Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Avatar von Berndi
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Schwalbach
    Beruf
    Chemietechniker
    Beiträge
    74

    Sinnund Unsinn von Leerrohren

    Hallo !

    Ich habe vor beim Bau unseres Hauses die Verkabelung mit Telefon, LAN , Audio und Video in Eigenleistung zu erbringen.

    Ich habe vor dafür ein paar Kilometer Leerrohr zu verlegen und dann nachträglich in Ruhe die Kabel eizuziehen.

    Jetzt wurde mir seitens des Bauingenieurs, der für uns die Baubetreuung übernommen hat dringend davon abgeraten, da das nur Probleme machen würde und die Wahrscheinlichkeit tatsächlich nachträglich ein Kabel durchziehen zu konnen sich asymptotisch gegen NULL annähert.

    Wie ist die Meinung von Euch >Experten zu dieser Thematik ?

    Soll ich lieber gleich die Kabel fest unter Putz verlegen ?

    Gruß,
    Berndi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sinnund Unsinn von Leerrohren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Südbaden
    Beruf
    IT-Consulting
    Benutzertitelzusatz
    Heimwerker
    Beiträge
    51
    Die Idee mit den Leerrohren ist meiner Meinung nach schonmal nicht schlecht

    Kannst Du die angeblichen Probleme mal etwas konkretisieren?

    Wir haben vor sechs Monaten ein Haus gekauft und die Elektroinstallation komplett erneuert - erstens war die vorhandene Installation von 1997 absoluter Pfusch (klassische Nullung, kein FI, teilweise GrGe für L verwendet - aber angeblich von einem "Fachbetrieb" gemacht - wegen ausgleichender Gerechtigkeit ist der aber 2002 Pleite gegangen) und zweitens wollte ich unbedingt einen Bus (=EIB) haben, drittens war die Antenneverkabelung unbrauchbar und viertens wollte ich in allen Räumen Datenverkabelung (Netzwerk, Telefon).

    Wem auch immer sei Dank dass im Haus eine abgehängte Decke mit gut 50 cm Luft ist, da waren auch die alten Kabel verlegt. Oberhalb der abgehängten Decke verschwanden die Kabel im Putz, liefen bis ca. 20 cm. unterhalb der Decke im Putz bis in eine UP-Dose und von dort liefen die Kabel dann im Rohr runter bis zum Schalter / Steckdose.

    Ich habe dann ein Wochenende mit der Schlitzfräse zugebracht und alle Kabel neu ab Decke in Rohre gelegt. Meine Frau war begeistert weil wir deswegen dann alle Wände neu verputzen mussten (da war überall Rauputz den wir eigentlich behalten wollten da unempfindlicher als Tapete und optisch recht ansprechend), jetzt haben wir halt überall auch noch neuen Rauputz.

    Meiner Erfahrung nach machen Leerrohre auch über lange Strecken keine Probleme - wenn man denn darauf achtet dass die Rohre keine Knicke haben und wenn man gleich beim Verlegen einen Einziehdraht reinzieht. Ein paar Leerrohre auf Reserve können auch nicht schaden.

    Wenn Du tatsächlich im Putz verlegen willst solltest Du alle Kabel prüfen bevor der Putz draufkommt - und hoffen dass auch später nichts mit den Kabeln passiert, der Flurschaden bei eventuellen Reparaturen ist bei Verlegung im Putz immer relativ hoch.

    Gruss
    Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Norderstedt/Geesthacht
    Beruf
    Elektronik-Entwicklungsingenieur
    Beiträge
    108
    Es werden im Beton gerne falsche Rohre verwendet. Es muss richtiges schweres Panzerrohr sein (aussen fast glatt!).

    Nach Abschluss der Stahlarbeiten für den Beton noch etwas nacharbeiten:
    zertretene Rohre (nicht platt, aber doch eingedrückt) wieder ausbeulen und die Radien von Wand zu Decke durch anbinden abrunden. PU-Schaum ginge sicher auch, wenn man ncht übertreibt.

    Nicht zu klein...dann ist schon bei gestauchten Rohren Essig...nicht zu gross, dann werden sie leichter zertreten.

    16 ist schon eher zu klein, 24 schon eher zu gross wgn. zertreten., IMO.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Regenwassernutzung Sinn oder Unsinn
    Von gregor im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 15:59
  2. Heizleisten (Sockleheizung) - Sinn o. Unsinn
    Von OliverK im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 12:02
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 11:58