Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beruf
    Maurer u.Betonbauermeister
    Beiträge
    419

    Fußboden schleifen

    Hallo Forum habe eine Frage und zwar haben wir einen sagen mittelalten bau geerbt 50 jahre jung. Nun er hat einen schönen Dielen boden und es wäre ja fatal diesen mit PVC oä. zu verhunzten. Ergo werde ich ihn schleifen und und und lassen. Meine Frage was würdet ihr zuerst tun. Da ich Tapeten entfernen und neu Tapezieren möchte,neue Steckdosen setzen möchte, Wände ausbessern heizungen lackieren möchte, was würdet ihr zuerst bzw. zuletzt tun? Meine Idee war ja den Boden zuletzt nur ratze ich damit dann doch bestimmt die neuen Tapeten ab oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fußboden schleifen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Altena
    Beruf
    Tischler / Fliesenleger
    Beiträge
    330
    Also, ein Profischleifer ratzt da nix an, der ist eh gewohnt, im bewohnten Raum zu arbeiten. Die Ränder müssen sowieso mit kleinen Handmaschienen bearbeitet werden, die deutlich weniger Eigendynamik entwickeln, wie ein Tellerschleifer. Die eigentliche Fläche wird mit einem Walzenschleifer bearbeitet, der unproblematisch vom Handling ist. Nur die Feinschliff und Poliergänge werden mit dem bösen Tellerschleifer gemacht. Aber Du wolltest das doch sicher machen LASSEN, oder? Also, ich mach schon die anderen Arbeitsgänge, ausser die des Tellerschleifers, die macht mein Kollege
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beruf
    Maurer u.Betonbauermeister
    Beiträge
    419
    Zitat Zitat von aldente Beitrag anzeigen
    Also, ein Profischleifer ratzt da nix an, der ist eh gewohnt, im bewohnten Raum zu arbeiten. Die Ränder müssen sowieso mit kleinen Handmaschienen bearbeitet werden, die deutlich weniger Eigendynamik entwickeln, wie ein Tellerschleifer. Die eigentliche Fläche wird mit einem Walzenschleifer bearbeitet, der unproblematisch vom Handling ist. Nur die Feinschliff und Poliergänge werden mit dem bösen Tellerschleifer gemacht. Aber Du wolltest das doch sicher machen LASSEN, oder? Also, ich mach schon die anderen Arbeitsgänge, ausser die des Tellerschleifers, die macht mein Kollege
    Ehm ehrlich gesagt wollte ich den Boden Schleifen lassen jeddoch bin ich Handwerklich geschickt und wenn du mir jetzt sagst das und das kannst du selber machen dann mach ich natürlich selber. Jeddoch vom Grundgedanke her traue ich es mir nicht zu!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Altena
    Beruf
    Tischler / Fliesenleger
    Beiträge
    330
    Ich äh, warne nur vor dem Tellerschleifer, der Rest ist eher einfacher. Allerdings schruppt der Walzenschleifer enorm, den kann man nicht entriegelt auf der Stelle stehen lassen und ene rochen. Der wirft schnell Wellen ins Gelände. Aber an sich wirst Du das schaffen.

    Dein handwerkliches Geschick hab ich bezüglich deiner Berufung als gottgegeben bewertet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beruf
    Maurer u.Betonbauermeister
    Beiträge
    419
    Zitat Zitat von aldente Beitrag anzeigen
    Ich äh, warne nur vor dem Tellerschleifer, der Rest ist eher einfacher. Allerdings schruppt der Walzenschleifer enorm, den kann man nicht entriegelt auf der Stelle stehen lassen und ene rochen. Der wirft schnell Wellen ins Gelände. Aber an sich wirst Du das schaffen.

    Dein handwerkliches Geschick hab ich bezüglich deiner Berufung als gottgegeben bewertet
    Danke für das Lob *ggg* Aber ich denke ich werde es komplett vom profi machen lassen. Denn ich mache auch keine Angefangenen Arbeiten von anderen fertig. Der wo anfängt soll es fertig machen*g*
    Achso eins noch also du meinst ich kann ruhig tapezieren? Fussleisten aber lass ich noch fejhlen oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Altena
    Beruf
    Tischler / Fliesenleger
    Beiträge
    330
    Fussleisten fehlen lassen, der Schleifer wird Dich vergöttern

    ach ja, und auch wenns die Regierung verlangt,lass Dich ausser bei Fehlstellen auf keine Spachtelarbeiten, hier vor allem die Fugen, ein, der bröselt eh wieder raus, und das Bild wird Käse werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beruf
    Maurer u.Betonbauermeister
    Beiträge
    419
    Zitat Zitat von aldente Beitrag anzeigen
    Fussleisten fehlen lassen, der Schleifer wird Dich vergöttern

    ach ja, und auch wenns die Regierung verlangt,lass Dich ausser bei Fehlstellen auf keine Spachtelarbeiten, hier vor allem die Fugen, ein, der bröselt eh wieder raus, und das Bild wird Käse werden.
    Danke für eure Hilfe und Tips!! Keine fugen fülen lassen...hmmm irgendwie logisch weil holz ja schafft
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen