Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Flachdach mit Gefälledämmung

Diskutiere Flachdach mit Gefälledämmung im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    leageorg
    Gast

    Flachdach mit Gefälledämmung

    Ich habe ein Flachdach mit folgendem Aufbau

    1. Vollelementbetonteile
    2. Dampfbremse
    3 EPS-Dämmung im Gefälle
    4.EPDMS Plane
    5.Kies

    Jetzt ist aber Folgendes, als ich selbst einen Fassadenfehler der ausführenden Baufirma behob, demontierte ich die Regenrinnen und Regensinkkästen und bemerkte, daß das eine Ablaufrohr welches vom rechten Gully durch die Attika kommt um 6 cm höher ist als das Linke. Wobei zu sagen ist die EPS-Gefälledämmung sollte nach Plan genau gespiegelt sein, also der Tiefpunkt beim linken Gully sollte auf genau dem Selben Höhenniveau liegen wie beim Rechten. Auf der rechten Dachhälfte bemerkte ich auch mehrere nasse Flecken und das obwohl es schon mehr als eine Woche nicht mehr geregnet hatte(die andere Hälfte war trocken).
    Der Dachbauer wollte zuerst nicht antworten warum, die Gullyrohre unterschiedlich hoch rauskommen, dann meinte er es ist ihm selber nicht klar, aber die EPDMS-Folie mache das Dach eh dicht.

    Muß ich auch hier Murks vermuten ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Flachdach mit Gefälledämmung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von leageorg Beitrag anzeigen
    aber die EPDMS-Folie mache das Dach eh dicht.
    das S bei EPDMS verstehe ich zwar nicht , aber es gibt wenige dinge denen ich mehr vertraue als der EPDM , was wasserdicht angeht.........

    teichmeisterj.p.

    http://de.wikipedia.org/wiki/EPDM
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Z
    Beruf
    IT-Spezi
    Beiträge
    466
    ist das so ok, dass der Kies direkt auf der EPDM Lage kommt? Bei mir ist über der kaltklebenden Schicht (VEDATOP SU) nochmal eine Schicht vollflächig verscheißte Bitumenbahn. Da drauf ist ein Flies und dann kommt erst der Kies...
    der Aufbau unter der kaltklebenden Polymerbahn ist gleich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    leageorg
    Gast
    Laut den Baukonstruktionsbüchern welche ich zu Rate zog, ist es in Ordnung.
    Nur das mit dem unterschiedlichen Gullyauslaufrohrniveau ist mir nicht erklärlich, da muß ich wohl den Kübeltest machen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Z
    Beruf
    IT-Spezi
    Beiträge
    466
    ich glaub ja eher nicht, dass Du da was erreichst... auch auf unserem Dach steht auf manchen Bereichen Wasser... trotz Gefälledämmung (mal davon abgesehen, dass unter dem Kies und dem Fließ sich wohl immer irgendwo etwas Wasser sammeln wird). Ich denke das wird wohl im Rahmen des Zulässigen sein, vlt. haben die Experten ja auch einen Hinweis ob es da Toleranzen gibt

    trotzdem ist mir da nicht bange... wenn ich gesehen hab wie viele Schichten es sind und vor allem was das für Schichten sind... wie sagte mein DD... wenn es erstmal dicht ist, dann bleibt es auch dicht :Roll
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Die "Pfützen" ergeben sich aus den Überdeckungsbereichen der Dampfsperre. Sollten natürlich keine 20l/m² sein. Die Unterschiedliche Höhe ergibt sich aus......?
    Evt. Falsche Angaben- Falsche Herstellung- Dämmung evt. doch nicht Spiegelverkehrt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Bugs
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Österreich / NÖ
    Beruf
    Techn.Ang.(Maschinenbau)
    Beiträge
    252
    Zitat Zitat von flashbyte Beitrag anzeigen
    nochmal eine Schicht vollflächig verscheißte Bitumenbahn
    Ob das denn wirklich auf Dauer dicht bleibt??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Zitat Zitat von Bugs Beitrag anzeigen
    Ob das denn wirklich auf Dauer dicht bleibt??
    Erst Informieren, dann lachen.
    Mal grob wörtlich was im "Bitumen ABC" steht: "Die Abdichtung erfolgt, durch die Verschweissung mehrerer Lagen untereinander".
    Ist nicht genau wörtlich, aber so habe ich es im Hinterkopf. War mal ne Gesellen- Prüfungsfrage anno 1987. Hach wie die Zeit vergeht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von flashbyte Beitrag anzeigen
    ist das so ok, dass der Kies direkt auf der EPDM Lage kommt?
    wenn du da keine grossen sportveranstaltungen abhalten möchtest , epdm ist dauerelastisch , auch bei grosser kälte , ich sehe da kein problem , ein schutzvlies schadet trotzdem nicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519

    schöne Grüße

    an Gramatneusiedel!
    Liegt doch zwischen Wien und Schwechat,oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Bugs
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Österreich / NÖ
    Beruf
    Techn.Ang.(Maschinenbau)
    Beiträge
    252
    Zitat Zitat von Dachi Beitrag anzeigen
    Erst Informieren, dann lachen.
    Mal grob wörtlich was im "Bitumen ABC" steht: "Die Abdichtung erfolgt, durch die Verschweissung mehrerer Lagen untereinander".
    Ist nicht genau wörtlich, aber so habe ich es im Hinterkopf. War mal ne Gesellen- Prüfungsfrage anno 1987. Hach wie die Zeit vergeht
    Das mit dem Verschweißen ist mir durchaus klar.

    Aber wie sagte einer meiner ehemaligen Lehrer doch so gerne:
    Das wichtigste beim Schweißen ist das "W".

    Zitat Zitat von flashbyte Beitrag anzeigen
    vollflächig verscheißte Bitumenbahn.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519

    W(o)

    iss den nu die Dampfdruckausgleichschicht geblieben?
    (malkleinlichwerdend)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    154
    Zitat Zitat von Reitmeier Beitrag anzeigen
    iss den nu die Dampfdruckausgleichschicht geblieben?)
    ist hier nicht notwendig

    lose verlegung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519

    ich meinte auch

    das W von flashbyte. Gefälledämmung mit verklebten Schichtenaufbau.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Z
    Beruf
    IT-Spezi
    Beiträge
    466
    da hat der Freud mir wieder einen Streich gespielt... ich kaufe hiermit offiziell noch ein "w"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen