Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

GK-Platten im Bad

Diskutiere GK-Platten im Bad im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Landkreis Wunsiedel
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    22

    GK-Platten im Bad

    Hallo,
    die Baufirma hat bei mir im Bad 2 neuerstellte Trockenbauwände mit den grauen Platten beplankt, da vergessen worden war, die grünen mitzunehmen.
    Aussage des Ausführenden: "das wird noch imprägniert, das ist dann genauso gut."
    So geschah es dann auch, die Wände hinter Badewanne/=Dusche und hinter Waschbecken wurden durch "zweimaligen Auftrag einer flüssigen, flexiblen Dichtschicht" bearbeitet. Jedoch nicht im Bereich unter der Badewanne, weil die da schon fest montiert war... die Rohrdurchführungen an den Stekllen der Wannenarmatur wurden mit zusätzlich eingelegten Dichtmanschetten versehen.
    Jetzt meine Frage:
    ersetzt die Auftragung einer ...Dichtschicht die Verwendung einer grünen Platte, bzw. ist eine graue Platte mit Dichtschicht genauso geeignet wie eine grüne Platte an dieser Stelle?

    Soviel ich weiß, ist so eine Dichtschicht nur als zusätzliche Abdichtung gedacht?

    Vielen Dank und Grüße
    omega
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. GK-Platten im Bad

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    "das wird noch imprägniert, das ist dann genauso gut."
    grundsätzlich falsche Aussage

    Wände / Vorsatzschalen mit Wasserführenden Leitungen, sowie in Feuchträumen sind grundsäztzlich in GKBI auszuführen, alle Lagen, sowie die Lager der Bad abgewandten Seite , wenn Rohre in der Wand verlegt sind.

    Die Abdichtungen z.B. Wanne/ Dusche im Spritzwasserbereich sind gesondert abzudichten.


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,934
    da vergessen worden war, die grünen mitzunehmen.
    Aussage des Ausführenden: "das wird noch imprägniert, das ist dann genauso gut."
    Pfuscher, ansonsten hat Peeder alles gesagt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Landkreis Wunsiedel
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    22
    Hallo und vielen Dank
    für die Antworten, die mich nicht wirklich überraschen, ich dachte es mir schon fast...
    Das heißt, alles nochmal abbauen und neu und richtig machen...?

    In beiden Wänden ist Wasser verlegt (Wand hinter Badewanne/Dusche und zweite Wand hinter Waschbecken, in dieser auch Abwasser). Also auch die "Rückseite" hätte grün sein müssen ?
    In der Küche habe ich auch eine neu erstellte GK-Wand, zwar ohne Spülbecken an dieser Wand, aber die Wasser- und Abwasserleitung verläuft darin; hätte diese dann auch...?

    Oje...
    Viele Grüße und gute Nacht
    omega
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,934
    2 x jaaaaa
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Manche Sachen sind oft überspitzt, ob es nötig ist, wage ich manchmal zu bezweifeln, aber wenn ein Gewerk von einer Fachfirma fachgerecht erstellt wird, so kann ich es auch verlangen, das nach den neusten Richtlinien und R.d.T. gearbeitet wird .

    schönen Gruss an die Baufirma .

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Schwäbisch Hall
    Beruf
    Qualitätskontolleur O+G
    Beiträge
    56
    ...man kann auch alles übertreiben...
    Für ein Bad in einem EFH sind die "Grauen" absolut ausreichend. Im Bereich Dusche, Badewanne, etc sollte dann sowieso mit flüssiger Abdichtung abgedichtet werden (ohne bringt Dir die imprägnierte dann auch nix).
    Bei einer Grossraumnasszelle wo über den ganzen Tag 1000 Leute duschen nimm die Imprägnierte - bei einfachem Bad wäre dies nur Geldmacherei. Ein Bauunternehmen welches in Nasszellen eines EFH die Grauen verbaut kann dir in der Regel schon wegen der Risikoverlagerung auch eine Bescheinigung vorlegen (z.Bsp. habe ich die von Knauf schon gesehen), dass dies auch ausreichend ist. Alle anderen Verkäufer und Vertreter sind natürlich angehalten für Nassräume die Grünen zu empfehlen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Was aber alleine schon ein Verstoß gegen die geltenden a.R.d.T. wären und auch ohne Schaden einen Mangel darstellen

    eine "Bescheinigung" ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,934
    wäre dies nur Geldmacherei.
    bei einem Aufpreis von ca. 1,20 E/m² ???
    Lachhaft....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Landkreis Wunsiedel
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    22
    Hallo,
    im anfangs bezeichneten Bad wurde jedoch die Decke mit grüner Platte beplankt, der berechnete Aufpreis dafür war 4,17 Euro/qm.
    Der "zweimaligen Auftrag einer flüssigen, flexiblen Dichtschicht" wurde mit 10,15 Euro/qm abgerechnet.
    Auf den kürzlich ausgewerteten Bildern vom Badbau ist zu erkennen, daß der GK-Wandanteil "unter" der Badewanne nicht mit dem "zweimaligen Auftrag einer flüssigen, flexiblen Dichtschicht" behandelt ist... hier ist also die unbehandelte, ungestrichene graue GK-Platte, die hinter der Wanne nun unzugänglich eingemauert ist (auch keine Wartungsluke). Wer weiß, was sich da in einigen Jahren tut...?
    Ich finde dies nicht in Ordnung, mal sehen, was der SV dazu sagt!

    Fortsetzung folgt...

    Grüße
    omega
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Fachgebiet und Qualifikation des SV?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    PS: Und woher begründet die Forderung das unter der Wanne abgedichtet werden müsste in einem häuslichen Bad? laut Merkblatt "Verbundabdichtungen" müssen lediglich Feuchteempfindliche Untergründe in Spritzwasserbelasteten Bereichen in häuslichen Bädern mit Wanne abgedichtet werden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Landkreis Wunsiedel
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    22
    Hallo,
    der SV (Bereich Trockenbau, öbuv) kommt erst noch.
    Daß das unter der Wanne nicht ok sein könnte, leite ich daraus ab, daß es hieß: grüne Platten vergessen- aber graue nehmen und Dichtschicht auftragen ergibt dasselbe; grüne Platten wären sonst auch unterhalb der Wanne, da sind jetzt graue, die der Beschichtung entgangen sind... = nicht ganz dasselbe wie wenn grüne Platten verwendet wären.
    Wie notwendig die grünen sind, versuche ich ja herauszufinden... zumindest scheint es nicht den geltenden a.R.d.T. zu entsprechen?
    Grüße
    omega
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Nein tut es nicht (die Grünen sind a.R.d.T.) Damit das ganze zurück auf Null.

    Der Satz " grüne Platten vergessen- aber graue nehmen und Dichtschicht auftragen ergibt dasselbe " nennt sich "Gesundbeten" und ist nicht gleichwertig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    PS: Darüber hinaus kann man nun in der Theorie darüber diskutieren warum man Bäder mit Gipsputz putzen darf der nicht grün ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen