Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    151

    Zuluftleitung für den Kamin luftdicht?

    Die Zuluftleitung für den Kamin soll laut BLB so ausgeführt werden: "Es wird ein 150er KG - Rohr zum Kaminzug verlegt. Dieses wird zur Außenwand geführt und mit einem Gitter gegen Insekten verschlossen. "

    Ich kann mir das irgendwie nicht wirklich luftdicht oder wärmedämmend vorstellen. Wie sieht das in der Praxis aus? Wie macht man eine Zuluftleitung dicht?

    Gruß Alex
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zuluftleitung für den Kamin luftdicht?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ist das wirklich ein offener (Kamin ) oder eher ein (geschlossener) Kaminofen?

    Und welche Dichtheit meinst Du genau?

    Die Leitung muß natürlich in ihrem Verlauf wärmegedämmt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    151
    Es soll später ein Kaminofen werden. Aber wenn das so ein Leerrohr liegt, ist es (1) eine Wärmebrücke und (2) eine undichte Stelle im Haus? Oder stelle ich mir das ganz falsch vor?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    151
    Kann sein, dass dieser Leerrohr luftdich an den Kaminofen angeschlossen wird? Oder endet er einfach im Raum? Im letzen Fall kommt doch ständig die kalte Luft von draußen in den Raum rein, nicht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    mini844
    Gast
    Stehe genau vor der gleichen Frage.
    Da wir den Kamin erst nächstes Jahr einbauen wollen, habe ich aber das leehrrohr jetzt schon vorgesehen.
    Es liegt flach auf dem Betonfussboden. Jetzt kommt Estrich drauf.

    Aber wie bekomme ich das an der Hauswand gedämmt ? Sonst habe ich ja stets unter dem Estrich im Winter kalte Luft "stehen". Wir habe da mal kein kleines Leerrohr sondern rund 20 x 5 cm Flachkanal.

    Wie soll das denn wärmegedämmt werden??

    Bin also sehr gespannt auf die weiteren Anmerkungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Welches Problem sollte denn bitte "stehende kalte Luft" darstellen???

    Wenn überhaupt, ist strömende kalte Luft ein Problem.
    Deswegen ist die Zuluftleitung in ihrem gesamten Verlauf zu dämmen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Das Leerrohr selbst sollte innerhalb des beheizten Wohnbereiches eine wärmedämmende Ummantelung erhalten, damit bei späterer Inbetriebnahme daran kein Wasserdampf kondensiert. Bis zum endgültigen Anschluss an den späteren Kamin ist ein Rohrende luftdicht zu verschließen, damit hier keine ungewollten Lüftungswärmeverluste auftreten...

    KPS.EF
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    695
    Wir haben die gleiche Konstellation und machen kurz hinter der Wand eine elektische/manuelle Zuluftklappe rein. Grundstellung zu und bei Inbetriebnahme des Ofens wird geöffnet. ausserdem ist das Rohr das unter der kellerdecke läuft gedämmt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Selbständig
    Beiträge
    1
    Hallo,

    hier finden Sie ein interessanter Artikel, der das Thema Frischluftzufuhr bei Kaminen und Kaminöfen behandelt:

    Bitte keine Eigenwerbung, Link Entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    nürnberg
    Beruf
    it
    Beiträge
    40
    Bei einem Bau ohne Keller, ist es besser das Zuluftrohr in die Bodenplatte zu legen, oder später unter den Estrich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Warum nicht gleich einen Schornstein nehmen, der auch eine Zuluftkammer hat???
    Da ist dann alles gleich mit dabei!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    nürnberg
    Beruf
    it
    Beiträge
    40
    Es soll schon die von unten werden, nur sind mir die Vor/Nachteile der beiden Varianten - Bodenplatte/Estrich nicht ganz klar.
    Rein Gefühlsmäßig würde ich sie in die Bodenplatte legen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen