Ergebnis 1 bis 4 von 4

Belastung

Diskutiere Belastung im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    KFZ-Meister
    Beiträge
    203

    Belastung

    Hallo,
    wie stark kann man einen Fußboden mit drunterliegender FBH belasten, kann ich einen Kaminofen, ca 300kg raufstellen, Aufbau müßte in etwa sein 6cm Estrich,FBH 10cm Dämmung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Belastung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Im Grunde entspricht eine solche Belastung etwa der normalen Verkehrslast im Wohnungsbau pro m² . Aber die Belastung aus dem Ofen verteilt sich nicht gleichmäßig auf einen m².

    Außerdem neigt der Estrich in den Ecken gerne zum Aufschüsseln. Kommt jetzt die Belastung durchden Ofen, könnte er sich wieder setzen, bzw. brechen. Das muß natürlich nicht eintreten, aber die Möglichkeit besteht.

    Solche schweren Öfen, besonders Kachelöfen, werden gerne auf Stelzen gesetzt, die durch den Estrich hindurch auf der Rohdecke stehen. Das geht natürlich nicht so einfach bei einer FBH.

    Eine Möglichkeit wäre, zumindest an der Wand eine Konsole für den Ofen anzuschrauben oder dort den Estrich zu durchbohren. Ganz am Rand liegen in der Regel keine Heizrohre, am Fenster und an der Außenwand ausgenommen.

    Dann würde nur noch eine Last von 150 kg auf dem Estrich stehen. Da dürfte es keine Probleme geben. Insbesondere steht die Last ja nicht am Rande der Estrichplatte. In einem Abstand zum Rand verteilt sich die Belastung beser.

    Gruß

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Das ist ´ne Frage für berni.

    Was für ein Estrich?
    Wie verteilt sich das Gewicht des Kaminofens?

    Die Estrichhersteller liefern dazu Daten in ihren technischen Unterlagen. Ich habe da noch was von min. 20N/mm2 für ZE im Hinterkopf. Aber man könnte ja die Produktbeschreibungen studieren.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    KFZ-Meister
    Beiträge
    203
    ...es handelt sich um zementestrich!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen