten habe ich nicht", sagt er. Und auch die Kunden hätten heute in den Neubausiedlungen keinen Platz, Holz abzulagern. "Zudem ist das Brennholzvolumen, das jedes Jahr verbrannt wird, kaum noch herbeizuschaffen." Die Trockenkammer, die nun bei Friedrichsmeyer in der großen Lagerhalle steht, ist eigentlich ein altes System: "Neu ist es aber für Brennholz."

    Etwas teurer als normal getrocknetes Holz ist das Holz aus der Sauna. "20 Euro mehr ersetzen zwei Jahre Lagerung", erklärt Friedrichsmeyer seine Rechnung. Frisches Holz beginnt bei ihm bei 50 Euro pro Schüttraummeter. Knackholz - Holz, das durch eine Waschung ohne Rinde und splitterfrei verkauft wird - liegt bei 90 Euro pro Schüttraummeter. "Unsere Hölzer kommen alle aus Osteuropa. Bis auf das Knackholz. Das sind heimische Bäume."


    Tolle Co2 Bilanz, Holz kommt aus Osteuropa und wird aufwendig mit Energie getrocknet....muaha
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wenn Holz in die Sauna geht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Das verstehen Du und ich nicht. Weil wir eben keine Öko-Gutmenschen sind...!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    Mein Brennholzhändler des Vertrauens trocknet sein (ausschließlich heimisches) Holz mit der Abwärme einer Biogasanlage innerhalb einer Woche.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Das verstehen Du und ich nicht. Weil wir eben keine Öko-Gutmenschen sind...!
    Julius, was bitte schön soll daran Öko sein? Das ist doch eher eine Freie-Wirtschaft-Ohne-Moral-Und-Regeln-Methode.
    Und Schwachsinn hoch 3 dazu.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von drulli
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Technischer Kommunikator
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    936
    Ja eben. Aber Hauptsache regenerative Energien verbraucht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Wo ist das Problem? Wenn das Holz mit der Abwärme irgendwelcher Anlagen getrocknet wird, dann ist das doch in Ordnung. Es werden ja auch Schwimmbäder für Biogasanlagen gebaut (und mit gefördert) und nicht genutzt, um die Wärme loszuwerden.

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    Trocknen kann man auch unter Zuhilfenahme von Luftkollektoren. Eine Technik die weil sie wohl nicht komplex genug iss etwas ein Mauerblümchendasein fristet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen