Ergebnis 1 bis 12 von 12

Sondertilgungen und der Tilgungssatz...

Diskutiere Sondertilgungen und der Tilgungssatz... im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl. Informatiker
    Beiträge
    50

    Sondertilgungen und der Tilgungssatz...

    Hallo,

    bisher konnte mir noch niemand folgenden Sachverhalt einleuchtend erklären - vielleicht hab ich ja hier mehr Glück?

    Also, ich leihe mir jetzt Geld. Vereinbare 1% Tilgung und 5% Sondertilgung pro Jahr und zahle dafür 5% Zinsen - Monatsrate meinetwegen 1500€. Jetzt zahl ich da fleißig 5 Jahre lang und leiste jährlich 10.000€ Sondertilgungen. D.h. mein Tilgungssatz von anfänglich 1% ist ordentlich gewachsen.

    Soweit so schön, jetzt ändere ich meinen Tilgungssatz (kann ich 2 mal während der Laufzeit einfach so machen) - und da hört das Verständnis auf. Was passiert? Ändere ich z.B. auf 1% sinkt dann mein Tilgungsanteil wieder und meine Rate, weil ich ja weniger Schulden habe als anfänglich? Oder kann ich garnicht auf 1% ändern, weil ich das ja schon am Anfang hatte und die Bank hochrechnet? Ich versteh´s net...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sondertilgungen und der Tilgungssatz...

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Singapur
    Beruf
    Mutter
    Beiträge
    17
    ich kann dir nur empfehlen

    www.interhyp.de

    dann auf "rechner&mehr" --> tilgungsrechner
    der tilgungsrechner berücksichtigt deine ST p.a. und deine Tilgungsänderung während der Laufzeit.

    ausführlich und unkompliziert. sämtliche erklärungen.

    LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Pfaffenhofen
    Beruf
    SAP Berater
    Beiträge
    58
    aus 1 % Tilgung und 5 % Zinsen und dem Darlehensbetrag (Laufzeit) wird die monatliche Rate berechnet, die bleibt fest. Es erhöht sich also während der Laufzeit der Tilgungsanteil (Betrag)
    und der Zinsanteil verringert sich, Sondertilgungen beschleunigen das Ganze. Auf 1 % kannst du nicht ändern, denn das hast du ja vereinbart (minimum). Kannst praktisch nur auf z.B. 2 % steigern, dann erhöht sich deine Rate (und deine Tilgung), die Laufzeit verkürzt sich dafür. Is ja eigentlich ganz klar...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl. Informatiker
    Beiträge
    50
    Zitat Zitat von pafo300 Beitrag anzeigen
    Is ja eigentlich ganz klar...
    Eigentlich... Aber OK, anhand des Rechners lässt sich das ja sehr gut nachvollziehen, was genau passiert (Die Bank rechnet die Rate neu aus, als ob ich den Kredit neu abgeschlossen hätte, allerdings mit 2% Tilgung). Mein Verständnisproblem lag halt da drin, dass die Tilgung in beschriebenem Scenario nach 5 Jahren ja sowieso schon weit über 2% liegt... Aber jetzt ist´s klar - bzw. ich akzeptier das mal so ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Buchhalter
    Beiträge
    228
    ich vermute Dein problem ist das Du denkst das der Tilgungsanteil durch die Sondertilgung steigt, tut er aber nicht. Es bleibt bei 1%, Sondertilgung ist halt sonder, außerhalb der reihe, zusätzlich, das ändern rein gar nix an irgendwelchen schriftlich vereinbarten Tilgungssätzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Nein, natürlich steigt die Tilgung, schon bei der zweiten Zahlung (auch ganz ohne Sondertilgung) tilgst Du schon mehr als 1% (vielleicht 1,005 %).
    Genaugenommen änderst Du einfach die monatl. Rate. Und als Mass wird halt der Zinssatz bei der allerersten Rate genommen, auch wenn der Tilgungssatz real nie so existiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Meckl.-Vorp.
    Beruf
    IT-ingenieur
    Beiträge
    701

    Was wohl nicht klar ist/war:

    1% Tilgung im Vertrag ist die Anfangstilgung ! Damit wird die (konstante) Monatsrate berechnet.
    Im Laufe der Zeit steigt der Tilgungsanteil der Rate und der Zinsanteil sinkt - ist ja auch logisch...
    ..und natürlich steigt der Tilgungsanteil durch die Sondertilgungen heftig!

    Gruss
    Sven
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,980

    Das kleine 1*1

    Zitat Zitat von FlorianB Beitrag anzeigen
    ich vermute Dein problem ist das Du denkst das der Tilgungsanteil durch die Sondertilgung steigt, tut er aber nicht. Es bleibt bei 1%, Sondertilgung ist halt sonder, außerhalb der reihe, zusätzlich, das ändern rein gar nix an irgendwelchen schriftlich vereinbarten Tilgungssätzen.
    ...und sowas kommt von einem Buchhalter....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    ...ist wahrscheinlich nur ein Malbuch...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    M
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    801
    das erinnert mich an den Banker, der bei 1% Tilgung gestutzt hat und dann sagte:
    "1% ? Hm. da müssten sie ja 100 Jahre abzahlen"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    S-H
    Beruf
    Mann
    Beiträge
    1,410
    ne die frage ist wohl: wenn durch sondertilgungen der rechnerisch regelmäßige jährliche tilgungssatz schon auf 5% angestiegen ist, ob dann diese klausel 1-5% frei wählbar noch möglich ist. aber dann bezogen auf den anfang. im beispiel hier dann eben statt 5% plötzlich 9%.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl. Informatiker
    Beiträge
    50
    Genau, das Problem war, dass es weder logisch noch herleitbar ist, sondern von der Bank einfach so festgelegt. Ist auch nicht schlimm - muss man nur wissen ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen