Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Kostenberechnung nach DIN 276

Diskutiere Kostenberechnung nach DIN 276 im Forum Baupreise auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Brühl/Baden
    Beruf
    Area Sales Manager IT
    Beiträge
    317

    Kostenberechnung nach DIN 276

    Hallo zusammen,

    wir werden im Rhein Neckar Kreis bauen. Sie diese Kosten realistisch?

    BRI Wohnhaus 995 ccm

    schwimmender Estrich: 259 cm² a 23 Euro = ca. 6000 Euro
    Elektroinst. pasuchal 13000 Euro
    WDVS 16cm 260 m² a 88 Euro = ca. 23000 Euro

    Kommt man damit hin oder geht es guenstiger?

    Wer kennt gute Firmen im Rhein-Neckar-Kreis?


    Gruesse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kostenberechnung nach DIN 276

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    ManfredH
    Gast
    Mir wär der Preis für den cm² Estrich entschieden zu hoch

    Aber im Ernst: Glaubst du wirklich, dass irgendjemand aufgrund solch geringer Informationen eine vernünftige Aussage machen kann ? Wie soll man einen Pauschalpreis beurteilen, ohne zu wissen, was die Leistung überhaupt beinhaltet ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Gangkofen
    Beruf
    Controller
    Beiträge
    477
    Wie soll man aus den Bruttorauminhalt auf die Fläche schließen? Vielleicht hat Deine Bude nur eine Etage mit 100 m² und dafür ist sie 10 Meter hoch ??

    Aber mal zu den Preisen, bei uns in Bayern kostet der m² Estrich zwischen 9 und 16 Euro. Zur Elektroinstallation kann man garnichts sagen, vielleicht hast Du ja zwei Heimkinos samt der gesamten Technik mit dabei. Bei mir hat die Elektroinstallation mti viel Eigenleistung ca. 6000 Euro gekostet. Zum WDVS kann ich nix sagen.

    Ach ja- ich denke die Preise im Rhein-Neckar Gebiet weichen nicht all zu weit von den Bayerischen ab.

    Wir brauchen mehr Input.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Brühl/Baden
    Beruf
    Area Sales Manager IT
    Beiträge
    317
    hi,

    wir haben nur eine kostenberechung nach DIN 276 vorliegen und meine Frau ist bei den genannten natürlich nur geschätzen preisen sehr erschrocken. es sind 2 vollgeschosse mit flachdach.

    es gibt noch keine ausführungsplanung.

    servus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    StB
    Beiträge
    632
    Eine Elektroinstallation für 13.000 Euro erscheint mir sehr mager. Haben Sie neben dem Mittelstrom auch SAT/Kabel, Telefon, Beleuchtung, Klingelanlage etc. mitkalkuliert?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen