Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    freiberg
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    4

    Streifenfundamente Doppelhaushälfte

    ich baue gerade eine DHH, die andere Hälfte steht bereits.
    unser haus steht ca. 20 tiefer als das bestehende.

    Der Erdbauer hat bis 20 cm unter das Fundament des Nachbarn abgegraben, man sieht die Erdschicht unter dem Nachbarfundament, hat aber stellenweise die Erde höher stehen gelassen.
    Wie müssen die Fundamente des Nachbarn da fachlich richtig abgefangen werden?

    Bitte um Infos

    Helus72
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Streifenfundamente Doppelhaushälfte

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    gast3
    Gast

    Sorry ...

    aber meines Erachtens hast du dich verlaufen. Die Geschichte ist nur vor Ort zu klären.

    Also: Statiker, Bodengutachter etc.

    Und überhaupt, wenn dein Tiefbauer lustig drauf los schachtet - da verstehe ich nicht so recht was du willst.

    Nichts für ungut, aber ich kann das so nicht


    Gruß


    Helge
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Also grundsätzlich sollten die beiden Fundamente unten auf gleicher Höhe beginnen. Danach müßte sein Fundament eben 20 cm tiefer unterfangen werden.
    Diese 20 cm sind vermutlich noch ohne weitere Stützmaßnahmen verkraftbar.

    Der Grund: Der Erddruck wirkt sich in Form einer Zwiebelschale auch zur Seite aus. Unter seinem Fundment baut sich also ein Erddruck in deine Baugrube auf und das Ganze sinkt in deien Grube ab. Hoffe mal, daß kein Regen dazukommt und sich nicht die ersten Risse zeigen.

    Jetzt ist der Murks passiert, was ist noch zu retten??

    Statiker und evtl Bodengutachter sofort hinzuziehen und vermutlich bald deine Bodenplatte mit Erder und Grundleitungen fertigstellen bevor Schimmeres passiert.

    Ich denke es eilt!!!

    Gruß

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Bei Regen das Ganze möglichst gut abdecken.
    Die kritische Stelle möglichst gut trocken halten


    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636

    Mal langsam

    zumindest hat man sich was dabei gedacht und nicht auf ganzer Länge abgebuddelt.


    Nun zum Fragesteller:

    Wer plant das?
    Wer begleitet das fachlich?

    _ Architekt
    _ Tragwerksplaner/Statiker
    _ Tiefbauer allein
    _ Selbstbau
    _ Fertighausfirma
    _ GÜ
    _ Bauträger
    _ GU

    _ Planung wozu?
    _ Baunternehmer reicht, den Rest mach ich selbst
    _ hier bauen alle so

    _ ...........

    (Bitte Ankreuzen, Mehrfachnennungen möglich)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen