Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    SW Entwickler
    Beiträge
    792

    Vormauerung f. Badewanne

    Hallo,

    welche Breite hat die Vormauerung bei Unterputzarmaturen und Aufputzarmaturen i.d.R für eine Badewanne?

    FH
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Vormauerung f. Badewanne

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    ??? ...

    ... Hintergrund der Frage ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ähm, falls ich die Frage richtig verstanden habe (was ich jedoch bezweifle):
    Das hängt von den Abmessungen der Wanne ab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Für Vormauerungen gibt es keine *Regel*.

    Vormauerungen werden so gemacht wie man sie braucht .... entweder nach der Planung oder dem *Zustand* vor Ort (wenn denn mal wieder nix geplant wurde).

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    SW Entwickler
    Beiträge
    792
    Die Sache verhält sich so, dass wir im Bad in unseren EFH auch eine kleine Saunakabine unterbringen wollen - wir haben nicht wirklich Platz zu verschenken.
    Die geplante Badewanne ist 75cm breit, 170cm lang und befindet sich entlang zur Aussenwand. Mit APA dachten wir weniger Vormauerung zu benötigen als mit UPA. Nun ist die Frage, wieviel das ausmachen kann. Wir haben gehört 6cm bei APA und 10cm bei UPA.

    FH
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Zeig mal deinen Grundriss ...

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ach so, Du meinst Dicke, wenn Du "Breite" schreibst.
    Das muß einem ja gesagt werden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    SW Entwickler
    Beiträge
    792
    Mir gehts um die Frage, wieviel Vormauerung man bei APA und UPA bei ner Badewanne ungefähr braucht, wenn die Wanne an die Aussenwand kommt.
    @Julius: Bitte verzeih, dass ich Deinen Ansprüchen bzgl. Wortwahl nicht gerecht werden konnte. Deine überaus konstruktive Antwort war fast der Schlüssel zur Lösung meiner Frage.
    @Achim: was bringt der Grundriß im Hinblick auf die Beantwortung meiner Frage?

    FH
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Je nach Aufbau der Außenmauer braucht man u.U. gar keine Vormauerung.
    Oder man kann evtl. die Mischbatterie auf die Stirnseite der Wanne legen.

    Mein Anspruch war einfach, Deine Frage zu verstehen! Aber wenn das nicht wichtig ist, kann ich auch "einfach so" antwerten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    SW Entwickler
    Beiträge
    792
    @Julius. Ich hatte Deine Antwort etwas polemisch aufgefaßt. Aber Du hast es ja erläutert.
    Die Mischbatterie muss an die Aussenwand:http://www.bauexpertenforum.de/vbimg...img&imgid=1811
    Bitte auf der Skizze nur die Badewanne anschauen. Es wird keine 2 Waschbecken geben. Die grundsätzliche Anordung ist jedoch dieselbe. Die Sauna wird 170 x 180 (Breite x Tiefe). Sauna hat Unterbankofen und Saunatüre öffnet nach aussen.


    FH
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Da das ja ...

    ... wahrscheinlich eine 36,5er Poroton-Wand ist (???), isses nix mit in der Wand.

    Empfehlung: Leitungen und Armaturenunterteile auf der verputzten(!) Wand verlegen und mit einer 60mm-WEDI-Platte bis zur Decke egalisieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    SW Entwickler
    Beiträge
    792
    @Volker: 36,5 Poroton stimmt. Warum auf verputzte Wand? Dachte immer, dass der Putz zuletzt kommt?
    Bin gerade am Planen, dass 10cm Vormauerung gehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Weil ...

    Zitat Zitat von FirstHouse Beitrag anzeigen
    Warum auf verputzte Wand?
    ... erst der Innenwandputz die luftdichte Ebene herstellt .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    An der Wanne seh ich überhaupt keine Vormauerung.
    Und selbst wenn - wo wäre der Konflikt mit der Saunakabine?

    Aber wenn es wirklich eng wäre, könnte man ME durchaus das kurze senkrechte Stück von unter dem Wannenrand bis zur Armatur schlitzen. Sauber ausgekoffert, Dämmplatte rein, Rohre rein, sauber zu. Sicherlich nicht vorbildlich, aber in der Praxis völlig unproblematisch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    SW Entwickler
    Beiträge
    792
    @Julius: Wenn so sauber gearbeitet wird, wie Du es beschreibst.
    Die Zeichnung enthält in der Tat für die BW keine Vormauerung, genau das wurde vergessen.
    Leider scheint mein Ansatz mit 10 cm Vormauerung nicht hinzuhauen.
    Die Zeichnung gibt her, dass für BW und Dusche 176cm Platz ist. Vormauerung Dusche 10cm, Dusche 80cm, BW 75cm Vormauerung BW 10cm. Macht 175cm. Quasi kein Abstand Dusche Bad. Nicht wirklich bequem in der Wanne, wenn man den Arm nicht rauslehnen kann.
    Sehe wohl doch nur Aufputzarmaturen, wenn man mit 5-6cm Vormauerung auskommt.

    FH
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen