Werbepartner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31

Feuchte Betondecke in der Garage

Diskutiere Feuchte Betondecke in der Garage im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Itzehoe
    Beruf
    Chimieker
    Beiträge
    71

    Feuchte Betondecke in der Garage

    Hi..

    habe da ein Problem folgendes. Habe mir eine Dopplegarage mit Betondecke bauen lassen da ich später mir dort eine Dachterrasse erstellen möchte. Jetzt ist die Decke mit Bitumanstrich und zwei lagen Bitumbahn verschweißt wurden. In der Mitte befindes sich ein Gulli wo das anstehende Wasser ablaufen kann. Dort fängt das Problem jetzt an ich schätze das die Kunststoffrohre die in der Betondecke verlegt wurden um das Wasser was auf der Garage anfällt nach draußen zum Fallrohr läuft. Das da die Kunststoffrohre nicht richtig verbunden sind oder defekt sind. Da ich jetzt genau dort wo ca. die Kunststoffrohre laufen in der Garage eine feuchte Decke habe..!!

    Was kann man jetzt machen wenn man nicht die an die Betondecke möchte und die wieder auf stemmen gibt es vielleicht ein flüssigen Kunststoff den man reinfliesen lassen kann und der dann dort aushärtet..??

    Bitte um hilfe..!!

    danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Feuchte Betondecke in der Garage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Prüfen ob der Gully richtig dicht ist. Meist ist die "Mehrarbeit" den Gully vorzustreichen "vergessen" worden.
    Oder aber: Der Gully ist dicht und das Wasser läuft unter der Abdichtung zum Gefällepunkt.
    Welche lagen sind drauf (bez. welche Bitumensorte und Gewebeinlage (rein Interesshalber))?
    "Reinlaufen lassen!!!!" wüsste ich nicht was!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Und ich tippe auf Taupunkt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Ich tippe auf "Bewässern" bringt Klarheit
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Itzehoe
    Beruf
    Chimieker
    Beiträge
    71
    Vielen Dank erst mal..

    so erst mal zu Dachi: Gully ist ein Zinkrohr mit blechumrandung kann man auf den fotos leider nicht sehen. Dach ist mit einer GG200 als Unerlage und eine zweite Schicht PV200 besandet.
    Schwer zu sagen was jetzt undicht ist ist schon klar da aber die Feuchte stelle in der Mitte so ungefähr des Ablaufrohrers ist denke ich nicht das s vom Gully kommt..?? Aber 100% kann ich das nicht sagen..!1
    Zu Ralf..: Wieso Taupunkt..?? kannst es einwenig erläutern...?? haben ja nicht gerade jetzt warme temp.??

    Robby: Bewässern..?? damit man weiß woher das leckt kommt oder wieso..??ist leider jetzt aber der falsche zeit da es ja fast jeden tag regnet..!!

    so noch zwei fotos dazu... einmal vor dem Beton und einmal nach dem Abdichten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von DerPiti
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Mülheim / Ruhr
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    116
    über prüfe mal die abdichtung am gulli....

    P.s. die details der abdichtung hätte man auch geschicker lösen können bzw überhaupt lösen können.

    -Wo sind die Keile???
    -Warum ist der Guli nicht extra eingeklebt???
    -Warum ist die Attika nicht extra eingeklebt???
    -Und warum hast du nur einen ablauf ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    154
    Wenn es wirklich am Rohr liegt oder Übergang Zink / Rohr kommst du da eh nicht mehr dran. Das ist aber leicht festzustellen.

    Du könntest einen Attika Ablauf einbauen und den jetzigen Gully Abdichten / Zukleben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Itzehoe
    Beruf
    Chimieker
    Beiträge
    71
    Hi..

    wie soll ich eine Attika Ablauf einbauen ..? die Betondecke hat doch gefälle zur Mitte und zu den Ablauf..??

    Wieviele Abläufe müßte ich denn haben reicht einer nicht..??
    Attika extra einklemmen wieso..??

    ist schön das sie hier soviele tipps geben aber es sind ja immer nur stichpunkte und keine erläuterrungen kann mir nicht immer was darunter vorstellen deshalb muß ich leider mal nachfragen...

    gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von DerPiti
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Mülheim / Ruhr
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    116
    du musst mindestens 2 abläufe haben.
    einer dient dann als notüberlauf fals der andere mal verstopft.

    hier siehst du mal wie eine attika richtig eingeklebt wird, mit keil und allem drum und drann..
    http://www.cad-point.de/free-pdf/CPW-BIT-Attika.pdf
    und nicht die 5m bahn da einfach hochgeklebt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Was is den nwenn die Aufkantung so niedrig ist das eine Anstauhöhe unter 10 cm gar nicht erreicht werden kann Dann wäre umseitig eine Notentwässerung da und 10 cm muss die Abdichtung eh abkönnen. Die Anschlüsse eh 15 cm hoch sein ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Gully ist ein Zinkrohr mit blechumrandung kann man auf den fotos leider nicht sehen.
    Hier gilt die Vermutung: Nicht vorgestrichen mit Bitumen Voranstrich. Auch hege ich meine Zweifel an der "Rückstausicherung" von Gully/HT-Rohr. Hat denn das HT-Rohr Gefälle?
    Dach ist mit einer GG200 als Unerlage und eine zweite Schicht PV200 besandet.
    Richtiger Aufbau:
    1) Voranstrich
    2) Lage PYE G 200 S 4 talkumiert
    3) Lage PYE PV 250 S 5 beschiefert
    Zu Ralf..: Wieso Taupunkt..?? kannst es einwenig erläutern...?? haben ja nicht gerade jetzt warme temp.??
    Verarsche
    Zitat Zitat von DerPiti
    du musst mindestens 2 abläufe haben.
    einer dient dann als notüberlauf fals der andere mal verstopft.
    Nein, einer reicht bei Garage. Notüberlauf ist aber nie verkehrt.
    Der Ablauf muss auch gegen ein Verstopfen durch Schmutz gesichert werden "Laubfangkorb"
    Zitat Zitat von Robby
    Die Anschlüsse eh 15 cm hoch sein ...
    Bei Gefälle bis 5° mind. 10cm. über Belag reicht aus.
    Sonst wie "Piti" schreibt fehlen:
    Keile mind. 5x5cm
    2-teilige Anschlüsse an der Attika.

    Aber sonst nicht schlecht das Dach
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Hä?

    Zitat Zitat von Dachi Beitrag anzeigen

    Nein, einer reicht bei Garage. Wenn Beispielsweise die Planmässige zulässige Anstauhöhe von 10 cm überschritten werden kann (geschlossene Umfriedung) brauch ich einen 2!

    Bei Gefälle bis 5° mind. 10cm. über Belag reicht aus. Falsch Hier gilt wegen fehlendem Wohnraum eh die 18195 - 5, was aber auch egal ist! Denn DIN 18195 - 5

    8.1.5 Die Abdichtung von waagerechten oder schwach geneigten Flächen ist an anschließenden, höher gehenden
    Bauteilen im Regelfall mindestens 150 mm über die Schutzschicht, die Oberfläche des Belages oder der Überschüttung
    hochzuführen und dort zu sichern (siehe DIN 18195-9). Ist dies im Einzelfall nicht möglich, z. B. bei
    Balkon- oder Terrassentüren, sind dort besondere Maßnahmen gegen das Eindringen von Wasser oder das
    Hinterlaufen der Abdichtung einzuplanen (z. B. ausreichend große Vordächer, Rinnen mit Gitterrosten).

    ODER

    Fachregeln für Dächer mit ABdichtungen (Flachdachrichtlinie)

    5.2.1 AnschlusshöheDie Höhe der Abdichtung soll im Hinblick auf Spritzwasser- und Überflutungsschutz
    - bei Dachneigungen bis 5° (8,8%) mindestens 0,15 m und


    - bei Dachneigungen über 5° (8,8%) mindestens 0,10 m




    Sonst wie "Piti" schreibt fehlen:
    Keile mind. 5x5cm
    2-teilige Anschlüsse an der Attika.

    Aber sonst nicht schlecht das Dach
    Entweder mal eine Fortbildung besuchen oder neu lernen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Zitat Zitat von Robby Beitrag anzeigen
    Entweder mal eine Fortbildung besuchen oder neu lernen
    Oder die NEUESTEN Fachregeln mal besorgen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Die 18195 ist im Teil 5 nach wie vor die Alte hier 2000 - 08

    Die Flachdachrichtlinie 2006 (Stand 03/2006)

    Neuer geht leider nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Geht schon. Ich habe die "Ausgabe Oktober 2008"
    Jetzt Du wieder:-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen