Ergebnis 1 bis 7 von 7

Abweichungen Planung vs. Ausführung

Diskutiere Abweichungen Planung vs. Ausführung im Forum Lüftung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beruf
    ANgestellter
    Beiträge
    86

    Abweichungen Planung vs. Ausführung

    Hallo zusammen,

    wir bauen ein neues Haus. Dieses wird mit einer Sole-WP NIBE 1240 beheizt und es wird eine Lüftungsanlage NIBE FLM (zentrale Abluft, dezentrale Zuluft, ein bischen Wärmerückgewinnung) eingebaut.

    Die Planung der Lüftungsanlage (Strangskizze, Volumenstromberechnung, Bauteile) erfolgte durch Fa. Nibe. Nun ergeben sich bei der Ausführung Abweichungen zur Planung. Ich möchte gerne den ausführenden Betrieb darauf ansprechen. Es wäre schön, wenn ich bereits eine Einschätzung von Euch zu den einzelnen Abweichungen erhalten könnte, wie "schlimm" diese sind. Wenn die Abweichungen technisch "gleichwertig" sind, möchte ich halt nicht meckern.

    1. Anzahl Hauptstränge Abluft
    Planung:
    - zwei Hauptstränge Abluft (einer nur für Abluft Bad OG mit 1 Ventil und einer für den Rest mit 2 Ventilen in Küche, 1xBad EG)
    - Abluftstrang Bad OG = rund 125mm / anderer Strang Flachkanal 200x50 bis 100x50

    Ausführung:
    - nur ein Flachkanal, an den sämtliche Abluftventile 2xKüche, 1xBad OG, 1xBad EG angeschlossen sind

    2. Strangführung
    Planung:
    - Flachkanal läuft mit nur 2 rechtwickligen Krümmungen (unter Innenwänden), sonst alles gerade
    - Hautstrang eher kurz, Nebenstränge möglichst lang (will sagen, Nebenstränge zweigen frühestmöglich vom Hauptstrang ab)

    Ausführung:
    - Flachkanal läuft durch Zimmertüren, damit ziemlich verwinkelt, in Summe = 6 Krümmungen
    - Hautstrang eher lang, Nebenstränge eher kurz

    3. Anzahl Aussenwandventile
    Planung:
    4x Wohnzimmer EG
    2x OG Eltern
    2x OG Kind 1
    2x OG Kind 2
    2x OG Kind 3

    Ausführung:
    2x Wohnzimmer EG
    2x OG Eltern
    2x OG Kind 1
    2x OG Kind 2
    2x OG Kind 3

    Somit im EG derzeit nur 2 statt 4 Aussenwandventile. Wichtig: im Wohnzimmer steht auch ein Kaminofen (RLU-zertifiziert).

    Freue mich auf Eure Hinweise.

    Vielen Dank
    Stephan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abweichungen Planung vs. Ausführung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521

    Frage

    Moin Stephan,

    das ist ja eine nette Aufstellung. Sie ist aber unvollständig. Z.B. fehlen die Maße der verlegten Kanäle und die Nennweiten der 2 Luftventile. Welche Luftmengen wurden ausgelegt? Wie funktioniert die WRG? Wurde der Kamin mit eingeplant?

    Da ich von derartigen Anlagen nicht viel halte, werde ich mich erst einmal zurückhalten. Auch mag ich es nicht, wenn man aus der Ferne über derartige Ausführungen Urteile abgibt, ohne die Wirklichkeit zu sehen

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    MoRüBe
    Gast

    Ist doch ganz einfach...

    ... Mangel rügen, und zwar jetzt, nicht erst, wenn nix mehr zu sehen ist, und dann liefert der Ersteller eine Planung, daß alles passt. Die 2 freshis im EG wären mir zu wenig, weiterhin muß man den Grundriss des Hauses kennen. Die Anlage selbst ist nicht schlecht, nur von diesen Sch... Flachkanälen halte ich nu gar nix. 100*50, das ist ja ein besserer Gartenschlauch. Normalerweise werden für die Anlage 100er Rohre verlegt. Allein das ist ne einfache Rechnung mit Pi*r²...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beruf
    ANgestellter
    Beiträge
    86
    Hallo Bruno,

    danke für Deine Antwort.

    Ich kann Dich schon verstehen, die Infos sind nicht vollständig und aus der Ferne ist es immer schwierig. Ich stelle halt Abweichungen fest und suche nun nach Hilfe/Ansatzpunkten zur Beurteilung dieser zur Vorbereitung eines Gesprächers mit dem Errichter der Anlage. Zu Deinen Fragen ergänze ich heute zum Abend noch weitere Informationen.

    Grüsse
    Stephan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Da kann Dir hier ...

    ... überhaupt Keiner helfen.

    Vielleicht issses ja ganz anders und NIBE hatte nur was aus seiner schwedischen Schublade (MüRüBe ) gezogen und der ausführende Betrieb hat´s jetzt richtig gemacht.

    Wenn Du sicher gehen willst musst Du in den sauren Apfel beißen und Dir einen örtlichen Fachplaner Deines Vertrauens leisten.

    Und dann wird´s vielleicht nochmal ganz anders (und vielleicht besser und richtiger) .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    MoRüBe
    Gast

    Also, eins kannste glauben...

    ... oder auch nicht () mit Flachkanälen fangen die oben gar nicht erst an . Die Planung dürfte von Nibe(D) kommen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    *Was* wurde denn überhaupt beauftragt ?
    Ist die Planung des Herstellers Auftragsgegenstand ?

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen