Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    student
    Beiträge
    4

    steckdose mit schalter

    guten abend,
    ich hab ein elektrotechnisches problem aber ich denke fuer viele loesbar.

    ich wuerde gerne ein paar steckdosen direkt an meinem schreibtisch einbauen. es sollen 8stk sein, die an verschiedenen stellen des schreibtischs angebracht sind und pc, monitor, drucker, handy ladegeraet, externe hdd und und und mit strom versorgt. hinzu kommt, das jede dieser steckdosen per schalter ein oder aus gemacht werden sollen. die schalter befinden sich nicht direkt an der dose.

    problem: ich hab keine ahnung, aber denke es sollte machbar sein. ja nur leider finde ich kein schaubild oder aehnliches einer steckdose bzw weiss genau welche kabel drinne sind

    des weiteren wuesste ich gerne auf was ich bei der schalterauswahl achten muss.

    und keine angst, ich will das nur schonmal entwerfen, wo die kabel und dosen liegen und so. zum endgueltigen anschluss habe ich kompetente leute, die mir helfen und das ganze kontrollieren.

    ich freue mich auf eure antworten und bedanke mich schonmal

    schoenen abend noch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. steckdose mit schalter

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Hallo mrfriendly,

    willkommen im Forum!

    Für Leute, die Ahnung von sowas haben (im Allgemeinen "Fachleute" genannt), ist das tatsächlich ein lösbares Problem.

    Allerdings ist es für ne Hilfe aus der Ferne wohl etwas zu umfangreich. Es sind viele Punkte zu beachten (angefangen von der Strombelastbarkeit der Schalter bis zur Zugentlastung der Zuleitung und dem Verwendung geeigneter Dosen und/oder Verkleidungen).
    Nur eines kann man schon sagen: Kabel werden dort überhaupt nicht benötigt! Leitungen genügen völlig...

    Daher solltest Du Dich auf die Beschreibung Deiner Wünsche beschränken. Den Rest macht dann der ausführende Elektriker.

    Ein Tipp:
    Verwende keine Installationsschalter, die nehmen zuviel Platz weg. Einbauschalter sind besser geeignet.


    Sagt mit Gruß,
    der Julius
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    im schönem osten
    Beruf
    Elektromeister
    Beiträge
    142
    Also ich würde unter den Tisch einen Brüstungskanal schrauben da ist er flexibel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von OliS
    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Althengstett
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    566
    naja in einer Steckdose hats normal nur 3 Adern

    schwarz / blau / grün-gelb

    oder nach neuer Norm

    braun / blau / grün-gelb

    sollte der Ausführende aber wissen...


    Sicher das du so einen Aufwand treiben willst?
    evtl. mal an Direktverdrahtung ohne den Weg über die Dose gedacht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    student
    Beiträge
    4
    jaha,
    ich hab gedacht das sei ganz einfach.
    einfach das prinzip von ner 7er steckdose. gibts ja ueberalle zu kaufen. die haette ich geoeffnet und mir mal angeschaut. und dann haette ich gedacht ich verlaenger die kabel da drinne und nehm neues gehaeuse. sprich 7 einzeldosen...
    und schalter wollte ich einfach zwischen schalten??

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    student
    Beiträge
    4
    ok noch ein wenig einfacher

    http://www1.conrad.de/scripts/wgate/...HOP_AREA_17267

    wenn ich so ein teil verwende. wie kann ich dann die schalter vom gehaeuse wegverlegen und dann andere schalter an einer anderen stelle anschließen.

    gruss und danke schonmal fuer antworten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Wozu willst Du ne 7er-Tischsteckdosenleiste kaufen?
    Die hilft Dir da nichts, da keine Leitungen drin sind (Kabel sowieso nicht - Kabel liegen in der Erde!). Die sind üblicherweise mit durchgehenden Kontaktleisten versehen, also NICHT trennbar.

    Links auf abgelaufene CONRAD-Onlinesitzungen funktionieren generell nicht. Bitte benutze auf der CONRAD-Seite rechts oben die Schaltfläche zur Erzeugung eines Links zum Artikel!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Strom tötet lautlos. Aber effizient.

    Wenn man keine Ahnung von Strom hat, sollte man von solchen Basteleien ganz weit weg bleiben.

    Kauf doch einfach 5 abschatbare Dreifach-Steckerleisten beim Wichtel oder Zwerg für 1,95 € und ne 5er Leiste und alles wird gut. Und ganz nebenbei gibts noch nen guten Überspannungsschutz, weil die i.d.R. zweipolig trennen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Student
    Beiträge
    292
    Sollte man doch vom Elektriker Steckdosen, die über Schalter steuerbar sind, anbringen lassen, muss man darauf achten, dass die meisten normalen Lichtschalter nur bis 10A zulässig sind.

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Das gibt was ala Anlagensteuerung, Stichworte Schaltpult, Steuerleitung.

    Male auf was du willst, mit deiner Symbolik und geh damit zu einem deiner Leute, die sich damit auskennen. Der weiß dann auch was er alles besorgen muss, Gehäuse, Schalter, Leitung, passende Steckdosenleiste

    und kann dich auch beraten, was man sinnvollerweise an dem Konstrukt noch ändert/optimiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Student
    Beiträge
    292
    Strom tötet lautlos. Aber effizient.

    Wenn man keine Ahnung von Strom hat, sollte man von solchen Basteleien ganz weit weg bleiben.
    Genau.
    Auch wenn man die falschen Schalter verwendet, können diese z.B. durch eine falsche Absicherung ( auch später) einmal Schaden verursachen, in welchem Ausmaß kann ich da aber nicht sagen; das selbe gilt für falsch gewählte Leitungen.

    Wie wärs denn z.B. mit diesem hier?

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    IT
    Beiträge
    177
    Also ich hab mir von nem befreundeten Elektriker folgendes bauen lassen:

    Kunststoffgehäuse mit 6 Druckschaltern (z.B. http://www.conrad.de/goto.php?artikel=706132) an der Vorderseite und auf der Rückseite Kaltgeräte Buchsen. Die Steckdosen hatten dann ca. 1 m Anschlusskabel mit Kaltgerätestecker und ich konnte die Dosen frei an meinem Schreibtisch platzieren bzw. die Geräte direkt daran anschließen. In der "Schaltbox" wurde auch gleich ein Uberspannunssschutz platziert. Master/Slave lässt sich damit auch realisieren.

    Kosten ca. 60 EUR für Material und 30 min Arbeit. Vorarbeiten hab ich gemacht (Gehäuse gebohrt Kabel abgelängt usw...)

    norinofu
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    590
    Und vor jeden Schalter hast du bestimmt auch eine 1A Feinsicherung montieren lassen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    staatl. gepr. Techniker, Kommunikationst.
    Beiträge
    77
    Zitat Zitat von norinofu Beitrag anzeigen
    Also ich hab mir von nem befreundeten Elektriker folgendes bauen lassen: ...

    Gut, du hast also anscheinend einen Fachmann mit diesen Arbeiten beauftragt.

    Die von dir angegebenen Schalter haben bei 250V eine Belastbarkeit von 1A. Ein aktuelles (kleines) PC Netzteil hat eine Stromaufnahme von 3A. Du verwendest diese Steckdosenleiste am Schreibtisch? Und schaltest damit deinen PC?
    => Frag doch mal deinen Elektriker, ob die Schalter wirklich dafür geeignet sind!

    Gruß,
    AS

    Datenblatt PC Netzteil
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Hessen
    Beruf
    staatl. gepr. Techniker, Kommunikationst.
    Beiträge
    77
    Eine vernünftige Lösung könnte so aussehen:

    Brüstungskanal an die Wand, darin die Steckdosen sowie Schaltrelais installiert. Dann kann man NIEDERSPANNUNGS-Schalter in den Schreibtisch einbauen.


    Eine einfache, billige und von jedermann realisierbare Lösung wäre Funksteckdosen zu verwenden. Aber naja, Kabelsalat, Platzbedarf ...


    Warum benutzt du nicht eine Master/Slave Steckdosenleiste für alles was den PC angeht und ggf. noch eine schaltbare Steckdosenleiste dazu? PC an=> gleichzeitig geht Schreibtischlampe, Drucker, Scanner usw. an. Ein Schalter betätigt und alles andere wie Ladegeräte ... hat Strom. Diese Steckdosenleisten gibt es auch in einer für die Wandmontage geeigneten Ausführung, so dass man sie entsprechend montieren kann.


    Und die Super-Luxus-Ausführung:
    Haufenweise Steckdosen in die Wand einbauen und über ein Haustechniksystem alle einzeln/getrennt/nach Zeit/Sonneneinstrahlung/fern gesteuert oder was weis ich schalten.

    Genug Lösungen?


    Und individuelle Lösungen immer, immer, immer! vom Fachmann machen lassen. Sonst brennt dir in fünf Jahren der Schreibtisch und der Rest vom Haus ab (siehe 1A Schalter) oder dein Krabelkind fast an Stellen von denen du gedacht hast 'da kommt ja eh nie jemand hin'.

    Gruß,
    AS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen