Ergebnis 1 bis 12 von 12

Ab wann muss Wohngeld für ETW gezahlt werden?

Diskutiere Ab wann muss Wohngeld für ETW gezahlt werden? im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Dipl.-Ing. f. Elektrotechnik
    Beiträge
    16

    Frage Ab wann muss Wohngeld für ETW gezahlt werden?

    Hallo Zusammen,

    ich hab hier eine etwas verzwickte Situation:

    Wir haben eine (Neubau-)ETW in einer Wohnanlage mit 3 Häusern gekauft. Unser Haus wird als letztes fertig. Voraussichtlicher Übergabetermin März-April 2009. In einem der 3 Häuser werden allerding schon im Dezember 2008 die ersten Wohnungen an die Käufer übergeben.

    Wir haben jetzt ein Schreiben von der neu eingesetzten Hausverwaltung bekommen. Hier wird angekündigt, dass wir ab Januar 2009 bereits Wohngeld in voller Höhe zahlen sollen. Mein Gerechtigkeitsempfinden sagt mir, dass hier etwas nicht in Ordnung ist. Wieso soll ich für eine Wohnung, die mir noch gar nicht übergeben ist (und ich demnetsprechend gar nicht nutzen kann) irgendwelche Kosten tragen? Wie komme ich dazu die anderen Eigentümer mit zu finanzieren (Müllabfuhr, Allgemeinstrom, Hausreinigung,...)?

    Kennt von Euch jemand die Rechtslage? Handelt die Hausverwaltung korrekt? Was kann ich dagegen tun?

    Danke & Gruss, Marko
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ab wann muss Wohngeld für ETW gezahlt werden?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,934
    erst mal klären ab wann genau die Wohnung dein Eigentum ist, dann weiter sehen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    REG Arnsberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    927
    Oh Oh,
    da haste ein Problem. Eigentlich steht das in deinem Kaufvertrag und Rechnung der Stadt durch das Finanzamt. Das WEG hilft da nicht viel.

    TiP: In deinem Ländle gibts es so einen Verein, ich glaub G..& H... oder so ?

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Dipl.-Ing. f. Elektrotechnik
    Beiträge
    16
    Ich habe im Kaufvertrag folgenden Passus gefunden:

    ....Mit Übergabe gehen Besitz, Nutzen, Lasten und die Gefahr über.
    Da noch keine Übergabe statt gefunden hat würde ich mal behaupten: keine Lasten. Oder was meint Ihr?

    Gruss, Marko
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Exakt!

    Nettes Antwortschreiben an die Verwaltung, daß bis zum Datum der Übergabe der Verkäufer als Noch-Eigentümer die Lasten zu tragen hat.
    Du zahlst dann gerne ab Übergabe (bei sauberer zeitlicher Aufteilung der Kosten!).

    Sie versuchens halt.
    Was glaubst Du, warum solche Erstverwalter ganz bewußt vom Verkäufer/BT eingesetzt werden (und selten mit ihm nicht irgendwie verbandelt sind...)?

    Bei der ersten Jahresabrechnung dann gut darauf achten, ob der Verläufer auch tatsächlich jeweils bis zur Übergabe bezahlt hat! Nicht daß diese Kosten unauffällig auf Eure späteren Zeiträume überwälzt werden.

    P.S.
    Der Forscher soll noch ein bisschen suchen gehen. Aber nicht wieder soviel Zeugs dabei rauchen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    REG Arnsberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    927
    Es geht um die materielle Rechtslage. (auf hoher See und im ("1.") Gericht ist nichts ....)

    Als "ing." lies ma das: http://lexetius.com/2008,1790

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Dipl.-Ing. f. Elektrotechnik
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von DerSuchende Beitrag anzeigen
    Es geht um die materielle Rechtslage. (auf hoher See und im ("1.") Gericht ist nichts ....)

    Als "ing." lies ma das: http://lexetius.com/2008,1790

    MfG
    Für mich als juristischer Laie ist der Text nur schwer verständlich. Wie ich das verstehe passt der beschriebene Sachverhalt auch nicht richtig. In meinem Fall ist die Wohnung ja noch gar nicht "übergeben" (weil Baustelle). Im beschriebenen Text wurde die Wohnung wohl schon genutzt.

    Welche rechtliche Bedeutung hat denn eigentlich die "Übergabe" einer Wohnung?

    Danke & Gruss, Marko
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    REG Arnsberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    927
    Nr. 18 lesen.

    Die Wohnanlage muss aber schon ab Bezugsfertigkeit und Übergabe der verkauften Wohnungen bewirtschaftet und verwaltet werden.....

    Übergabe = Abnahme, (steht in deinem Kaufvertrag)

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Dipl.-Ing. f. Elektrotechnik
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von DerSuchende Beitrag anzeigen
    Nr. 18 lesen.
    Die Wohnanlage muss aber schon ab Bezugsfertigkeit und Übergabe der verkauften Wohnungen bewirtschaftet und verwaltet werden.....
    Übergabe = Abnahme, (steht in deinem Kaufvertrag)
    MfG
    Hab ich gelesen. Beim mir trifft beides noch nicht zu. Meine Wohnung ist weder bezugsfertig noch übergeben. Der Passus spricht also eher dafür, dass ich noch nichts zahlen muss.

    Gruss, Marko
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    REG Arnsberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    927
    Mein lieber Marko,
    du hast einen Erfüllungsgehilfen = Notar.

    Tip 2: Frage ihn!!!

    danach TiP 1:

    sonst drehst Du dich im Kreis.

    MfG
    Geändert von DerSuchende (24.11.2008 um 10:52 Uhr) Grund: falscher Name
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Dipl.-Ing. f. Elektrotechnik
    Beiträge
    16
    Danke. Ich werde bei meinem Notar nachfragen.

    Gruss, Marko
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Lieber suchender Forscher, Deine Fundstelle ist sowas von daneben, daß Du hier nicht ganz so dick auftragen solltest. Da geht es nämlich um eine völlig andere Fragestellung...
    Auch übertragen kann man es eindeutig nicht anwenden.

    Aber der Tipp, den Notar zu fragen, ist gut.
    Allerdings mit der gebotenen Vorsicht zu genießen, da diese Notare oftmals vom BT ausgewählt werden (und das nicht immer ganz ohne Hintergedanken)...
    Auch der eigene Anwalt kann weiterhelfen. Aber das dürfte hier noch gar nicht nötig sein.

    Richtig an Deinen Aussagen ist auch, daß die Anlage schon von Anfang an bewirtschaftet werden muß.
    ABER es ist eben penibel darauf zu achten, daß dem Verkäufer (i.d.R. ein BT) solange die auf alle noch nicht übergebenen Wohneinheiten entfallenden Betriebskosten in Rechnung gestellt werden!!! Z.B. muß er den flächenbezogenen Anteil der Heizkosten auch für noch nicht fertiggestellte Wohnung im Gebäude bezahlen.

    Gerade da wird leider gerne gemauschelt...

    Eigentlich haben die schon eingezogenen Käufer sogar Anspruch auf einen zusätzlichen Ausgleich Ihres Heizungsmehraufwands, der durch die Nichtbeheizung solcher Wohnungen entsteht (Wärmediebstahl).
    Also sind wir wieder bei dem von mir schon eingangs genannten Tipp!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen