Werbepartner

Ergebnis 1 bis 13 von 13

1,1 und Zuggefühl

Diskutiere 1,1 und Zuggefühl im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von applegg
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angesteller
    Beiträge
    596

    1,1 und Zuggefühl

    Hallo,

    wir haben eine Wand geändert (t9 35,6 cm) und dort ein Fenster einbauen lassen mit Ug-Wert 1,1 (+Schallschutz +VSG). Rahmen ist Meranti. Das Fenster ist ca. 3,5 m * 08 m und direkt darunter ist mein Sofa. Nachdem es jetzt zum ersten Mal so ausreichend kalt war, merke ich, dass ich unter dem Fenster ein sehr unangenehmes Zuggefühl habe.

    Ich dachte eigentlich, dass sollte vorbei sein mit neuen Fenster ? Kann es sein, dass mein Einbau irgendwas vermurkst wurde (war leider nicht dabei).

    Mal so als Anhaltspunkt, ob und wo ich nachforschen muss...

    Danke
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 1,1 und Zuggefühl

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ja, das kann schon sein.

    Nimm ein Feuerzeug und stelle fest, ob es vielleicht zwischen Flügelrahmen und Blendrahmen durchzieht oder zwischen Blendrahmen und Putz.

    Ansonsten kann auch (ohne Undichtigkeiten) die kältere Scheibenfläche selber für solche Effekte sorgen. Insbesondere bei einem sooooo großen Fenster (3,5m x 8m ist ja nicht ohne...).
    Es gibt unter jenem Fenster keinen Heizkörper?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von applegg
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angesteller
    Beiträge
    596

    Fbh

    Unter dem Fenster direkt ist keine Heizung, nur die FBH hat dort Randverlegung. Ist übrigens eine Festverglasung.

    Habe schon mal mit dem Feuerzeug geprüft, direkter Zug ist das nicht, nur ein Zuggefühl...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Bugs
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Österreich / NÖ
    Beruf
    Techn.Ang.(Maschinenbau)
    Beiträge
    252
    Handelt es sich wirklich um 3,5x8 Meter wie Julius schrieb, oder hast du nur das Komma vergessen und meintest 3,5x0,8 Meter??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Das...

    ist leider so wie von Julius beschrieben - da kannste erst mal nix machen. Verhindert hätte das nur eine Scheibe mit geringerem Ug-Wert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter
    Avatar von applegg
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angesteller
    Beiträge
    596
    oooops 3,5 x 0,8 Also nicht 8 m hoch (Hätte ich aber gern...)

    Olaf, also 1,1 reicht nicht für Kaltluftgefühlsfreiheit? Dann muss ich meinem Archi mal Feuer machen. Gibt es eigentlich 3fach - Glas mit Schallschutzeigenschaften (so 38 db). Kann ich das andere 2fach - Glas eventuell austauschen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ich hatte auch eher an 8m Breite (und raumhoch) gedacht (aber es sah dann doch nach fehlendem Komma aus, deshalb trifft meine Antwort auch für das tatsächliche Maß zu).

    Ja, dreischeibig ist sagar sehr gut für Schallschutzglas.
    Muß man halt sehen, welche Dicke im vorhandenen Glasfalz unterzubringen ist (ggf. andere Glasleisten möglich).

    Oder die alte Methode versuchen: Gardinen/Stores vorhängen...

    Welchen Wert hat eigentlich das Mauerwerk in jenem Bereich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter
    Avatar von applegg
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angesteller
    Beiträge
    596
    Das Fenster ist 3,5 m breit und 0,8 m hoch. So eine moderne Schießscharte....

    Das Mauerwerk ist T9 ,36 cm, müsste so um die 0,23 sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Vergiss...

    es:

    Zitat Zitat von applegg Beitrag anzeigen
    Dann muss ich meinem Archi mal Feuer machen.
    Das läuft unter Behaglichkeitsfaktor und dafür sind die Jungs nicht unbedingt zuständig

    Julius, warum soll 3-scheibig besonders gut für den Schallschutz sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter
    Avatar von applegg
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angesteller
    Beiträge
    596
    Naja, der Archi hätte wenigstens mal darauf hinweisen können, vor allem, da er schon wusste, dass da ein Sofa hinkommt. Der Aufpreis 2fach auf 3fach wäre sicher erträglich gewesen, aber jetzt müsste ich eine nagelneue Scheibe entsorgen und eine neue nachrüsten. Da geht bestimmt nochmal gut Geld drauf. Jemand eine Idee, wieviel ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    düsseldorf
    Beruf
    selbst
    Beiträge
    48

    Ug 0,5 behaglicher als Ug 0,7?

    Da der Beitrag eh schon mal wieder ans Licht geholt woren ist, hier nun gleich eine Zusatzfrage:
    Bringt eine Verglasung in der üblichen Grösse 120 x 140 cm mit Ug = 0,5 eine höhere Behaglichkeit in unmittelbarer Fensternähe als eine Ug 0 0,7 Scheibe?
    Ohne es berechnen zu können, schätze ich die Temperaturdifferenz der Scheibe zur Raumluft bei Ug 0,7 ca 2 Grad C ein, für Ug 0,5 dürfte sie vielleicht ein halbes Grad höher sein. Richtig geschätzt?
    Kann man das wahrnehmen? also d.h. im negativen Sinne, dass die 0,7er Scheibe einen Tick ungemütlicher ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Selbständig
    Benutzertitelzusatz
    angehender Bauherr
    Beiträge
    911
    Zitat Zitat von vincenz Beitrag anzeigen
    ... Temperaturdifferenz der Scheibe zur Raumluft bei Ug 0,7 ca 2 Grad C ein, für Ug 0,5 dürfte sie vielleicht ein halbes Grad höher sein. Richtig geschätzt?
    Die Temperaturdifferenz sollte von der Aussen- vs. Innentemperatur abhängen, oder? ... d.h. bei sehr tiefen Aussentemperaturen sollte die Temperaturdifferenz der Fenstergläser höher sein als bei höheren Temperaturen im Frühjahr ...

    Zitat Zitat von vincenz Beitrag anzeigen
    Kann man das wahrnehmen? also d.h. im negativen Sinne, dass die 0,7er Scheibe einen Tick ungemütlicher ist?
    ... wenn ich die anderen Beiträge in diesem Forum zum Thema 2-fach vs. 3-fach Verglasung scheint dies tatsächlich eine der zentralen Fragen (neben "Überhitzungsschutz") zu sein ...


    Dass Fenster ein derart wichtiger und überlegenswerter Baustein bei der Hausplanung sind überrascht mich durchaus etwas ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    düsseldorf
    Beruf
    selbst
    Beiträge
    48

    Behaglichkeitskriterium

    Zitat Zitat von acensai Beitrag anzeigen
    Die Temperaturdifferenz sollte von der Aussen- vs. Innentemperatur abhängen, oder? ... d.h. bei sehr tiefen Aussentemperaturen sollte die Temperaturdifferenz der Fenstergläser höher sein als bei höheren Temperaturen im Frühjahr ...
    Meine Frage zielt dahin, dass Behaglichkeitskriterium des Passivhausinstituts in der Praxis bestätigt zu sehen.

    Die von mir angegebenen Temperaturdifferenzen von Oberflläche der inneren Scheibe und der Raumluft werden so bei ca. 20 Grad Raumlufttemperatur und -14 Grad Aussenlufttemperatur angegeben.
    Intersant zu lesen ist hier: http://www.passiv.de/04_pub/Literatu...in_An-TB-A.pdf

    Aber wie ist es nun mit 0,5 versus 0,7 Ug?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen