Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Langenfeld
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    21

    Undichter Keller ?

    Hallo,

    neulich habe ich entdeckt, dass aus einer Öffnung zwischen gemauerter Kellerwand und Bodenplatte Ameisen gekrabbelt sind. Der Keller ist nach außen durch eine weiße Wanne abgedichtet.

    Die Tiere schließen auf eine möglicherweise vorliegende Undichtigkeit. Andererseits - woher sollen Sie kommen ? Der Keller liegt schließlich 2 Meter unter der Oberfläche.

    Hat jemand eine Idee ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Undichter Keller ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    sind das 3 Schicht Wände? Oder Ortbeton?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    "gemauerte Kellerwand" und "weiße Wanne"

    oder ist das Ameisenparadies eine Kellerinnenwand
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Langenfeld
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    21
    HILFE ! Dreischichtwände, Ortbeton... was ist das ??? :-)

    Aber wenn ich so recht überlege - es handelt sich tatsächlich um eine gemauerte Kellerinnenwand... besser gesagt, wine Trennwand zum benachbarten Haus... wobei die unterste Reihe der Steine wohl so einen "Überlaufschutz" (?) zum Nachbarn darstellt.

    Das Haus steht seit 2 Jahren... können die Ameisen da so lange überleben ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Besser mal Bilder machen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Warum?
    Weiß Du nicht wie Ameisen aussehen

    Aber mal im Ernst - wie soll man auf so eine undurchdachte Fragestellung antworten.
    Ein wenig mehr Mühe bei der Fragestellung, gespickt mit etwas mehr Info kann doch nicht so schwer sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821

    Ameisen

    können beachtliche Wege durch's Haus ziehen.
    2m unter der Erde graben die normalerweise nicht mehr rum.
    Der "Eingang" ins Haus wird woanders sein.
    Vielleicht wandern sie auch hinter einer Fussleiste o.ä.

    Wir hatten mal im Altbau im Wohnzimmer ein kleines Loch zwischen Terrassentür und Mauerwerk. Von da an ging die Strasse in der Heizkörpernische, hinter der Schrankwand durch, weiter immer an der Wand entlang ins Esszimmer, dort hinter Kommode und Eckbank bis in die Küche hinter den Herd. Gesamtlänge ca. 15 m.
    Bis wir's entdeckt hatten (zuerst fielen nur die paar Ameisen auf der Küchenarbeitsplatte neben der Limo-Flasche auf), war hinter dem Herd schon ca. ein Kilo Sand vom Terrassenunterbau aufgehäuft.

    Fleissige Tierchen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Langenfeld
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    21
    So eine Ameisenstraße hatten wir auch schon, allerdings im EG. Dort ging es aus einer kleinen Öffnung zwischen aufgerissener Sockelleisten-Versiegelung quer durch den (kleinen) Flur, einen (sauberen !) Schrank hinauf, und von dort wieder zurück. Vor der Öffnung in der Sockelleiste lag ein wenig Styropor / Dämmaterial. Von der Hausaußenwand her absolut nichts sichtbar. Backpulver hat der Plage zwar ein schnelles Ende bereitet, doch ob alle Tiere erwischt worden sind, wage ich mal zu bezweifeln... vermutlich haben die sich jetzt den Weg in den Keller gegraben ???

    Und dann noch was: Sorry, bin Laie, deswegen vielleicht keine so qualifizierten Fragestellungen, dass sie einen Architekten, Gutachter oder Bauingenieur zufrieden stellen können. Aber ein kleines Loch in der Ecke zwischen Boden und Wand mit paar toten Ameisen davor ist und bleibt ein kleines Loch. Da sieht man sonst wirklich nichts...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen