Ergebnis 1 bis 7 von 7

Waschküche in den 1. Stock zu den Schlafräumen oder in den Keller?

Diskutiere Waschküche in den 1. Stock zu den Schlafräumen oder in den Keller? im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    458

    Waschküche in den 1. Stock zu den Schlafräumen oder in den Keller?

    Hallo,
    bin gerade am planen eines EFH. Dazu stellt sich nun folgende Frage:

    Soll die Waschküche in den 1. Stock zu den Schlafräumen? Würde Sinn machen, da man sich dann das Wäscheschleppen sparen könnte. Die schmutzige Wäsche wird dort gewaschen, wo sie anfällt und auch dort wieder hingeräumt.

    Warum wird denn die Waschküche heutzutage dennoch so gut wie immer im Keller verbaut? Dazu dann evtl. noch ein Wäscheabwurfschacht. Aber die gewaschene Wäsche muss man manuell wieder in den 1. Stock zu den Schlafräumen tragen...

    Ein Bekannter hat die Waschmaschine/Trockner in seinem Neubau in einen Raum im 1. Stock, da kann er auch seinen Wäscheständer aufstellen.

    Der einzige Nachteil, der mir einfallen würde, wäre evtl. Lärmbelästigung. Jedoch sind die modernen heute so leise, das dies durch die geschlossene Tür kaum noch wahrnehmbar ist. Wasserschaden sollte auch so gut wie auszuschließen sein, da die modernen Geräte schon ziemlich gut dagegen abgesichert sind, mit dieversen Sicherungsmaßnahmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Waschküche in den 1. Stock zu den Schlafräumen oder in den Keller?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Wolfgang38
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Fahrenzhausen
    Beruf
    selbständig
    Beiträge
    773
    Wie wärs mit EG?

    Hast alle Vor- und Nachteile genannt. Ich möchte nicht neben der Waschmaschine schlafen - vorallem wenn diese gerade schleudert!

    Wir haben diese neben der Küche. Da ist dann ein Sockel betoniert worden, damit man nicht so weit runter muss. Und entkoppelt von der Wand!
    In dem Raum ist dann gleich Strom-UV, das ganze Bodenputzzeug und die schmutzige Wäsche kann man schön sortieren.

    Und ein Waschbecken für Putzwasser und Schuhe putzen usw. ist auch drinnen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Nein, der wesentliche Grund wurde nicht genannt:
    Ein Hauswirtschaftsraum in einem der Obergeschosse ist (sofern ein Keller gebaut wird) deutlich teurer als einer im UG!

    Aber wenn es irgendwie drin ist, würde ich auch die Lösung im 1.OG vorziehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Wolfgang38
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Fahrenzhausen
    Beruf
    selbständig
    Beiträge
    773
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Nein, der wesentliche Grund wurde nicht genannt:
    Ein Hauswirtschaftsraum in einem der Obergeschosse ist (sofern ein Keller gebaut wird) deutlich teurer als einer im UG!

    Aber wenn es irgendwie drin ist, würde ich auch die Lösung im 1.OG vorziehen.
    Stimmt, für mich stand diese Überlegung nicht zur Debatte, da Keller nicht praktisch ist!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Wetterau
    Beruf
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Beiträge
    214
    Ich hatte jahrelang in verschiedenen (Miet-) Häusern die klassische dunkle ungemütliche "Waschküche" im Keller. Man war es ja nicht anders gewöhnt, deshalb wars in Ordnung, auch wenn man mit dem vollen Wäschekorb gerne mal im Treppenhaus angeeckt ist. Abwärts wars ja einfach -durchs Treppenauge.
    Fürs Eigenheim habe ich mir mitten im ersten Stock ein gut 10 qm HWR geplant. Waschmaschine, Trockner, jede Menge gespannte Wäscheleinen und Bügelbrett. Das alles mit Blick ins Grüne, gemütlich gestrichene Wände, dunkle Fliesen.

    Die Wäsche wird dort erledigt, wo sie anfällt. Nur die Kinderklamotten müssen ein Stockwerk höher gebracht werden ( abwärts durch einen Abwurf), alles andere bleibt auf der Etage.
    Immer wieder würde ich es so planen! Lärm ist kein Thema, selbst wenn ich die Waschmaschine mal nachts laufen lasse. Weder im Wohnzimmer darunter noch in den Schlafzimmern ( die allerdings auch nicht angrenzen) hört man etwas.

    Wenn ihr großzügig Platz habt im Haus, dann macht den HWR in den ersten Stock.

    Gruß von frib
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    wenn die feuchtwarme Luft des Waschraumes in das kühlere Schalfzimmer strömt freut sich der Pilz im Schlafzimmer.

    Gruß

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    458
    Es käme ja eine KWL hinzu. Ausserdem hat der Waschraum im 1. Stock ein eigenes Fenster eingeplant.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen